Advent in Holten

Anzeige

Auch in diesem Advent wird den Holtenern das Warten aufs Christkind in einem der ältesten Stadtteile Oberhausens wieder besonders leicht gemacht.

Mit dem „Start in den Advent“ eröffnete die HIB (Holtener Interessen- und Bürgergemeinschaft) gestern den Veranstaltungsreigen. Die Weihnachtsbeleuchtung auf dem Markt wurde eingeschaltet und wie in jedem Jahr verschönerten die Kinder der Kastellschule den Weihnachtsbaum auf dem Marktplatz mit selbst gebasteltem Schmuck.
An allen Adventssamstagen ziehen die Holtener Nachtwächter durch die alten Gassen Holtens. Traditionell ist am zweiten Advent der Nikolaus auch mit von der Partie.
Auch in diesem Advent wird das Kastell Holten in weihnachtlichem Glanz erstrahlen. Die Holtener Interessen- und Bürgergemeinschaft (HIB) veranstaltet am dritten Wochenende einen Weihnachtsmarkt auf dem Kastellvorplatz.
Es wird Kunsthandwerk wie selbstgemachte Grußkarten, Kleidung und Schmuck, sowie Erzeugnisse einer Imkerei angeboten. Für Glühwein, Backfisch, Reibekuchen, Bratwürstchen und auch süßen Leckereien ist gesorgt.
In diesem Jahr stoßen neue Aussteller dazu. Zu sehen sind beispielsweise handgemachte Seife sowie Holz- und Patchworkarbeiten. Neu ist ein Café mit selbst gebackenem Kuchen im großen Saal des Kastells.
Neben den Holtener Nachtwächtern werden auch wieder Auftritte der blauen Funken sowie irische Volksmusik für Unterhaltung sorgen.
Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt im und ums Kastell am Samstag 12. Dezember, von 13 bis 21 Uhr, und am Sonntag 13. Dezember, von 11 bis 18 Uhr.. Fotos: Peter Hadasch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.