St. Elisabeth Gruppe

2 Bilder

Firmenlauf: Wochenblatt-Läufer sind gut in Form und motiviert

Was ist möglich für das Wochenblatt-Team beim Firmenlauf am 5. Juli im Sportpark Eickel? Erste Antworten lieferte ein Termin im Hospital St. Anna. Um gut für den Lauf gerüstet zu sein, unterzogen sich die Team-Mitglieder beim ersten Treffen einer Lauf-Analyse per Video sowie einer individuellen Lactat-Messung im Zentrum für Prävention, Therapie, Rehabilitation und sportmedizinische Diagnostik am Hospital. Mit der...

1 Bild

Rekord beim Firmenlauf in Sicht?

Wenn in knapp zwei Monaten im Sportpark Eickel der Startschuss zum sechsten Firmenlauf der St. Elisabeth-Gruppe fällt, möchten die Veranstalter den Teilnehmerrekord knacken. Organisator Henning Prinz hofft darauf, dass mindestens 800 Sportler am 5. Juli an den Start gehen. Im vergangenen Jahr waren es knapp 700. Prinz: „So wie die Anmeldephase bis jetzt läuft, sind wir sehr zuversichtlich, dieses Ziel zu erreichen.“ Die...

1 Bild

Experten rund um die Ernährung

Das Magazin "Focus" unterstützt Patienten bei der Suche nach dem richtigen Mediziner. Metin Senkal und Rainer Wirth zählen in der aktuellen Focus-Liste zu Deutschlands besten Ärzten im Bereich der Ernährungsmedizin. Die Fachgebiete sind unterschiedlich, einen Schwerpunkt haben Metin Senkal, Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Marienhospital Witten, sowie Rainer Wirth, Chefarzt der Klinik für...

1 Bild

Professor überzeugt akademischen Nachwuchs

Timm Westhoff, Direktor der Medizinischen Klinik I des Marienhospitals, hat erneut die Wahl von Studenten der Ruhr-Universität Bochum zum besten Dozenten des Semesters für den klinischen Studienabschnitt gewonnen. Bereits zum dritten Mal kann sich der Professor, der selbst von 1994 bis 2000 an der Ruhr-Universität studierte, über diese Auszeichnung freuen. Schon in den Jahren 2014 und 2016 konnte er als Lehrperson den...

1 Bild

Selbsthilfe Herne: Anlaufstelle bei Krisen

Bereits seit zehn Jahren ist die Soforthilfe Anlaufstelle für in Not geratene Menschen. Sie organisiert innerhalb von 24 Stunden konkrete Hilfe und zeigt den Betroffenen Wege auf, um ihre Situation zu verbessern. Seit 2008 bietet die Soforthilfe jederzeit kostenlose individuelle Beratung und konkrete Hilfe für Menschen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden. Die Not bei Pflege, Krankheit oder psychosozialen...

1 Bild

Wer macht mit beim Firmenlauf?

Wer läuft für das Wochenblatt beim Firmenlauf der St. Elisabeth-Gruppe mit? Wie schon in den beiden vergangenen Jahren suchen wir Kandidaten, die am 5. Juli im Sportpark Eickel an den Start gehen wollen Das Wochenblatt begleitet die Veranstaltung als Medienpartner. 60 Euro bezahlt jede Mannschaft, die aus vier Läufern besteht, für die Teilnahme am Firmenlauf. Wer für das Wochenblatt antritt, ist gratis dabei. Und nicht nur...

1 Bild

Zehn Jahre Soforthilfe Herne

Zehn Jahre Soforthilfe: Dieser runde Geburtstag war ein Anlass zum Feiern. Die Gäste, unter ihnen Vertreter aus Politik und Stadt, erfuhren mehr über die Arbeit der Soforthilfe und wurden außerdem musikalisch unterhalten. Seit dem Jahr 2008 bietet die Soforthilfe rund um die Uhr kostenlose Beratung und konkrete Hilfe für Menschen, die sich in schwierigen Lebenslagen befinden. Die Not bei Pflege, Krankheit oder...

Anzeige
Anzeige
1 Bild

Neuro-Urologie am Marienhospital ausgezeichnet

Die Abteilung für Neuro-Urologie des Marienhospitals ist als europaweit zweites Kompetenzzentrum für Interstitielle Zystitis und Beckenschmerz ausgezeichnet worden. Interstitielle Zystitis ist eine bisher noch recht unbekannte und unerforschte Krankheit der Blasenwand, die zu starken Schmerzen im Unterleib und erhöhtem Harndrang führt. Jetzt nahm Arndt van Ophoven, leitender Arzt der Abteilung, die Urkunde entgegen. Die...

2 Bilder

Auf die Plätze, fertig, los!

