Rauschgiftfahnder zerschlagen Dealerring - 8 Festnahmen - 6,5 Kg Marihuana beschlagnahmt

Anzeige
6,5 Kilogramm Marihuana, 3 Kilogramm Amphetamin, etwa 1.000 Ecstasy-Pillen, 600 Gramm Haschisch und 10.00 € Drogengeld beschlagnahmt

Rauschgiftfahnder vom KK 12 nahmen in der vergangenen Woche (3.9.) insgesamt 8 Tatverdächtige fest. Den aus Oberhausen und den Niederlanden stammenden Männern wird vorgeworfen, in Oberhausen gewerbsmäßig mit mindestens 6,5 Kilogramm Marihuana, 3 Kilogramm Amphetamin, etwa 1.000 Ecstasy-Pillen und 600 Gramm Haschisch gehandelt zu haben.

Bereits im April hatten die Fahnder einen 21jährigen Duisburger mit 1 Kilogramm Haschisch und Marihuana festgenommen. Bei den weiteren Ermittlungen stießen sie dann auf einen 23jährigen Oberhausener, der mit seinem 29jährigen Komplizen in Oberhausen einen schwunghaften Drogenhandel führte. Regelmäßig kauften sie in den Niederlanden bei zwei Dealern und schmuggelten die Drogen nach Oberhausen. Bis zu 3 Kilogramm Amphetamin und 5 Kilogramm Marihuana verteilten sie anschließend sofort an die bereits wartenden Abnehmer.

Am 3. September nahmen die Fahnder den 29jährigen Drogenhändler dann auf frischer Tat fest. Er hatte gerade 5 Kilogramm Marihuana nach Oberhausen geholt. In der anschließenden, minuziös geplanten Polizeiaktion durchsuchten die Fahnder 7 Wohnungen in Oberhausen und Duisburg und nahmen 5 weitere Tatverdächtige im Alter von 22 bis 29 Jahren fest.

Zeitgleich nahmen die niederländischen Drogenfahnder einen 47jährigen Dealer mit 3 Kilogramm Amphetamin fest. Wenige Tage später nahmen die Oberhausener Fahnder noch einen 39jährigen Holländer fest, der die Bande mit Marihuana versorgt hatte. Die beschlagnahmten Drogen haben einen Straßenverkaufswert von etwa 120.000 EUR. Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Polizisten zusätzlich noch 10.000 EUR Bargeld und Waffen, darunter eine Gaspistole und einen Baseballschläger.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.