Brand im Hochbunker an der Ebertstraße

Anzeige
Oberhausen: Bunker |

Feuerwehr Oberhausen
Brand im Hochbunker

Oberhausen. Am Samstagabend ist der Löschzug der Feuer- und Rettungswache 1 um 21.48 Uhr zu einem Feuer im Hochbunker auf der Ebertstraße Ecke Sedanstraße alarmiert worden. Ein Mieter des Hochbunkers hatte starken Brandgeruch im Treppenraum festgestellt. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den betroffenen Geschossen noch Personen aufhielten.
Aus diesem Grund wurden zusätzlich der Löschzug der Feuerwache 2, der Direktionsdienst sowie ein Notarzt alarmiert.
Die erste Erkundung ergab, dass das komplette 4. Obergeschoss stark verraucht war. Ein Trupp ging mit einem C-Rohr unter Atemschutz zur Menschenrettung und Brandbekämpfung vor. Im 3. Obergeschoss wurde ein Bereitstellungsraum mit einem Sicherungstrupp eingerichtet. Weitere Trupps durchsuchten die unteren Geschosse des Bunkers.
Die unwegsamen Gegebenheiten des Bunkers, dichter Rauch und hohe Temperaturen erschwerten dem vorgehenden Trupp die Personensuche. Durch den Einsatz von mehreren Hochdrucklüfter konnte nur langsam der Rauch und die Wärme aus dem Bunker gedrückt werden. Mehrmals musste der Angriffstrupp durch frische Kräfte ausgetauscht werden.
Erst nach ca. einer Stunde konnte Entwarnung gegeben werden. Es befanden sich zum Glück keine Personen mehr im Brandobjekt.
Zur Klärung der Brandursache hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen.
Für den über zwei Stunden andauernden Einsatz musste die Ebertstraße in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.
Die Feuerwehr war mit insgesamt 36 Einsatzkräften tätig.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.