Feuerwehrfest in Königshardt

Anzeige

Am Sonntag öffnete die Freiwillige Feuerwehr Oberhausen Königshardt ihre Türen und Tore. Interessierte Bürger konnten sich einen Eindruck von der Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr verschaffen. Die Besucher der Feuerwache an der Falkestraße erwartete ein buntes und familienfreundliches Programm.

Während die Erwachsenen das gute Wetter mit Speisen vom Grill und Getränken vom Bierwagen genossen, erfreuten sich die Kinder an einem Spieleparcours und der
Fahrzeugausstellung. Waren die Einsatzübungen der Jugendfeuerwehr und der Freiwilligen Feuerwehr für die Besucher bereits die Highlights des Tages, stand für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ein noch bedeutsamerer Punkt auf dem
Programm: Brandinspektor Ulrich Real wurde für seine 35-jährige ehrenamtliche
Arbeit in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. Die Auszeichnung verlieh Gerd Auschrat, Leiter der Feuerwehr Oberhausen, stellvertretend für den Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen, Ralf Jäger.
Der heute 57-Jährige Ulrich Real wurde 1990 zum Gruppenführer und 1995 zum Zugführer ausgebildet. In der Zeit von 1993 bis 1999 engagierte er sich als Sprecher der Freiwilligen Feuerwehr und hatte in der Zeit von 2000 bis 2008 das Amt des stellvertretenden Einheitsleiters in Königshardt inne. Die Ehrung anlässlich der 35-jährigen Dienstzeit durch den Innenminister ist die höchste Auszeichnung, die ein Angehöriger der Freiwilligen Feuerwehr erhalten kann.
Fotostrecke: Carsten Walden
1 1
1
1 1
1 1
1 1
1
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
844
Wolf Wigman aus Oberhausen | 13.06.2016 | 11:54  
8.495
Jochen Menk aus Oberhausen | 13.06.2016 | 18:21  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.