Militär

1 Bild

Wilhelm Neurohr: „WILL DEUTSCHLAND OPTION FÜR ATOMBEWAFFNUNG?“

Sind die regierenden Koalitionsparteien in Deutschland von allen guten Geistern verlassen? Die am 27. März begonnenen Verhandlungen der UNO-Generalversammlung mit 130 Staaten über ein vollständiges Verbot der Atomwaffen weltweit wurden von der Bundesrepublik Deutschland nicht unterstützt, sondern boykottiert! Ihre Ablehnung von atomaren Abrüstungs-Verhandlungen wollte die deutsche Regierung sogar mit einer Protestnote...

1 Bild

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch 10

Barbara Erdmann
Barbara Erdmann | Gladbeck | am 31.10.2016

Gladbeck: Rentfort | Die Entwicklung des Roboter-Menschen Nach dem gestrigen Tatort, der sich mit der künstlichen Intelligenz beschäftigte und die Gefahr thematisierte, was passiert, wenn der Mensch die "rote Linie" (die eigene Gefährdung/ Zerstörung) überschreitet, ist es an der Zeit, darüber einige Worte zu verlieren. Bisher ist der Mensch das intelligenteste Wesen auf der Welt, denn er besitzt den kompliziertesten Computer, das Gehirn. Wie...

1 Bild

Dunkle Gedanken an einem sonnigen Tag. 11

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 06.08.2016

Der Dritte Weltkrieg ist die Bezeichnung für einen wahrscheinlich als Atomkrieg geführten Krieg, der durch nuklearen Holocaust einen Großteil der Menschheit, in relativ kurzer Zeit, vernichten könnte. Er wird von vielen als der letzte Weltkrieg prophezeit, da sich nach einem solchen Krieg die Welt drastisch verändern würde, mit unvorhersehbaren Folgen nicht nur für uns Menschen sondern auch für alles Leben auf der...

4 Bilder

Tote in der Türkei 12

Thomas Ruszkowski
Thomas Ruszkowski | Essen-Ruhr | am 16.07.2016

Istanbul (Türkei): Putschversuch | Erste Stimmen sprechen von einem gescheiterten Putschversuch. Offenbar haben sich die Menschen den Putschisten entgegengestellt und bejubeln deren Niederlage. Präsident Erdogan, der einen Attentatsversuch im Feriendomizil Marmaris entgangen ist, hat bereits harte Konsequenzen angekündigt und den Putsch für beendet erklärt.

Anzeige
Anzeige
8 Bilder

Fotoshooting mit einer AWACS - inkl. Kurzvideo 5

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 31.03.2016

Xanten-Marienbaum, den 31.03.2016 Am heutigen Donnerstag, den 31.03.2016 konnten ich nach längerer Pause mal wieder eine AWACS beobachten, welche zwischen 12.45 Uhr und 13.30 Uhr über Xanten-Marienbaum im beachtlichen Tiefflug ihre Kreise zog. In nachfolgender Bildergalerie einige "selbstgeschossene" Impressionen. ;-)) Anbei auch ein kurzes Video:

16 Bilder

Bundeswehr: Drehscheibe Wulfen 3

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Dorsten | am 28.09.2015

Dorsten: MUNA Wulfen | Normalerweise ist vom größten Munitionsdepot Deutschlands nicht viel mehr zu sehen, als ein grüner Zaun. Am Wochenende änderte sich das: Für einen Tag gewährte die Muna Wulfen einen Einblick in ihr Gelände. Dabei gab es nicht nur Waffen zu sehen. Lange Zeit war das Gelände der Muna für die meisten Bürger ein geheimnisvoller Ort: Was da in den Wäldern zwischen Wulfen und Dorsten hinter siebeneinhalb Kilometern Zaun...

1 Bild

Vortrag „Unter Wüstensöhnen“

Voerde: Rathaus | Am Donnerstag, 1. Oktober, 19:30 Uhr, findet im Rathaus Voerde der Vortrag von Dr. Veit Veltzke „Unter Wüstensöhnen – Playing Lawrence on the other side“ statt. Während des 1. Weltkrieges gelang es einer deutschen Militärexpedition unter dem preussischen Hauptmann Fritz Klein gemeinsam mit arabischen und persischen Stammeskriegern einen erfolgreichen Entlastungskrieg gegen weit überlegene britische und russische Truppen auf...

