Mülheim an der Ruhr: Frau greift Polizisten mit Messer an

Anzeige
Mülheim an der Ruhr: Schloßstraße | In Mülheim an der Ruhr wurde ein Polizist von einer deutschen Frau in Burka gekleidet mit einem Messer angegriffen. Das Alter der Frau wurde mit 53 Jahren angegeben. Die Polizisten wurden zu einem Einsatz gerufen, weil aus einer Wohnung verschiedene Möbel geworfen wurden. Dabei ertönten Rufe wie Alahu akbar und islamische Gebete. Nachdem die Frau sich weigerte die Tür zu öffenen, traten Polizisten die Tür ein. In der Wohnung trafen sie eine tobende Frau, die sofort mit einem Teppichmesser auf einen Polizisten einstach.
Nachbarn berichteten, dass die Frau erst kürzlich konvertiert sei. Eine arabische Nachbarin erzählte, dass sie Angst hatte, es würde alles in die Luft gesprengt.
Die ursprünglich aus Leipzig stammende Frau wurd nach der Polizeiaktion vorsorglich in eine Psychatrie eingewiesen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
45.863
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 01.11.2016 | 22:30  
265
Dieter Böhm aus Essen-Nord | 02.11.2016 | 18:26  
1.575
Martina Janßen aus Hattingen | 03.11.2016 | 12:29  
2.509
Wolfgang Wevelsiep aus Hattingen | 03.11.2016 | 21:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.