Azubi-Speed-Dating in der Stadthalle: Im Eiltempo Weichen für die berufliche Zukunft stellen

Anzeige
Beim Azubi-Speed-Dating haben die Jugendlichen die Chance, ein Unternehmen von sich zu überzeugen - und umgekehrt. (Foto: Archiv)
Mülheim an der Ruhr: Stadthalle | Im Eiltempo können Jugendliche am Mittwoch, 11. März, mögliche Weichen für ihre berufliche Zukunft stellen. Von 14.30 bis 16.30 Uhr kommt es in der Stadthalle Mülheim, Theodor-Heuss-Platz 1, zu einem ersten Beschnuppern zwischen Schülern und Unternehmern. Damit feiert die Veranstaltung „Azubi-Speed-Dating“ in Mülheim Premiere.

Zehn Minten haben die Schüler Zeit, ein Unternehmen von sich zu überzeugen. Oder auch, sich selbst von dem Unternehmen zu überzeugen. Es gehe um einen groben Informationsaustausch, sagt Nicole Weyers vom Mülheimer Ausbildungsservice. „Schüler und Personaler müssen gucken, ob es für beide stimmig ist.“ Dabei berücksichtigten die Profis, dass die Jugendlichen in solchen Situationen nicht erprobt seien. „Das kann aber durchaus seinen Charme haben.“ In erster Linie würde dem Nachwuchs die Möglichkeit geboten, persönlich etwas rüberzubringen, was mit einer schriftlichen Bewerbung nicht machbar wäre. Heike Gnilka von derSozialagentur macht dem Nachwuchs Mut: „Sie haben doch nichts zu verlieren. Außer vielleicht zwei Stunden ihrer Zeit.“ Erfahrungen hätten gezeigt, sagt Weyers, dass die Jugendlichen anfangs aufgeregt und schüchtern wären, sich die Angst „aber schnell legen würde“.

"Wir hoffen auf einen guten Zulauf."

Die Idee eines Azubi-Speed-Datings entstand nach dem Besuch einer ähnlichen Veranstaltung der IHK zu Essen. Nicole Weyers und Jasmin Förster waren so begeistert, dass sie das Projekt auch in Mülheim etablieren möchten. „Wir hoffen auf einen guten Zulauf“, zeigen sich die Ansprechpartnerinnen vom Mülheimer Ausbildungsservice optimistisch. 28 Firmen aus der MEO-Region konnten die beiden mit ins Boot holen. Zumindest die hiesigen Unternehmen und die Netzwerkpartner heißen die Veranstaltung gut.
Kein Wunder. Schließlich nimmt der Fachkräftemangel konsequent zu. Betroffen sind vor allem das Gastgewerbe, der Einzelhandel (Metzgerei und Bäckerei) sowie metallverarbeitende Berufe. Selbst die IT-Branche leidet. Das sei aber weniger dem mangelnden Interesse als dem hohen Bedarf und den steigenenden Anforderungen geschuldet, sagt Hannah Leitzen, Teamleiterin der Übergangsbegleiter im U25-Haus.
Auch in Mülheim würden weniger und später eingereichte Bewerbungen gezählt. Aus unterschiedlichsten Gründen wurden in der „MEO-Region im vergangenen Jahr deutlich weniger Ausbildungsverträge abgeschlossen als in den Vorjahren“, weiß Gnilka. Umso wichtiger sei es, Auszubildenen und Betrieben zu helfen zusammenzufinden.

Im Anschluss wird der Ausbilderpokal verliehen

Im Anschluss an das Azubi-Speed-Dating findet ab 16.30 Uhr die Verleihung des Ausbilderpokals statt. Prämiert werden drei besonders engagierte Betriebe. Welche das sind, wird erst am Mittwochabend verkündet. Eingebettet in die Veranstaltung ist das Themenforum „Duale Ausbildung. Chance für die Karriere“. Nach einem Impulsvortrag von Klaus Konietzka, Leiter der Sozialgentur/des Jobcenters Mülheim, über die Ergebnisse einer Stimmungsabfrage unter Schülern der Abgangsklassen an Haupt-, Real- und Gesamtschulen, folgt eine Podiumsdiskussion. Auf der Bühne stehen unter anderem Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, Jürgen Koch, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Oberhausen/Mülheim und Barbara Pezzei, Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft Mülheim/Oberhausen. Im Fokus stehen die Jugendlichen, die kurz vor dem Übergang von Schule zur dualen Ausbildung stehen.

Hintergrund:
- Bei dem Azubi-Speed-Dating handelt es sich um eine offene Veranstaltung, zu der alle Schüler willkommen sind. Eine Anmeldung vorab ist nicht notwendig. Einzig Bewerbungsunterlagen sollten im besten Fall mitgebracht werden.
- Weitere Informationen, darunter auch wichtige Bewerbungstipps finden sich auch online auf www.muelheim-ruhr.de/cms/muelheimer_ausbildungsservice.html
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.