Alles zum Thema Ringlokschuppen Mülheim

Beiträge zum Thema Ringlokschuppen Mülheim

Kultur
Mirja Boes sagt "Auf Wiedersehen!"

KulturGut.Ruhr
Witze ohne Damenbart - Mirja Boes sagt "Auf Wiedersehen!"

In der Reihe KulturGut.Ruhr hat der Ringlokschuppen im April gleich drei Veranstaltungen im Angebot. Anja Lerch kommt mit "Anjas Singabend" am Donnerstag, 4. April, um 20 Uhr, in den Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38. Unter dem Motto „Singen weil´s Spaß macht und gut für die Seele ist“ veranstaltet Anja Lerch nun schon seit elf Jahren erfolgreich den Mitsingabend mit Kultstatus im Ruhrgebiet und am Niederrhein. Selbst leidenschaftliche und studierte Sängerin, überzeugt sie ihr Publikum...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.19
  •  1
  •  1
Kultur

Programm in den Osterferien
Ein Labor voller Licht für Kinder von 10 bis 14 Jahre

Einen Osterferien-Workshop für Kinder zwischen 10 und 14 Jahren bieten Ringlokschuppen und Makroscope vom 15. bis 19. April, immer von 9 bis 14 Uhr, an der Friedrich-Ebert-Straße 48 an. Gemeinsam mit Jan Ehlen von den RaumZeitPiraten kreieren die Kinder mit Lichtern, Spiegeln, Vergrößerungsgläsern und Projektionen Kunst aus Licht. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Kinder erhalten ein Mittagessen. Interessierte müssen sich anmelden bei teresa.kuenstler@ringlokschuppen.de.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.02.19
Kultur
Moufak Aldoabl tanzt Schmerz und Ankommen mit Intensität.
2 Bilder

Drei syrische Tänzer tanzen ihre neue Freiheit und erzählen über Flucht, Angst und Liebe
Mein Geist ist beweglich, mein Körper nicht

Der Tänzer und Choreograph Nir de Volff zeigte am Freitag, 9. November, im Ringlokschuppen seine Berliner Produktion „Come as you are #2017“ mit drei syrischen Tänzern. Die drei Tänzer Medhat Aldaabal (1993), Moufak Aldoabl (1994) und Amr Karkout (1985) kommen alle aus Syrien und sie vereint, dass sie als Show-Tänzer in Damaskus gearbeitet haben, dort geboren wurden. Alle drei Tänzer erreichten Berlin  auf unterschiedlichen Fluchtwegen und  zu unterschiedlichen Zeiten. Sie leben seit 2015...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.11.18
  •  2
Ratgeber
Vertreter von HRW, IWW Zentrum Wasser, Mülheimer zdi Netzwerk, Neugierologen vom Haus der kleinen Forscher, MPI für Chemische Energiekonversion und Kohlenforschung, Camera Obscura und Ringlokschuppen vor dem Industrieroboter ABB IRB 6660 der Hochschule Ruhr West.
3 Bilder

Den Forschern über die Schulter sehen: WissensNacht Ruhr mit zahlreichen Angeboten in Mülheim

Wissen schafft Macht, und als „mächtige“ Wissenschafts-Region präsentiert sich jetzt wieder das gesamte Ruhrgebiet. Mülheim spielt mit der Hochschule Ruhr-West, dem Max-Planck-Institut und weiteren viel beachteten Einrichtungen keine unbedeutende Rolle. Große und kleine Forscher der Stadt sind mit von der Partie, wenn am Freitag, 28. September, die nächste WissensNacht Ruhr von 16 bis 24 Uhr einen imposanten Einblick in die faszinierende Forschungslandschaft der Ruhr-Region ermöglicht. An 27...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.08.18
LK-Gemeinschaft
Ein Feuerwerk beschließt die Extraschicht rund um den Ringlokschuppen.
2 Bilder

Auf zur Extraschicht: Verwunschene Pfade führen zu Highlights aus Musik und Kunst

