Sechs Verletzte nach Austritt von Reizgas

Anzeige
Unbekannte versprühten Reizgas an der Bruchstraße. Die Polizei ermittelt.

Am Dienstag, 23. Mai, gegen 7.50 Uhr, meldeten sich mehrere Bewohner eines Mehrfamilienhauses an der Bruchstraße mit Atembeschwerden. Die eintreffenden Beamten sowie Kräfte der Feuerwehr stellten im Hausflur des Hauses Reizgas in der Luft fest.


Die Bewohner wurden daher zunächst evakuiert. Bei den Geschädigten handelt es sich um vier Erwachsene und zwei Kinder, die zunächst vor Ort behandelt wurden. Fünf Personen wurden aufgrund ihrer Beschwerden anschließend in Krankenhäuser gefahren.

Aufgrund des Verdachts der gefährlichen Körperverletzungen ermittelt die Polizei. Für die Dauer der Maßnahmen wurde die Bruchstraße im Bereich Klöttschen gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.