Bernhard Thülig holt den Titel

Anzeige
Bergheide Team von links: Reinhard Schlutius, Dr. Lara Gehre, Olaf Ortmann, Eva Ortmann, Danny Haesters, Alina Ortmann und Bernhard Thülig.
Bei den Westdeutschen Halbmarathonmeisterschaften in Dormagen-Straberg war der VfL Bergheide mit fünf Läufern vertreten.
Es starteten Dr. Lara Gehre, Danny Haesters, Olaf Ortmann, Reinhard Schlutius und Bernhard Thülig.
Außerhalb der Meisterschaft wurden noch ein 800 m und ein 5000 m Lauf angeboten. Über 5000 m gingen Alina und Eva Ortmann auf die Strecke.
Bei trockenem und gutem Laufwetter fiel pünktlich um 14.00 Uhr der Startschuss zum Halbmarathon. Nach einer kurzen Runde um die Sportanlage waren dann noch 5 Runden á 4023 m zu laufen. Die Strecke führte zum größten Teil an Feldern und Wiesen vorbei zurück in den Ort. Die Laufstrecke war gut gekennzeichnet und alle Helfer und Streckenposten waren sehr freundlich und hilfsbereit. Der Sanitätsdienst vom Roten Kreuz war mit zwei Motorrädern auf der Strecke unterwegs. Die Verpflegung an der Strecke war zwar mit einer Wasserstelle etwas dürftig, trotzdem hatte der FC Straberg 1968 e.V. eine würdige Meisterschaft organisiert.
So kamen alle Bergheider gut ins Ziel und konnten sich im starken Feld gut behaupten. Bernhard Thülig bewies mal wieder seine Extraklasse und konnte mit 1:50,53 den Meistertitel in der M75 nach Oberhausen holen.
Bei Meisterschaften werden die ersten acht jeder Altersklasse geehrt. Besonders erfreulich ist es, dass alle Bergheider Starter dazu gehörten.
Die Ergebnisse:
Danny Haesters AK M30 Platz 6 in 1:25:59
Reinhard Schlutius AK M65 Platz 5 in 1:49:52
Bernhard Thülig AK M75 Patz 1 in 1:50:53 und damit Westdeutscher Meister im HM
Olaf Ortmann AK M40 Platz 7 in 1:55:49
Dr. Lara Gehre AK W40 Patz 3 in 1:56:10
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.