Zwei Schwerletzte nach Wendemanöver

Anzeige
Gevelsberg:

Gewagtes Wendemanöver mit schwerem Unfall

Am 13 April gegen 5.50 Uhr wendete ein 24-jähriger polnischer LKW-Fahrer mit seinem Sattelzug auf der Eichholzstraße in Höhe der Einmündung Berchemallee. Ein 69-jähriger Ennepetaler, der mit seiner Frau (69 Jahre) die Eichholzstraße in Fahrtrichtung Autobahn befuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er fuhr mit seinem Kia in den Auflieger des Sattelzuges. Beide Pkw-Insassen wurden eingeklemmt und schwer verletzt. Der Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Bochum geflogen. Die Beifahrerin erlitt einen Knochenbruch und verblieb in einem Schwelmer Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallstelle wurde die Eichholzstraße komplett gesperrt. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle geschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von etwa 7.000 EUR.

Einbruch in Buchhandlung in der Mittelstraße

In der Zeit von Donnerstag,11. April, 19.15 Uhr, bis Freitag, 12. April, 7.45 Uhr, hebelten unbekannte Täter ein Fenster einer Buchhandlung in der Mittelstraße auf. Die Täter durchsuchten das Ladenlokal und entkamen anschließend unerkannt. Die Höhe der Beute steht noch nicht fest.


Schwelm:

Einbruch in eine Apotheke in der Untermauerstraße

In der Zeit von Donnerstag, 11. April, 19.30 Uhr, bis zum Freitag, 12. April, 7.10 Uhr brachen unbekannte Täter die Eingangstür auf und durchsuchten die gesamte Apotheke. Die Täter konnten im Anschluss unerkannt fliehen. Die entstandene Schadenshöhe steht bislang noch nicht fest.


Ennepetal:

Firmeneinbruch in der Heilenbecker Straße

Am 12. April gegen 22 Uhr versuchten vier Tatverdächtige über ein rückwärtig gelegenes Fenster in das Innere der Firma einzudringen. Als hierdurch die Alarmanlage ausglöst wurde, versuchten die vier Tatverdächtigen zu fliehen, konnten aber im Nahbereich durch die Polizei angetroffen und vorläufig festgenommen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.