Bei Nacht und Nebel über einen Regenbogenpfad von einem Spielort zum nächsten? Rauf auf den Surfsimulator und rein in die blaue Welt der Neuen Deutschen Welle? Oder völlig losgelöst dem Wirken von mehr als 20 Vereinen nachspüren, die vielfältiger und bunter kaum sein könnten? Die Nacht der Industriekultur am Samstag, 30. Juni, in Mülheim an der Ruhr macht es möglich. Von 18 bis 2 Uhr zeigen der MüGa-Park, das Aquarius Wassermuseum und die Alte Dreherei was in ihnen steckt. Nebelkunst,...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.06.18
  •  1
Kultur
Viele Fans hat der charmante Choleriker aus der heuteshow.
2 Bilder

Jetzt wird's persönlich

Gernot Hassknecht kommt mit aktuellen Aufregern aus der Politik in den Ringlokschuppen Deutschlands beliebtester Choleriker ist zurück: Gernot Hassknecht. Aber nicht als sanftmütiger, zurückhaltender Entertainer. Nein, in seinem zweiten Solo-Programm „Gernot Hassknecht – Jetzt wird’s persönlich!“ nimmt er es für sein Publikum... persönlich. Im Rahmen der Reihe Kultur.Gut gastiert der aus der ZDF-heute show bekannte Komiker am Samstag, 24. Februar, um 20 Uhr im Ringlokschuppen, Am Schloß...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.18
  •  1
Kultur
Der norwegische Saxofonist Jan Garbarek begeistert mit gekonnten Improvisationen.
3 Bilder

Kultur zum Abschluss - Der Ringlokschuppen bietet noch bis Silvester zahlreiche kulturelle Höhepunkte

Der Ringlokschuppen lässt das Jahr mit einigen Knallern in der Reihe Kultur.Gut und einer schwungvollen Silvesterparty ausklingen. Der Cartoonist Ralph Ruthe gastiert am Samstagabend, 9. Dezember, um 20 Uhr mit seinem Programm "Shit happens" im Ringlokschuppen. Denn Ralph Ruthe ist nicht nur Zeichentalent mit bitterbösem Humor, sondern überzeugt auch als Meister seiner eigenen Show. Mit Gesang, selbstgeschriebenen Texten, Videoclips und natürlich in Begleitung seiner erfolgreichsten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.12.17
Kultur
Die feine Beobachtungsgabe von Abdelkarim führt zu pointierter Komik. Saugut!
2 Bilder

Staatsfreund Nr. 1 im Schuppen: Wir verlosen dreimal zwei Karten für Abdelkarim

Abdelkarim hat sich oft gefragt, was er eigentlich ist: ein deutscher Marokkaner oder ein marokkanischer Deutscher? Mittlerweile weiß er es: Er ist ein Deutscher gefangen im Körper eines Grabschers. Abdelkarim hat sich aber um den Gesellschaftsteilnahmeschein bemüht und er hat es geschafft! Er ist der wichtigste Mann in Deutschland. Er ist der „Staatsfreund Nr. 1“! Von der Jugendkultur, über das Leben in der Bielefelder Bronx, bis hin zu tagesaktuellen und gesellschaftspolitischen Themen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.11.17
Überregionales
55 Bilder

Kreativkraftpreis 2017 in acht Kategorien vergeben

Viele Anregungen nahmen die Besucher der Kreativkraftpreis-Veranstaltung am vergangenen Samstag, 21. Oktober, im vollbesetzten Ringlokschuppen mit. Rund 65 Mülheimer kreative Macher waren für acht Pokale nominiert und wurden in Kategorien einzeln vorgestellt. Hauptsponsor der zweiten Veranstaltung ihrer Art war Andreas Schmelzer von „Greens Immobilien“, der die Gala auch vorfinanziert hatte. Gemeinsam mit seinem Greens-Team, mit Erfolgsdesigner Hermann Rokitta und Max Bischof von der Mülheimer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.10.17
Kultur
Die Firedancer werden den Besuchern in der MüGa einheizen.
4 Bilder

