Frühform in Weißenthurm geprüft!

Anzeige
Michelle Hatari
Mülheim an der Ruhr: innogy Sporthalle | Mittlerweile schon traditionell war der sportliche Jahresauftakt des BC Mülheim-Dümpten e.V. Michelle Hatari vorbehalten, denn kaum hat das neue Jahr begonnen, schon warteten die ersten sportlichen Aufgaben sie.

Am Samstag, dem 06.01.2018, lud die Boxunion Weißenthurm aus Rheinland-Pfalz zu einem bundesweitem Sparringstreffen für weibliche Athletinnen aller Altersklassen ein.

Für die Dümptener eine ausgezeichnete Möglichkeit die Frühform ihrer Athletin zu testen, denn am 27.01.2018 boxt sie in Bensheim (Hessen) bei einem Ländervergleichskampf gegen die mongolische Meisterin und WM-Teilnehmerin aus dem vergangenen Jahr.

Nicht nur die Dümptener trotzten dem durchwachsenen Wetter und fuhren kurzer Hand nach Weißenthurm, über 30 Athletinnen aus unterschiedlichen Bundesländern folgten dem Ruf von Natalie Jonas, der Frauenwartin der Boxunion Weißenthurm.

Es war eine gelungene und gut organsierte Veranstaltung und daher kam es auch nicht von ungefähr, dass dort etliche Teilnehmerinnen sowie Medaillengewinnerinnen der letztjährigen Deutschen Meisterschaft von Cottbus in den Ring stiegen.

Hier seien mal beispielhaft Lisa Puri (mehrfache Deutsche Meisterin), Maria Elena Avram (Deutsche Meisterin), Chayenne Bluhm (Deutsche Meisterin), Katharina Mashkov (Silbermedaille), Corinna Glunz (Bronzemedaille und Deutsche Hochschulmeisterin), Dilar Kisikyol (Deutsche Hochschulmeisterin) erwähnt.

Es herrschte also nicht nur Quantität in den Ringen in Weißenthurm, es gab auch einige hochkarätige Aufeinandertreffen und sehenswerten Sport zu sehen.

Michelle Hatari, stieg an diesem Tag mehrfach über die volle Distanz in den Ring und hatte es ausschließlich mit älteren, erfahrenen Kontrahentin zu tun.

Hier bekamen die anwesenden Akteure wirklich guten Sport zu sehen und Michelle sowie auch ihre Gegnerinnen zeigten, dass sie sich schon bereits zum Anfang des Jahres in guter Verfassung befinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.