Gartenfest im Kleingartenverein Grüner Grund, Anlage 2 in Oberhausen-Sterkrade

Anzeige
Hier noch einmal die Erinnerung an alte Zeiten........

Seit über 25 Jahren feiert eine Gemeinschaft von Gartenfreunden ihr jährliches Gartenfest.


Es zeigt sich, das Gemeinschaften in Kleingartenvereinen Freude, Spaß und Unterhaltung schaffen können. Die über Jahrzehnte gewachsene Ansammlung von Gartenfreunden in der Anlage 2 unseres Gartenvereins " Grüner Grund " an der Oberen Brüderstraße belegt seit vielen Jahren, das nicht nur die Arbeit im Garten, der Umgang mit Gemüse, Kartoffeln und Blumen Zusammenhalt schafft, sondern auch die dabei gewachsenen menschlichen Kontakte. Eine Gruppe aus dieser Anlage hatte immer Spaß daran, diese Kontakte zu pflegen und auszubauen.
Zuerst wurde jährlich ein Gartenfest in einem der Gärten unserer Anlage veranstaltet. Dabei wurde mit gutem Essen, Trinken und Musik immer eine Art " Erntedankfest " gefeiert. Nach und nach wurden dann auch noch jeweils am 2. Sonntag in den Sommermonaten " Frühschoppen " angeboten, an dem sich jeder Gartenfreund beteiligen konnte. Hierbei wurde am Sonntagmorgen für 3 Stunden über " Gott und die Welt " gesprochen, eine Kleinigkeit gegessen und getrunken.
Aber auch die nächsten Termine festgemacht, dazu gehörten natürlich diverse private Feste wie Geburtstage oder Hochzeiten, oder auch ein Reibekuchenessen, wenn die ersten Kartoffeln reif waren.
In diesem Jahr fand das Gartenfest im Garten unseres 1. Vorsitzenden Helmut Fischer und seiner Frau Gitti statt. Es gab noch einen weiteren Anlass zu feiern, wobei in diesem Fall der Begriff " Feiern " eigentlich ein Widerspruch in sich ist. Denn der Anlass ist ein nicht unbedingt fröhlicher, wenn das älteste Vereinsmitglied unserer Anlage und langjährige 1. Vorsitzender unseres Vereins - Leo Maciejewski - und seine Frau Renate - ebenfalls langjährige Kassiererin - ihren Garten aus Altersgründen aufgeben müssen. Aber so ist der Lauf der Zeit, denn ein Garten in einer Größe von ca. 400 qm ist mit einer Menge Arbeit und körperlicher Anstrengung verbunden. Diese körperliche Anstrengung war auch der Grund, das in diesem Jahr die Gärten von 2 weiteren langjährigen Mitgliedern abgegeben werden mussten!
Anschließend zeigen wir den Verlauf diverser Feiern aus den letzten Jahren in einem bunten Bilderbogen, der Erinnerungen an viele Gemeinsamkeiten in unserer Anlage wach halten soll.
Aber damit soll auch erkannt werden, das weiterhin möglichst viele Dinge und Feiern gepflegt werden sollten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.