Extraschicht wandelt zwischen Feuer und Eis

Die Extraschicht, die jährliche Nacht der Industriekultur hat auch immer etwas von einer Qual der Wahl. 46 Spielorte im gesamten Ruhrgebiet laden diesmal am Abend des 24. Juni zum Entdecken ein. Auch Mülheim ist mit zwei Standorten dabei. Dass einer davon eigentlich drei Veranstaltungsorte mit einschließt, zeigt die Manigfaltigkeit des Angebots. Die Qual der Wahl eben. Im offiziellen Programmheft sind das Aquaris Wassermuseum und die MüGa als offizielle Veranstaltungsorte aufgeführt. Letztere...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 09.06.17
Kultur
Seit Jahren beeindruckt Ute Lemper als Sängerin und Tänzerin das Publikum in Deutschland und weltweit.

Ein letzter Tango in Berlin

KulturGut: Ute Lemper gastiert in der Stadthalle Mit ihrer Show "Last Tango in Berlin" gastiert Ute Lemper am Mittwoch, 28. Juni, um 20 Uhr in der Kultur.Gut-Reihe des Ringlokschuppens in der Stadthalle, Theodor-Heuss-Platz 1. Die Ausnahmekünstlerin Ute Lemper lädt ein zu einer Reise, die den Tango aus verschiedenen Perspektiven erlebt und feiert. Ein Erlebnis des großen Chansons von Weill zu Piaf, Brel zu Piazzolla, Prevert zu Hoellander – immer mit der Freiheit des Jazz und der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.05.17
Natur + Garten
Per Grußkarte wurde die Landesgartenschau in Mülheim bekannt gemacht.
2 Bilder

Mülheimer Zeitzeichen am 11. April 1992: Eröffnung der MüGa (Mülheimer Landesgartenschau)

Am 11. April 1992 eröffnete Ministerpräsident Rau bei schönem Wetter die Mülheimer Landesgartenschau. Er begann seine launige Rede mit „Liebe Kinder – liebe Erwachsene“ und wollte gar nicht verraten, was die MüGa gekostet hatte, eine Anspielung auf den großen Beitrag des Landes. Von Johannes Fricke,Stadtarchiv In einer Tanzvorführung verdrängten Schüler, die die vier Elemente verkörperten, als Müll verkleidete Kinder. Müll und Schrott sind von diesem Ort vertrieben worden von den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.04.17
  •  1
  •  3
Kultur
Verschmitzt erzählt Rüdiger Hoffmann von seinem Leben mit seiner Bekannten und deren Freunden.
2 Bilder

Rüdiger Hoffmann: Da kann man mal lachen ...

Fast ausverkauft war der Ringlokschuppen in Mülheim als der Paderborner Comedian Rüdiger Hoffmann am Samstag, 21. Januar, um 20 Uhr die Bühne betrat. "Ich hab's doch nur gut gemeint" heißt das aktuelle Programm zum 30-jährigen Bühnenjubiläum des Künstlers. Und nicht nur Fans fühlten sich an Altbekanntes erinnert. Für aktuelle, politische Comedy ist der Paderborner ja eher nicht bekannt. Seine Komik beruht auf der langsamen Sprechweise, gepaart mit mimischen Verrenkungen und Erzählungen aus...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.01.17
  •  1
Kultur
Probe Truck Tracks Ruhr #5 Album Mülheim an der Ruhr am Montag (28.11.16).
4 Bilder

Truck Tracks Ruhr #5 - mobiles Theater tourt durch Mülheim

Nach Oberhausen Recklinghausen, Duisburg und Dortmund tourt momentan Truck Tracks Ruhr, ein zum Zuschauerraum umgebauter LKW,- quer durchs Stadtgebiet von Mülheim. Das erste gemeinsame Kunstprojekt von Rimini Protokoll und Urbane Künste Ruhr setzt jetzt auch in Mülheim mit dem mittlerweile 5. Album das Alltägliche in Szene und macht die Stadt an sieben Stationen zur Bühne. Was ist Truck Tracks Ruhr? Die Idee ist, dass das Ruhrgebiet selbst zur Bühne wird. Ein Jahr lang besucht der Truck...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.12.16
  •  3
  •  5
Kultur
Die Zuschauer im Innern des Truck sind unsichtbar für die Außenwelt. Foto: Volker Hartmann/Urbane Künste Ruhr
3 Bilder

