Nix für Sofakartoffeln - Umweltmarkt "Fair Flair" lockt ans Ruhrufer

Anzeige
Am Donnerstag, 5. Mai, werden in den Ruhranlagen "grüne Angebote" auf dem Umweltmarkt "Fair Flair" präsentiert.Foto: (Foto: privat)

Unter dem Motto "Aktiv in der Klimazone" stellen am Donnerstag, 5. Mai, rund 40 Aussteller von 10 bis 18 Uhr ihre „grünen Angebote“ in den Ruhranlagen zwischen Schlossbrücke und Schleuseninsel zur Schau und laden die Besucher an vielen Stellen zum Mitmachen ein.

Ob Kochevent, Samenbomben bauen, Baumklettern oder Forschen auf dem Klimacampus, das Programm der Fair Flair bietet Unterhaltung und Shoppingerlebnisse für die ganze Familie. Die Fair Flair zeigt Ideen, Unternehmen und Initiativen, die die Welt ein wenig grüner machen.
Trendthemen wie gesundes Wohnen, ökologischen Baustoffe, erneuerbare Energien und Energiesparen im Haushalt werden ebenso präsentiert wie Kunsthandwerk und heimische Pflanzenschönheiten für Balkon und Garten. Für Freunde des guten Essens winken Kräuterraritäten und knackiges Gemüse aus der Region. Wer die Atmosphäre an der Ruhr für einen Imbiss nutzen will, kann mit grünen Smoothies, Bioeis, Burgern und veganen Köstlichkeiten Slowfood vom Feinsten genießen.

Grüner Lifestyle zum Anschauen und Ausprobieren


Faire Mode und Accessoires laden ein zum Stöbern und Shoppen. Wer lieber selbst kreativ werden möchte, findet Anleitungen und Mitmachaktionen an jeder grünen Ecke.

Für Kinder ist das Seilklettern in der großen Platane ein Erlebnis. Für kleine Forscher und große Entdecker gibt es Natur und Technik zum Anfassen. Tiere unter die Lupe nehmen, LED-Lampen bauen, Lichtpausen machen, ein Kraftwerk steuern oder bei einer Wertstoffrallye mitmachen – auf dem Klimacampus und bei den Wertstoffprofis ist immer etwas los. Der Eintritt und alle Mitmachaktionen sind kostenfrei.

Organisiert wird die Fair Flair von der Mülheimer Initiative für Klimaschutz, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Themen der Nachhaltigkeit stärker in Mülheim zu verankern. Die Plattform Aktiv in der Klimazone auf der Fair Flair wird von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen gefördert. Veranstalter der Fair Flair ist die Stadt Mülheim mit der Mülheimer Stadtmarketing (MST).

Programm

>>10.30 Uhr. Eröffnung durch OB Ulrich Scholten mit anschließendem Rundgang über den Markt
>>12 Uhr. Verleihung des RWE-Klimaschutzpreis
>>13 Uhr. Diskussion: Klimazone Mülheim - Perspektiven und Chancen.
>>13.30 Uhr. Stadtführung I: Neue Quartiere in der Klimazone
>>14 Uhr. Wodo Puppenspiel – Die Olchis: Wenn der Babysitter kommt
>>14.30 Uhr. Stadtführung II: Neue Quartiere in der Klimazone
>>15 Uhr. Umweltschutz in der Praxis: Was bringt Ökoprofit dem Betrieb?
>>16 Uhr. Aktiv, grün und nachhaltig – Was können wir in Mülheim für ein besseres Klima tun. Programm Bühnenwiese
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.