Moltkeschule - Leserbrief von Frank und Michaela Kalfhues

Anzeige
„Dinslaken: Wohnen im Grünen – Leben im Zentrum.“ lautet der Werbeslogan der Stadt Dinslaken in der telefonischen Warteschleife der Stadtverwaltung. Tatsächlich „wohnen“ meine Familie und ich in Dinslaken „im Grünen“. Der erste Teil des Slogans stimmt.
Allerdings sind wir Eltern eines Erstklässlers an der Moltkeschule und einer vierjährigen Tochter, die wir aufgrund unserer sehr positiven Erfahrungen an der Moltkeschule nur zu gerne dort anmelden möchten. Leider soll aber gerade diese Schule geschlossen werden. Wie könnte also der Dinslaken Slogan für uns lauten? „Wohnen im Grünen – Leben ohne Schule“? Das scheint mir weniger werbewirksam zu sein. Bekanntlich heißt es, dass wir nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen. Wenn ich also in dem Slogan „Schule“ gegen „Leben“ austausche, erhalte ich den Satz: „Wohnen im Grünen – Schule im Zentrum.“ Auch das hört sich nicht werbewirksam an, scheint aber der zukünftigen Realität zu entsprechen. Wenn allerdings alles ins Zentrum rückt, steigen dort die Immobilienpreise, während den Außenbezirken die Zersiedlung droht. Dinslaken wird damit für junge Familien sowohl innerhalb als auch außerhalb des Zentrums unattraktiver.
Aus unserer Erfahrung wissen wir, dass die Moltkeschule eine sehr gut funktionierende Schule ist. Als Lehrerin und Lehrer an einem Duisburger Gymnasium wissen meine Frau und ich zudem, wie wichtig eine solide Grundschulbildung ist und haben uns deshalb bewusst für die Moltkeschule entschieden. Unser Sohn geht gerne in die Moltkeschule, die in vielen Bereichen vorbildhaft ist: Kleine Klassen, eine gute Schulgemeinschaft, eine gut funktionierende Inklusion und eine Ganztagsbetreuung, die ihren Namen verdient hat und keine Verwahrung darstellt. Die Moltkeschule wurde mehrfach ausgezeichnet (z. B. „Schule der Zukunft“ 2010 und 2012). Ihre Schließung wäre damit nicht nur für die umliegenden Stadtteile, sondern auch wegen der fehlenden Vorbildfunktion für andere Schulen sehr bedauerlich.
Frank Kalfhues, Dinslaken
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.