Urbane Künste Ruhr: Was „Truck Tracks Ruhr“ bedeuten kann

Nächtliches LKW-Roadmovie durch ein gespenstisches Mülheim: Los geht’s - angeschnallt quer zur Fahrtrichtung mit knapp 50 Passagieren im mobilen „Zuschauerraum“ des umgebauten Urbane-Künste-LKWs. Durch eine große Panorama-Glasscheibe hat man oben von der Ladefläche ungewohnt gute Aussicht auf alles, was seitlich passiert. Wenn, ja wenn - die Scheibe mal durchsichtig ist... ! Das kennen viele nur noch aus ihrer Kindheit auf dem Rücksitz: Wenn sie in der Familien-Kutsche bei langen Fahrten...

  • Essen-Werden
  • 05.12.16
  •  2
Kultur
Jan Ehlen und Aymen Gharbi (Künstler aus Tunesien); PR-Foto Köhring/KP
2 Bilder

Shiny Toys: Audiovisuelle Kunst, Polaroid und Kopierer

Shiny Toys, das jährliche Festival für auditive, visuelle und audiovisuelle Künste im Ruhrgebiet, ist bis zum 22. Dezember zu Gast in Mülheim. Mit einer großen Auftaktveranstaltung im Ringlokschuppen, Am Schloß Broich 38, startet das Festival am Samstag 19. November. Mit im Programm: Fotokopier- und Polaroidkunst. Auch die neuste Generation der Polaroidkamera wird gezeigt. „Künstler aus den USA, Kolumbien, Norwegen, Tunesien, Deutschland und Großbritannien untersuchen mit ihren Arbeiten...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.11.16
  •  1
Kultur
Der Freischütz kommt in Kurzform auf die Drehscheibe am Ringlokschuppen. Foto: privat
2 Bilder

Musik auf Rädern: Oper "Der Freischütz" im Taschenbuchformat

Ein neues kulturelles Angebot können die Mülheimer am Sonntag, 21. August, um 19 Uhr auf der Drehscheibe am Ringlokschuppen, Am Schlo? Broich 38, erleben. Die Oper "Der Freischütz " von Carl Maria von Weber wird in einer Bearbeitung von Alexander Masche präsentiert und erläutert von Désirée Brodka. Es spielt ein Streichquartett und vier Sänger. Die gemeinnützige Internationale Stiftung zur Förderung von Kultur und Zivilisation, München lädt alle, die Zeit und Lust haben, ein zu einem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.08.16
  •  1
Kultur
Die große Untergangsshow zeigt das Staatstheater Saarbrücken.    Fotos (2):Hisaki Matsumoto Chiten (Kyoto)
2 Bilder

Fünfte Fatzer Tage - Variationen zu Brecht-Stück im Schuppen

Der Ringlokschuppen lädt im Juli zu den Fünften Mülheimer Fatzer Tagen. Eröffnet wird das Theaterfestival am Freitag, 8. Juni, um 19 Uhr von der Kyotoer Theatergruppe Chiten. Den einleitenden Vortrag hält Professor Günther Heeg vom Institut für Theaterwissenschaft in Leipzig über Brechts immernoch aktuelles Stück und die Sichtweise in verschiedenen Ländern. Und darum geht es: Der Bestand jedes zivilisatorischen Guts, jedes gesellschaftlichen Fortschritts ist ungesichert. Eine kleine Gruppe...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.06.16
  •  1
Kultur
Fabian Lettow ist der künstlerische Kopf und Chef vom "kainkollektiv", dass seit nunmehr rund einem Jahr seine künstlerische Heimat am Ringlokschuppen in Mülheim an der Ruhr gefunden hat.

