Verhinderte die Sommerzeit eine Geldautomatensprengung?

Anzeige

MH-Heißen. Montagmorgen, 27. März, gegen 5.20 Uhr meldete ein 46-jähriger Zeuge zwei verdächtige Personen an einem Geldautomaten in der Hingbergstraße, Ecke Heinrichstraße.

Während der Mülheimer mit der Einsatzleitstelle telefonierte, schilderte er seine Beobachtungen. Er gab an, dass die beiden Täter aus einem dunklen Audi ausgestiegen sind und am Geldautomaten manipulierten. Erst als sie den Zeugen bemerkten, stoppten sie abrupt ihr Handeln und entfernten sich über den Wiescher Weg. Weitere Pendler konnten die Angaben des 46-Jährigen bestätigen. Trotz bereits eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter unerkannt flüchten.

Ungewöhnlich ist die Einsatzzeit, da um diese Uhrzeit der Pendlerverkehr einsetzt. Eventuell haben die Täter nicht an die Zeitumstellung gedacht. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben, mögen sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0201/829-0 melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.