Vonderorter Schützen feiern ihr 90-jähriges Bestehen im Revierpark

Anzeige
  Oberhausen: Revierpark Vonderort |

Vom 14.08.2015 bis zum 16.08.2015 feiern die Vonderorter Schützen ihr 90-jähriges Bestehen mit einem Bürgerschützenfest im Revierpark Vonderort. Nachdem die Schützenfeste in der jüngsten Vergangenheit auf der Sportanlage "Am Wienberg" in Vonderort gefeiert werden konnten, ist dies nach der Sanierung der Sportanlage nicht mehr möglich. Im gesamten Stadtteil fand sich kein ausreichend großer Platz um ein Festzelt aufzustellen. Nach intensiven Gesprächen mit dem Betreiber, der Revierpark GmbH, und den Oberhausener Behörden steht den Bürgerschützen nun erstmalig die Festwiese im Revierpark zur Verfügung.

Das Fest startet mit einem Feldgottesdienst


Am Freitag 14.08.2015 startet das Bürgerschützenfest traditionell mit einem Gottesdienst. Aufgrund der Bauarbeiten am Kirchplatz der Suitbertkirche in Vonderort musste eine neue Lokation für den Gottesdienst gefunden werden. Schnell waren sich Herr Pastor Vogel und die Bürgerschützen einig. Ein Feldgottesdienst im Festzelt war die gefundene Alternative.

Für den geeigneten gesanglichen Rahmen konnte der Männerchor des Männerquartett Bottrop 1881 gewonnen werden, der auch im Anschluss an den Gottesdienst noch einige Ständchen vortragen wird.

Ebenfalls vor Ort ist der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop, der mit gewohnt zünftigen Klängen den Empfang der acht weiteren Bottroper Gastvereine unterstützen wird.

Nach dem Empfang durch den 2. Vorsitzenden Martin Kranert sowie einigen Ehrungen, eröffnet sodann das amtierende Kaiserpaar Alfred I. (Demond) und Birgit I. (Demond) mit dem Throntanz die Tanzfläche. Unterstützt werden Sie hierbei von den weiteren anwesenden Majestäten der Gastvereine.

Samstag ist der große Tag


Am Samstag 15.08.2015 werden die Vonderorter Schützen mitsamt ihrer zehn Gastvereine gegen 15:30 Uhrt auf der Festwiese im Revierpark Vonderort erwartet. Dem gemeinsamen Einmarsch in den Revierpark folgt unter musikalischer Begleitung der Blasmusik Einklang Schermbeck und dem Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bottrop der große Zapfenstreich. In unmittelbarem Anschluss findet die große Parade mit dem "Vorbeimarsch der Majestäten" statt.

Nach dem Einmarsch ins Festzelt und dem Empfang der Gastvereine, wird der 2. Vorsitzende Martin Kranert die Festgäste begrüßen und die Majestäten eröffnen wie bereits am Freitag mit dem Throntanz die Tanzfläche und den geselligen Abend bei Musik und Tanz.

Der Sonntag beginnt mit dem Vogelschießen


Am Sonntag treten die Vonderorter Schützen gegen 10:00 Uhr zum Vogelschießen an. Unter musikalischer Begleitung der Blasmusik des Einklang Schermbeck wird der Holzvogel an die Stange gebracht und hochgezogen. Nach den ersten Schüssen durch die Ehrengäste beweisen die Vonderorter Schützenschwestern und -brüder ihr Können und treten in den Wettkampf um die Trophäen Krone, Zepter, Apfel sowie die beiden Flügel.

Nach der Stärkung beim Erbsensuppenessen in der Feuerpause treten sodann die Königsaspiranten in den Wettstreit um die Königswürde. Nach dem erfolgreichen Abschuss des Vogels erfolgt die Proklamation des neuen Königspaares.

Krönungszeremonie am Sonntagabend


Gegen 18:00 findet die Krönung des neuen Vonderorter Königspaares statt. Die Königskette und die Königinnenkrone wechseln die Besitzer und die neue Regentzeit kann beginnen.

Gegen 19:00 Uhr werden dann die Gastvereine empfangen.

Nach der Begrüßung der Festgäste durch den 1. Vorsitzenden Alfred Demond nimmt das neue Königspaar seine erste Aufgabe wahr und überreicht die Pfänderorden an die erfolgreichen Schützenschwestern und -brüder.

Es folgt der Throntanz, der nun von den neuen Majestäten eröffnet wird. Bei Musik und Tanz klingt das Bürgerschützenfest dann aus.

Die Schützenschwestern und -brüder des Bürgerschützenvereins Bottrop-Vonderort 1925 e.V. freuen sich auf viele nette Gäste und auf ein würdiges Fest anlässlich des 90-jährigen Bestehens des Vereins.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.