Grandiose Leistungen des PSV bei den deutschen Meisterschaften

Anzeige
Zu sehen sind von links nach rechts Florian Dörschug, Daniel Köppen, Robin Dehm und Jochen Gerbracht
PSV-Oberhausen-Schwimmen

Beim zweitägigen Besuch der Deutschen Meisterschaften auf der Kurzbahn in Wuppertal konnte die Mannschaft des PSV auf ganzer Länge überzeugen und musste sich auch beim Vergleich mit Schwimmkoryphäen wie Paul Biedermann nicht verstecken.



Nachdem das Team seine Motivation bereits bei der mehrwöchigen Vorbereitung auf dieses Ereignis unter Beweis stellte, war es am Donnerstag und Freitag Zeit den Erfolg davon zu überprüfen

Die 4x50m Freistilstaffel hatte sich mit dem kürzlich bei den Stadtmeisterschaften erreichten Stadtrekord von 1:42,02 min für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal qualifiziert. In eben dieser Besetzung konnten die Aktiven ihre Zeit nun erneut auf 1:41,37 min verbessern.
Dabei bestachen die Schwimmer vor allem durch ihren ästhetischen Schwimmstil und insbesondere ihre geschlossene Teamarbeit.

Auch am zweiten Tag gelang es dem PSV zu glänzen.
Lisa Ortberg konnte erneut zeigen, dass sie zu den besten Schwimmerinnen Deutschlands gehört und verbesserte sich in 50m Rücken um zwanzig hundertstel auf 30,42 sek.
Dies war zugleich der zweite von zwei möglichen Stadtrekorden des PSV.
Die restliche Mannschaft, welche das Geschehen im liveticker gebannt verfolgte, gratulierte nach beiden Starts umgehend und überschwänglich.
Somit war der Ausflug zu den Deutschen Meisterschaften von Erfolg gekrönt und ein gelungener Jahresabschluss.
Es bleibt zu hoffen, dass 2015 in sportlicher Hinsicht ein ebenso erfreuliches Jahr wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.