In jedem Endspiel ein Europameister

Anzeige
Strebt ihren ersten Titelgewinn bei den YONEX German Open an: die Spanierin Carlina Marin. (Foto: Claudia Pauli)
Im Finale des Herreneinzelwettbewerbs trifft Europameister Jan Ø. Jørgensen (Dänemark, Weltranglistenplatz 2, Setzplatz 1) auf den ungesetzten Indonesier Dionysius Hayom Rumbaka. Beide streben bei den YONEX German Open ihren ersten Titelgewinn an.
Im Dameneinzel erreichten Welt- und Europameisterin Carolina Marin aus Spanien (Weltranglistenplatz 6, Setzplatz 2) und die topgesetzte Vorjahreszweite Sung Ji Hyun aus Korea (Weltranglistenplatz 4) das Endspiel. Auch diese Athletinnen würden sich erstmals bei den Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland in die Siegerliste eintragen. Sollte Carolina Marin die Begegnung gewinnen, dürfte eine weitere Premiere gefeiert werden: Einen Titelträger aus Spanien gibt es in der Geschichte des im Jahr 1955 eingeführten Turniers bislang nicht.
Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr.

Und das sind die Finalpaarungen:

Mixed: Joachim Fischer Nielsen / Christinna Pedersen (DEN/Nr. 1) – Mads Pieler Kolding/Kamilla Rytter Juhl (DEN/Nr. 6)
Dameneinzel: Sung Ji Hyun (KOR/Nr. 1) – Carolina Marin (ESP/Nr. 2)
Herreneinzel: Jan Ø. Jørgensen (DEN/Nr. 1) – Dionysius Hayom Rumbaka (INA)
Damendoppel: Della Destiara Haris / Rosyita Eka Putri Sari (INA) – Christinna Pedersen/Kamilla Rytter Juhl (DEN/Nr. 2)
Herrendoppel: Vladimir Ivanov / Ivan Sozonov (RUS/Nr. 6) – Mads Conrad-Petersen / Mads Pieler Kolding (DEN/Nr. 4)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.