Der Budenzauber hat begonnen

Anzeige
die Kahlenberger warten auf die Freigabe einer Ecke.

Nur für eine von drei Mülheimer Hockeyteams verlief der Auftakt der Hallensaison erfolgreich.

Die Herren des HTC Uhlenhorst kamen im ersten Spiel der diesjährigen Runde zu einem schwer umkämpften 8:7-Sieg über den Düsseldorfer HC. Dabei gelten die Düsseldorfer eigentlich nicht als Topp-Team. Aber Uhlentrainer Johannes Schmitz war dennoch mit dem Ergebnis zum Auftakt zufrieden: „Drei Punkte gegen einen an diesem Tag sehr guten Gegner ist das Wichtigste.“ Dazu fehlten bei den Uhlen Benedikt Fürk und Ferdinand Weinke. Beide sind mit der Nationalmannschaft unterwegs. Und natürlich nicht mit dabei der Langzeitverletzte Timm Herzbruch. Die Tore für das Team von Schmitz besorgten Tobias Matania (1:0), Malte Hellwig (2:0), Jan Schiffer (3:0), Hellwig (4:1) und Teamkäptn Thilo Stralkowski zum 5:2 und 6:4 sowie wiederum Hellweg zum 7:6 und Lukas Windfeder zum 8:6.
Die Herren des Kahlenberger HTC unterlagen in ihrem ersten Spiel in Krefeld dem Gastgeber Crefelder HTC deutlichmit 9:3. Trainer Tim Leusmann war mit der Einstellung seines Teams vollauf zufrieden: „Jeder Einzelne hat alles gegeben. Und das ist wichtig, wenn die Einstellung stimmt.“ Erfolgreich für den KHTC waren Torben Pegel (2 Tore) und Marcel Rohrbach. Auch die Kahlenberger hatten über Ausfälle zu klagen. Max Haase fällt die komplette Hallensaison aus und kurzfristig musste auch noch der Ausfall von Philipp Hüsgen verkraftet werden.
Äusserst unglücklich verlief der Auftakt für die Damen des HTC Uhlenhorst. Denkbar knapp mit 3:4 unterlagen sie einem der Favoriten auf die Teilnahme an der Endrunde zur Deutschen Hallenhockey-Meisterschaft, den Damen des Düsseldorfer HC. Und das erst in der 58. Minute. Zuvor waren Maren Kiefer zum 1:0, Katharina Kiefer zum 2:2 und wiederum Maren Kiefer in der 56. Minute zum 3:3 Ausgleich erfolgreich.

Die nächsten Spiele

Die Damen des HTC Uhlenhorst fahren am Samstag, dem 9. Dezember in die Nachbarstadt Duisburg. Dort treffen sie um 14 Uhr Auf den Club Raffelberg.
Die Herren des KHTC treffen am Samstag, dem 9. Dezember um 16 Uhr auf Rot-Weiss Köln. Das Spiel findet in der Harbecke-Halle an der Lehnerstraße statt.
Für die Uhlen geht es erst am 16. Dezember weiter. Dann kommt es zum Knaller gegen Rot-Weiss Köln. Und am Sonntag, dem 17. Dezember gibt es den Knaller HTC Uhlenhorst – Kahlenberger HTC. Dieses Spiel beginnt um 12 Uhr in der innogy-Sporthalle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.