Drei Fragen an Fabian Lettow - kainkollektiv zur abschließenden Aufführung von "Aktueller Anlass" im Ringlokschuppen Mülheim

Was war der entscheidende „Aktuelle Anlass“, der zur Initialzündung für dieses Programm wurde und warum? "Wir haben zwölf Künstler, mit denen wir schon seit Jahren zusammenarbeiten, dazu eingeladen, für sich jeweils ein Solo zu einem Anlass ihrer Wahl zu entwickeln. Es ging uns um den Bezug unserer künstlerischen Arbeit zu den Personen, die da hinter stecken. Wir wollten das kainkollektiv-Ensemble sichtbar machen und das Verhältnis zwischen der politischen, der ästhetischen und der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.04.16
  •  2
Kultur
3 Bilder

Matthias Frense vom Ringlokschuppen Ruhr - Eine Bilanz des Neustarts in 2015

Ein gutes Jahr ist es her, das erste persönliche Aufeinandertreffen von Matthias Frense, damals frisch installierter alleiniger Chef des Ringlokschuppens, und mir, gerade aus Kettwig nach Mülheim gewechseltem Mitarbeiter der Mülheimer Woche. Er, Frense, gestresst und nervös nach seiner Rede vor dem Rat der Stadt, in dem es um die Zukunft des Ringlokschuppens und auch seine Existenz ging. Ich, nervös und gestresst nach meiner ersten Ratssitzung, in der es gleich um die Existenz dieser...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.12.15
  •  2
Kultur
Dieter Nuhr
6 Bilder

Einfach Kultur.Gut

Von Sven Krause „Sich aufregen ist eine so elementare Tätigkeit, die kann man einfach nicht Amateuren überlassen“, mit dieser unterhaltsamen und plaktativen Aussage rundete Gernot Hassknecht seinen Abend zum Auftakt der diesjährigen „Kultur.Gut“-Reihe im Ringlokschuppen ab. Es war ein perfekt pointierter Start, wie ihn sich „Kultur.Gut“-Organisatorin Claudia Saerbeck nur wünschen konnte. So sparte dann auch Ringlokschuppen-Chef Matthias Frense bei der Präsentation des Programms nicht mit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.09.15
Politik
Bunte Holztreppen und Sitzsäcke laden genau wie die Seminarstühle zum Verweilen in der Silent University an der Leineweberstraße in Mülheim ein. Und direkt im Eingangsbereich hängen die Kunstwerke von Sara Burha zum Thema Flucht und Vertreibung.
8 Bilder

Silent University Ruhr in Mülheim - Ein Ort wo schweigende Akademiker unter den Flüchtlingen wieder reden lernen

„Ein Lehr- und Lernort, an dem im Exil zum Schweigen gebrachtes Wissen durch Vorträge oder Seminare wieder hörbar wird.“ Es ist nur ein Satz unter vielen, der die Ausrichtung der Silent University Ruhr an der Leineweberstraße wiedergibt. Doch er trifft die Intention der Arbeit von Leiterin Kirsten Ben Haddou und ihrem Team perfekt. Eine Uni ist ein Ort des Lebens, der Hoffnungen und Träume, der bitteren Enttäuschungen und vor allem ein Ort des Lernens und des Wissensaustausches. Genau das...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.08.15
Kultur

Kommentar: Fehlende Offenheit verschärft finanzielle Probleme im Ringlokschuppen in Mülheim

Die Kultur und das liebe Geld. Zwei Dinge, die schwer zueinander passen. Bestes Beispiel: der Ringlokschuppen in Mülheim. Dort haben es die Betreiber nicht geschafft, ein anspruchsvolles, aber auch finanziell einträgliches Programm zu etablieren. Eine Tatsache, die nicht ungewöhnlich ist. So musste etwa die Zeche Carl in Essen auch in die Insolvenz und ging mit verschlankten Strukturen und einem überarbeiteten Programm gestärkt aus der Krise hervor. Eine ähnliche Entwicklung wünsche ich dem...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.12.14
  •  1
  • 1
  • 2