8:0 - Speldorf spaziert immer weiter Richtung Aufstieg

Anzeige
Der Aufstieg naht: Der VfB Speldorf hat alles selbst in der Hand. (Foto: Heinz Haas)

Die Englische Woche hätte für die Fußballer des VfB Speldorf nicht besser laufen können. Nach dem 4:1-Erfolg gegen den PSV Wesel-Lackhausen spazierte der Landesligist am Mittwochabend zu einem 8:0 (4:0)-Sieg gegen den SV Schwafheim. Vier Runden vor dem Ende hat der VfB vier Punkte Vorsprung vor dem VfL Rhede, der bisherige Dritte SV Sonsbeck ließ Punkte liegen.


Die Gäste aus Moers waren im Gastspiel beim VfB zeitweise überfordert. Immer wieder misslang ihre Abseitsfalle und die Mülheimer wirbelten nach Belieben. Ein Eigentor eröffnete schon nach fünf Minuten den Torreigen. Danach erhöhten Dennis Terwiel und Janis Timm per Doppelpack schon zur Pause auf 4:0.

Die Gastgeber hatten aber auch nach dem Seitenwechsel weiterhin Spaß am Toreschießen. Vor allem Janis Timm stockte sein Konto mit zwei weiteren Treffern auf, so dass er zum führenden in der Torjägerliste aufschloss. Außerdem waren Alexandros Armen und Michael Andres erfolgreich.

Am Sonntag kann der VfB im Auswärtsspiel beim 1. FC Kleve einen weiteren Schritt in Richtung Oberliga machen. Im darauffolgenden Heimspiel gegen die SpVgg Sterkrade-Nord wird es aller Voraussicht nach für die endgültige Vollzugsmeldung noch nicht reichen. Dies möchte der VfB spätestens am 21. Mai im Auswärtsspiel beim SV Sonsbeck nachholen. Für seine Fans hat er Verein eigens eine Busfahrt organisiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.