Jahreshauptversammlung der CDU Stadtmitte: Markus Püll weiter Vorsitzender

Anzeige
Neugewählter Ortsverbandsvorstand der CDU Stadtmitte. (Foto: Foto: privat)

In der Jahreshauptversammlung des CDU-Ortsverbandes Stadtmitte wurde nach einer Berichterstattung über die Verbands-Aktivitäten der letzten zwei Jahre der Vorstand neu gewählt.

Als Vorsitzender wurde einstimmig Markus Püll bestätigt. Als stellvertretender Vorsitzender wurde CDU-Kreisschatzmeister Werner Oesterwind, ebenfalls einstimmig, wieder gewählt, genauso wie als Schriftführer der Kreisvorsitzende der Jungen Union, Darko Medic. Dem Vorstand gehören ferner als Beisitzer Alexander Brandin, Cengiz Imer, Matthias Lincke, Hansgeorg Schiemer, Marcus Wellhöner und Erhan Yigit, an.

Im Mittelpunkt der Jahreshautversammlung stand ein ausführlicher „Berliner Bericht“ der heimischen Bundestagsabgeordneten Astrid Timmermann-Fechter, in dem sie ihre Bundestagsarbeit für die Reform der Pflegeberufe ebenso wie die aktuellen Entwicklungen in der Flüchtlingspolitik erläuterte. Dabei ging sie auf die von der CDU-geführten Bundesregierung zahlreichen initiierten und vom Deutschen Bundestag beschlossenen Maßnahmenpakete zur Asyl- und Integrationspolitik ein, die ein angemessener und auf Dauer wirkungsvoller Beitrag des Bundes in der Flüchtlingspolitik seien. CDU-Ortsverbandsvorsitzender Markus Püll kündigte abschließend für die CDU Stadtmitte an, den richtigen Kurs für Bürgernähe fortsetzen zu wollen: „Für die Innen- und Altstadt wichtige Themen werden auch zukünftig in direkten Bürgergesprächen und Bürgerversammlungen besprochen und diskutiert.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.