Mit Agentin Schlaumeise unterwegs: MW und RWW verlosen Projekttag für Grundschüler

Anzeige
(Foto: RWW/Montage MW)

Wie sauber ist unser Wasser? Wie kann man Wasser reinigen? Was für kleine Lebewesen tummeln sich in der Ruhr? Was haben sie mit der Wasserqualität zu tun? Liebe Kinder, wisst Ihr die Antworten? Nein? Macht nichts. Im Namen der Mülheimer Woche und gemeinsam mit der RWW Rheinisch-Westfälischen Wasserwerksgesellschaft in Mülheim lädt Agentin Schlaumeise eine Schulklasse dazu ein, die wundersame Welt des Wassers zu entdecken.

Projekttag für vierte Klassen zu gewinnen

Welche Schulklasse (viertes Schuljahr) möchte einen hochinteressanten Vormittag entweder im Haus Ruhrnatur oder im Aquarius Wassermuseum, beides RWW-Museen, erleben, spielerisch mehr über Wasser und Filterversuche lernen oder bei einer Exkursion zur Ruhr mehr über die Lebewesen im Flusswasser erfahren?Wir bieten für Schulklassen zwei alternative Veranstaltungen zu jeweils zwei Terminen an, für die sie sich bewerben können. Die Gewinnerklasse wird ausgelost.

Filterversuche im Aquarius Wassermuseum

Die erste zur Wahl stehende Veranstaltung findet am Donnerstag, 20., oder Donnerstag, 27. August, im Aquarius Wassermuseum, Burgstraße 70, statt. Von 10 bis 13.30 Uhr veranstalten Museumspädagogen mit der Gewinnerklasse einen Projekttag in dem Wassermuseum mit Filterversuchen und Wasserexperimenten. Die Kinder lernen Wissenswertes über die Selbstreinigungskraft des Wassers, führen eigene Filterversuche durch, bekommen eine spielerische Führung durch das Wassermuseum und dokumentieren schließlich die Ergebnisse.

Ruhrexkursion von Haus Ruhrnatur aus

Alternativ können sich Klassen auch für einen Projekttag im Haus Ruhrnatur auf der Schleuseninsel am Wasserbahnhof mit Ruhrexkursion bewerben. Die könnte wahlweise stattfinden am Dienstag, 25., oder Mittwoch, 26. August, ab 10 Uhr und dauert rund drei Stunden. Dabei geht die Gewinnerklasse auf Exkursion zum Florawehr. Dort fangen die Kinder kleine Wassertiere, die unter der Stereolupe beobachtet und gleichzeitig auf der Leinwand live verfolgt werden können. Spielerisch erfährt der Nachwuchs an diesem Tag, welche Kleintiere in der Ruhr leben und was ihr Vorhandensein über die Wasserqualität aussagt. Dabei lernen die Kinder die Aufgaben der Ruhr sowie Wasservögel und Uferpflanzen kennen.

Bewerben bis 31. Mai

Interessierte Klassen beziehungsweise Klassenlehrerinnen und -lehrer senden bitte bis zum 31. Mai eine E-Mail mit dem Stichwort „Agentin Schlaumeise“ an: redaktion@muelheimerwoche.de. In der E-Mail bitte neben Ansprechpartner und Telefonnummer vermerken, für welchen Projekttag zu welchem Datum man sich bewirbt.
Das Los entscheidet, welche Schulklasse dann von den Museumspädagogen entweder im Haus Ruhrnatur oder im Aquarius Wassermuseum begrüßt wird.
Wichtig zu wissen:
• Natürlich ist das Angebot für die Gewinnerklasse kostenlos. Lediglich für die An- und Abreise sorgt die Schulklasse selbst. Beide Museen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.