Ohne Masterplan

Anzeige
Oberhausen: Käthe-Kollwitz-Berufskolleg |

Damen 2 unterliegt Werdener TB - Bezirksliga

Es hatte alles so schön begonnen: Zu Spielbeginn war am Sonntag in der Käthe die Welt noch in Ordnung - die 69ers erwischten einen guten Start, gingen früh in Führung und hielten Werden mit kompakter Defense gut in Schach. Nach und nach fanden die wurfstarken Gäste immer mehr in ihr Spiel. Die Sterkraderinnen hielten durch viel Spielgefühl konstant gegen und gewährten den Werdenerinnen zur Halbzeit einen mit 23:26 kleinen Vorsprung.

Auch im dritten Viertel blieb das Spiel ausgewogen. Die Defense der 69ers konterte die Körbe und stoppten direkte Korbaktionen durch geschickte Defense. So weit, so gut. Trainer und Team waren zufrieden, das Spiel offen und die Chancen auf einen Sieg in Reichweite.
Doch dann ereilte die Sterkraderinnen wieder die Pechsträhne aus den Spielen zuvor: Die "einfachen Dinger" wollten einfach nicht mehr in den Korb gehen, die Gegnerinnen trafen, was das Zeug hält. Zum Schlusspfiff mussten sich die 69ers erneut geschlagen geben - 38:58 lautete der Endstand für Werden.

"Uns klebt momentan einfach das Pech an den Fingern. Wir haben solide begonnen, arbeiten gut als Team, alle geben ihr Bestes im Spiel, alle kämpfen. Irgendwie fehlt uns der Masterplan, warum es einfach nicht mehr mit dem Gewinnen klappen will. Trotzdem denken wir von Spiel zu Spiel, wir stecken den Kopf nicht in den Sand".


TC go!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.