19 Bilder

In the Army now

Christian Schulz
Christian Schulz | Unna | am 28.06.2015

Unna: Glück-auf-Kaserne | Heute am Sonntag war Tag der offenen Tür in der Glück-auf-Kaserne in Unna. Es gab reichlich schweres Gerät zu bestaunen. Auch das obligatorische Plattwalzen von Schrottautos mit einem Panzer war zu sehen. Immer wieder spektakulär und beeindruckend. Es gab auch viele andere Vorführungen, rund ums Militär. Die Kaserne war gut besucht. Erbsensuppe, sowie Kaffee und Kuchen fanden reißenden Absatz. Bei den...

4 Bilder

Royal Air Force Museum Laarbruch im CLAUSEWITZ Magazin

Heinz Willi Knechten
Heinz Willi Knechten | Weeze | am 27.05.2015

Weeze: Royal Air Force Museum Laarbruch | Bereits zum zweiten Mal wird das Royal Air Force Museum Laarbruch-Weeze in der militärhistorischen Zeitschrift CLAUSEWITZ erwähnt. In der Januar Ausgabe 2014 wurde das Museum einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt durch einen Artikel von Dr. Bernd-Rüdiger Ahlbrecht, Vorstandsmitglied des Museumsvereins. In der nun erscheinenden Ausgabe Juni 2015 wird im Bereich "Museumstipps" über die seit Ende März laufende...

1 Bild

Großes Festival der internationalen Marchingbands in Dortmunder Westfalenhalle

Steffen Korthals
Steffen Korthals | Dortmund-City | am 28.01.2015

Dortmund: Westfalenhallen | Einen großen und choreographierten Musikeraufmarsch bei mächtigen Bläserklängen gibt es am 13. Februar beim Tourneestop von Europas größten Marchingbands in der Westfalenhalle zu bestaunen. Aus sieben Nationen gibt es Blasmusik von Military über Swing und Jazz bis zu aktuellen Hits von Rihanna und Bon Jovi zu hören. Höhepunkt ist der Auftritt in voller Fahrt des Fahrradmusikcorps Crescendo aus den Niederlanden.

16 Bilder

Als die Weezer fliegen lernten ... - Ausstellung im RAF-Museum Laarbruch

Franz Geib
Franz Geib | Weeze | am 15.10.2014

Weeze: RAF Museum | Die Geschichte der Segelfliegerei in Weeze steht im Mittelpunkt einer Ausstellung im Royal Air Force Museum auf dem Flughafen Laarbruch. Von 1930 bis 1945 berichten historische Dokumente von der spannenden Anfangszeit auf dem Gelände „Petrusheim“ auf der Hees. Die Ausstellung soll bis auf weiteres dauerhaft im Museum mit allen anderen Exponaten zu sehen sein.

2 Bilder

Lebendige Geschichte am Royal Air Force Museum Laarbruch

Heinz Willi Knechten
Heinz Willi Knechten | Weeze | am 07.07.2014

Weeze: Royal Air Force Museum Laarbruch | Das Royal Air Force Museum ist die ideale Kulisse für britische Militärfahrzeuge und britische Militärausrüstung vergangener Tage. Am Wochenende 19./20. Juli wird eine "Re-enactment" Gruppe ihr Quartier auf dem Freigelände des Museums zwischen der ehemaligen St. Peter's Kirche und dem ASTRA-Kino aufschlagen. Einige Militärfahrzeuge wie verschiedene Land Rover, aber auch ein Schützenpanzer vom Typ "Ferret" werden vor einem...

25 Bilder

2. Tag der Reservisten vor dem Royal Air Force Museum Laarbruch

Heinz Willi Knechten
Heinz Willi Knechten | Weeze | am 29.06.2014

Weeze: Royal Air Force Museum Laarbruch | Nach 2013 fand in diesem Jahr am 28.Juni zum zweiten Mal eine Veranstaltung der Reservisten vor dem Royal Air Force Museum Laarbruch statt. Wie im vergangenen Jahr rollte bereits um kurz nach acht Uhr in der Frühe eine beeindruckende Kolonne Militärfahrzeuge gen Airport Weeze, früher Royal Air Force Laarbruch. Um 10 Uhr war vom Hawk Raketenabwehrsystem bis zur mobilen Radaranlage alles aufgebaut, so dass sich schon vor der...

1 Bild

Anmerkungen zum Militär 1

Heini Bergmann
Heini Bergmann | Bochum | am 21.04.2014

Wenn einer mit Vergnügen zu einer Musik in Reih und Glied marschieren kann, dann verachte ich ihn schon; er hat sein großes Gehirn nur aus Irrtum bekommen, da für ihn das Rückenmark schon völlig genügen würde. Diesen Schandfleck der Zivilisation sollte man so schnell wie möglich zum Verschwinden bringen, Heldentum auf Kommando, sinnlose Gewalt und die leidige Vaterländerei, wie glühend hasse ich sie, wie gemein und...

