Mülheim mittendrin - So war' s!

Anzeige
 

Sommerlich, sportlich, offen:
„Mülheim mittendrin“ belebte die City


Nicht nur die Blumenläden freuten sich am Muttertag über jede Menge fröhliche Laufkundschaft: Der verkaufsoffene Sonntag war gleichzeitig ein Tag des Sports und der Unterhaltung, nicht nur für die Kleinsten. Das von Mülheimer Sportbund (MSB), Mülheimer Sportservice (MSS), Werbegemeinschaft Innenstadt (WGI) und Mülheimer Stadtmarketing GmbH (MST) organisierte Event lockte schon zu Beginn um 13 Uhr viele Tausende in die Mülheimer Innenstadt. Über 30.000 Besucherinnen und Besucher kamen bei schönstem Maiwetter zum Stadtfest „Mülheim mittendrin“ in die Innenstadt, um zu shoppen, sich sportlich zu betätigen und einfach Spaß zu haben.

MST-Geschäftsführerin Inge Kammerichs ist mit dem Tag zufrieden: „Das traumhafte Wetter und die hervorragende Kooperation mit den Vereinen und natürlich die Unterstützung der MülheimPartner hat den Besucherinnen und Besuchern ein wunderbares Stadtfest ermöglicht!“ Schon am Vorabend des Festes startete der medl-Beach-Cup am Rathausmarkt mit Beachvolleyball der Extraklasse und der anschließenden Einweihung des neugestalteten Rathausmarktes.
Vom Kurt-Schumacher-Platz bis Stadthafen zeigten sich die Mülheimerinnen und Mülheimer sportlich und interessiert an den Angeboten, die von den zahlreichen Sportvereinen Mülheims anschaulich präsentiert wurden. So gab es auf der Sportbühne am Kurt-Schumacher-Platz nicht nur stimmungsvollen Popschlager von Dana Pelizaeus für die Biergartenlaune, sondern auch viele Vorführungen und Mitmach-Angebote, wie z.B. die Präsentation der Kampfsportschule Tong-Il Mülheim e.V., der Jazzdance-Gruppe „Escapellas“ oder Zumba zum Mittanzen vom Tanz-Sport-Club Imperial Mülheim an der Ruhr e.V. Besonders vielseitig waren die Vereine aufgestellt, ob Schach, Klettern, Rudern oder Football. Gerade die Ruhrpromenade und der Stadthafen waren ein beliebtes Ziel bei den sommerlichen Temperaturen über 26 Grad – ideal für einen Ausflug im Drachenboot, das zu den stündlichen Schnupperangeboten u.a. des Vereins KHTC ständig ausgebucht war. Auch die Rettungsschwimmer konnten mit ihren Mitmachangeboten wie „Seemannsknoten-Binden“ Interesse wecken. „Die Leute kommen für die Kurse des DLRG sogar aus Essen hierher“, freute sich Tim Theelen von der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft.
„Ich freue mich besonders über die Popularität der hier vorgestellten Trendsportarten wie Parkour, Basketball, BMX oder Longboarding“, zog Johannes Michels vom Mülheimer Sportservice (MSS) ein zufriedenes Fazit. Auch Anne Weber, Geschäftsführerin des Mülheimer Sportbundes (MSB), freute sich über die gut besuchte City. "Es ist toll, zu sehen, mit wie viel Engagement und Spaß die Mülheimer Vereine sich hier in der Innenstadt präsentieren und die zahlreichen Besucher zum Ausprobieren und Mitmachen animieren."

Besonders die Einbindung der Kleinsten, insbesondere bei neuentdeckten alten Schulhofspielen in und um die dezentrale, wurde von vielen Besucherinnen und Besuchern positiv aufgenommen, wie von Familie Yasir: „Die Kinder hatten viel Spaß und wir haben uns über die Angebote gerade auch für Familien sehr gefreut“. Schöne Mitmach-Angebote gab es ebenfalls vom Mülheimer Kunstmuseum, der Stadtbibliothek und der Präsentation der 41. Mülheimer Theatertage NRW „Stücke“ 2016.

Die Kinderbühne hatte ein ebenso begeistertes Publikum zu verbuchen. Den Auftakt machte die Mülheimer Tanzschule Ritter und lockte direkt zu Beginn hunderte Besucher vor die Bühne. Aber auch Kuschelmonster Kirschi und seine Freundin Bummelfee oder Gustav, der schnelle Gärtner kamen bei Groß und Klein gut an. Der moderne Gärtner auf dem Segway war zusammen mit der „10.000 Jahre alten“ Sonnenblume Estefania ein echter Blickfang. 1000 von der Werbegemeinschaft Innenstadt und weiteren Partnern zur Verfügung gestellte Blumen wurden zum Muttertag verteilt. Auch der beliebte WGI-Express verband die verschiedenen Stationen auf bequeme Weise miteinander. Musik lag in der Luft: Das Walking Hats-Trio und das beliebte Elvis-Double vor Radio Giesbert zauberte ein Lächeln auf die Gesichter der Bummelnden.

Jens Weber vom Event-Management der MST GmbH ist sehr zufrieden mit dem diesjährigen Stadtfest: „Es ist schön zu sehen, wie vielfältig die Sportlandschaft in Mülheim ist: Es präsentierten sich alteingesessene Sportarten, aber auch neue Trendsportarten. Die Kombination vom Tag des Sports mit „Mülheim mittendrin“ und „Sonntag offen“ hat wunderbar funktioniert!“

Text: MST/ Fotos: Joshua Belack
2 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1 1
1 1
1 1
1 2
1 1
1 1
1 1
1
1
2
1 1
1 1
1
1
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
1 Kommentar
3.273
Manfred Wrobel aus Mülheim an der Ruhr | 10.05.2016 | 18:31  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.