Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

Anzeige
Verunfallte Fahrzeuge auf der A 40 mit Einsatzkräften. (Foto: Feuerwehr Mülheim an der Ruhr)

Um 14 Uhr am 30. November wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim ein Verkehrsunfall auf der A 40 in Fahrtrichtung Essen gemeldet. Kurz vor der Anschlussstelle Frohnhausen waren zwei Fahrzeuge aufeinander gefahren. Zwei Personen waren verletzt, diese wurden umgehend durch zwei Rettungswagen und einen Notarzt der Feuerwehr Mülheim versorgt und im weiteren Verlauf in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Die Kräfte der Feuerwehr stellten vor Ort den Brandschutz sicher, streuten auslaufende Betriebsstoffe ab und sicherten die Einsatzstelle bis zum Eintreffen der Polizei ab.

Darüber hinaus kam es zu weiteren Einsätzen der Feuerwehr. Neben einer ausgelösten Brandmeldeanlage, war am Vormittag der Rettungshubschrauber im Bereich des Lothringer Wegs im Einsatz. Bei einem chirurgischen Notfall war der Einsatz eines Notarztes erforderlich. Da beide Notarzteinsatzfahrzeuge in weiteren Einsätzen gebunden waren, wurde der Rettungshubschrauber Christoph neun aus Duisburg angefordert. Nach erfolgter Behandlung vor Ort konnte der Patient in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.