Saarner Lottogeschäft überfallen

Anzeige

Ein Schreibwaren- und Lottogeschäft an der Düsseldorfer Straße/ Ecke Lehnerstraße wurde am Mittwoch Abend, 19. August, gegen 18.15 Uhr überfallen.

Kurz zuvor betrat ein knapp 1,8 Meter großer Mann den Laden und bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe und einem Elektroschocker. Er zwang zwei Frauen, die Kassen zu öffnen und das Geld in eine schwarze Stofftasche zu legen. Nach dem Überfall flüchtete der Mann über die Lehnerstraße in Richtung Straßburger Allee.

Er wird als schlank ,mit sportlicher Figur, beschrieben, trug eine schwarze, im Schritt schlabbrige Hose, ein schwarzes Kapuzenshirt und war bei der Tat mit einem schwarzen Halstuch vor dem Gesicht maskiert. Ob er nur bei der Tat seine gebückte Haltung vortäuschte, werden die Kriminalbeamten klären, wenn seine Identität feststeht.

Der ermittelnde Beamte des Raubkommissariats sucht jetzt nach weiteren Hinweisen und bittet mögliche Zeugen, sich unter der zentralen Rufnummer bei der Polizei Essen/ Mülheim unter 0201/8290 zu melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.