1 Bild

Suche Information

Sahin Aydin
Sahin Aydin | Bottrop | am 04.02.2014

Lieber LesserInnen, sehr geehrte Damen und Herrn, könnte jemand zur unten stehende Foto Information geben, in welche Jahr das gemacht ist und von wem das Fotografiert wurde. Vielen dank in Voraus Sahin Aydin

3 Bilder

HADR (Hughes Air Defence Radar) im Uedemer Hochwald bei Marienbaum 4

Hans-Martin Scheibner
Hans-Martin Scheibner | Xanten | am 06.10.2013

06.10.2013 / aktualisiert am 24.07.2016 Der Einsatzführungsdienst der Luftwaffe betreibt derzeit vier Luftraumüberwachungssensoren des Typs HADR (Hughes Air Defence Radar) an den Standorten Brockzetel, Marienbaum, Erbeskopf und Meßstetten. Diese ursprünglich als Schiffsensoren konzipierten Radargeräte wurden ab 1984 in die Luftwaffe eingeführt. Die Beschaffung zweier Sensoren erfolgte durch die NATO, die übrigen wurden...

4 Bilder

Er hat die Hose an, er hat die Hose an... 3

Telefonhäuschen auf dem Platz "Alte Wache" vor der ehemaligen Kaserne an der Droste-Hülshoff-Str./Delyner Str./Bismarckstr." Vor einiger Zeit kam die Meldung in der WP: Die Hose ist herunter gerutscht. Am Sonntag, auf dem Weg zur Wahlurne, kam ich am roten Telefonhäuschen vorbei. Und siehe da...er hat die Hose an, er hat die Hose wieder an.... Auch über den optischen Zustand, sprich Unkraut entfernen usw., wurde...

5 Bilder

Borkenberge: Panzer sichern das Naturparadies 2

Oliver Borgwardt
Oliver Borgwardt | Haltern | am 20.09.2013

Krieg und Frieden mitten im Münsterland: Die Borkenberge sind seit der frühen Kaiserzeit militärisches Übungsgebiet. Hier trainierten schon deutsche Truppen, als motorbetriebene Kampffahrzeuge noch Fiktion waren. Seit 1945 durchpflügen britische Panzer das Gelände. Trotzdem, oder gerade deswegen, sind die Borkenberge ein Naturparadies. Nun wurden weitere Maßnahmen zu ihrem Schutz getroffen. Als vor 140 Jahren die ersten...

1 Bild

Senioren aus Weeze sahen den Eurofighter ganz nah!

Lokalkompass Goch
Lokalkompass Goch | Goch | am 10.07.2013

Goch: Gocher Wochenblatt | Der Einladung zum Informationsbesuch beim Luftwaffen Geschwader nach Nörvenich im Kreis Düren von der Senioren Union der CDU Weeze folgten 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger. Nach dem Start ging es zum AirTacCasino, in der eine Geschwader-Präsentation die Geschichte, Struktur, Aufgabe und die vielfältigen Bereiche von einem der ältesten (55 Jahre) fliegenden Einsatzverbände dargestellt wurde. Anschließend wurde in einem...

1 Bild

Reichswaldkaserne - Bombe ist entschärft!

Corinna Denzer-Schmidt
Corinna Denzer-Schmidt | Goch | am 08.05.2013

Die Entschärfung der amerikanischen 5-Zentner-Bombe auf dem Gelände der ehemaligen Reichswaldkaserne ist problemlos geglückt. Per Sirene war am Mittwoch, gegen 11.30 Uhr, Entwarnung gegeben worden. Im Zuge der Entschärfung wurde auch eine Granate unschädlich gemacht, die ebenfalls gefunden worden war. Die Stadt Goch bedankt sich bei allen beteiligten Behörden und Organisationen für die problemlose Zusammenarbeit. Ganz...

1 Bild

Achtung, Achtung, das ist kein Scherz!!! - Bombe in Goch gefunden! - Entschärfung am Mittwoch um 11 Uhr!

Franz Geib
Franz Geib | Goch | am 08.05.2013

Goch: Reichswaldkaserne | Auf dem Gelände der ehemaligen Reichswaldkaserne ist eine Bombe gefunden worden. Der 5-Zentner-Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg wird am Mittwoch, 8. Mai, um 11 Uhr durch den Kampfmittelräumdienst entschärft. Nach der Entschärfung, vermutlich etwa zwischen 11.15 und 12.00 Uhr, wird die Sirene auf dem Gebäude der Stadtwerke an der Klever Straße für eine Minute heulen, dies ist die Entwarnung. Der Gefahrenbereich ist in...