Für „Schiller“ gab’s jetzt die Preise

Anzeige
„Schiller“ war das Lösungswort eines Schaufensterrätsels, das im Rahmen der Eröffnung der Sterkrader Bibliothek mit Unterstützung von zahlreichen Einzelhändlern durchgeführt wurde. Sie haben in ihren Schaufenstern jeweils einen Buchstaben des Rätsels aufgestellt, und bei einem Rundgang durch die Sterkrader Innenstadt galt es das Lösungswort zusammenzusetzen. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde sind jetzt die Preise überreicht worden, die von den Sterkrader Einzelhändlern zur Verfügung gestellt wurden. Das Foto zeigt (v.li.:) Sarah Chapmann, Brunhilde Bühnen, Monika Altena, Leiterin der Bibliothek, Heinrich Schmitten und Heidi Lutz. Foto: Stadt Oberhausen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.