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 05.03.2018

Der Firmenlauf der St. Elisabeth-Gruppe findet am 5. Juli statt. Der Startschuss erfolgt im Sportpark Eickel. Die Läufer absolvieren eine Strecke von etwas mehr als fünf Kilometern. Trotz Umbaumaßnahmen findet der Firmenlauf am 5. Juli im Sportpark Eickel statt. Die Stadt gab grünes Licht, den Läufern dieselbe Strecke wie im vergangenen Jahr zur Verfügung zu stellen. Auf die Teilnehmer warten somit 5,1 Kilometer. Gestartet...

1 Bild

Abschied nach 34 Jahren in der Krankenhaushilfe

Das Hospital St. Anna verabschiedete Margret Schlüter und dankte ihr für den erfolgreichen Aufbau der Katholischen Krankenhaushilfe und ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement. Sie war 34 Jahre lang im Einsatz. Die Leitung der Krankenhaushilfe übernahm Schlüter direkt nach der Gründung 1984. Die Idee stammt ursprünglich aus den USA und gewann ab den Siebzigerjahren auch in Deutschland an Zuspruch. Besonders durch die...

1 Bild

20 Jahre Bildungszentrum Ruhr

Das Bildungszentrum Ruhr feierte Anfang Januar sein 20-jähriges Bestehen. Angefangen als Weiterbildungsstätte für Berufe in der Pflege, bietet die Einrichtung der St. Elisabeth-Gruppe heute Mitarbeitern von Gesundheitsunternehmen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Im Jahr 1998 wurde das Bildungszentrum im Auftrag des Hospitals St. Anna gegründet. „Damals wurde eine Institution benötigt, die Weiterbildungen rund um die...

2 Bilder

Küchenchef der Elisabeth-Gruppe ausgezeichnet

Ramin Homayouni wurde von einem Fachmagazin für Führungskräfte in der Großgastronomie als Manager des Jahres 2017 ausgezeichnet. Damit erhält er unter anderem eine Anerkennung für sein Engagement in der Ausbildung des Fachkräftenachwuchses im Gesundheitssektor. Noch mehr Ausbildungsplätze schaffen und damit mehr Fachkräfte ausbilden ist eines der ehrgeizigen Ziele von Ramin Homayouni, dem Leiter des Verpflegungsmanagements...

1 Bild

Offizielle Begrüßung - Studenten der Hochschule für Gesundheit in der St. Elisabeth-Gruppe

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 06.02.2018

Seit Februar sind acht Studenten der Bochumer Hochschule für Gesundheit innerhalb der St. Elisabeth-Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr - in den praktischen Teil ihres dualen Studiums gestartet. Die Bachelor-Studenten absolvieren im Rahmen ihres Pflege-Studiums eine dreijährige Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege beziehungsweise Gesundheits- und Kinderkrankenpflege. Ihre Einsatzgebiete werden das...

1 Bild

Neue Ärztin fürs Medizinische Versorgungszentrum

Eva Herbe unterstützt seit Beginn dieses Jahres das Ärzte-Team des Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) am Hölkeskampring. Als Fachärztin für Radiologie diagnostiziert sie mit bildgebenden Verfahren verschiedene Krankheitsbilder. Im MVZ werden Patienten fachübergreifend untersucht und behandelt. Die Schwerpunkte liegen neben allgemeinmedizinischen/hausärztlichen und internistischen Behandlung unter anderem auch in den...

1 Bild

Ganzheitliche Behandlung im Alter 1

Die Klinik für Altersmedizin und Frührehabilitation wurde gemeinsam mit dem Zentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie des Marienhospitals als Zentrum für Alterstraumatologie zertifiziert. Mit dieser Zertifizierung wird ein ganzheitliches Behandlungskonzept zwischen den geriatrischen und unfallchirurgischen Abteilungen bestätigt. Gemeinsam optimieren die Experten die spezialisierte medizinische Versorgung älterer...

1 Bild

Hygiene in der Pflege - Weiterbildung in der St. Elisabeth-Gruppe: 15 neue Beauftragte

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 23.01.2018

15 Mitarbeiter der St. Elisabeth Gruppe - Katholische Kliniken Rhein-Ruhr absolvierten kürzlich erfolgreich die Weiterbildung zum Hygienebeauftragten in der Pflege und nahmen ihr Zertifikat entgegen. In Zukunft kontrollieren und optimieren sie die hygienischen Abläufe an den Standorten in Herne und Witten. Ein umfassendes Hygienemanagement ist vor allem im Krankenhaus ein zentrales Thema. Dafür stehen pro Station,...

1 Bild

Tape und Stressbälle

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 24.11.2017

Interessierte hatten beim Schnuppernachmittag der Akademie der Physio- und Ergotherapie der St. Elisabeth-Gruppe die Möglichkeit, die Ausbildungsinhalte der Therapeuten kennenzulernen. Die Besucher konnten an vielen Aktivitäten teilnehmen und mehr über die Berufsbilder erfahren. Lehrkräfte sowie angehende Physio- und Ergotherapeuten beantworteten Fragen und berichteten aus dem Schul- und Berufsalltag. So konnten an...

1 Bild

Neue Therapieansätze gegen Osteoporose

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 13.11.2017

Seit seinem Start im Sommer letzten Jahres arbeitet das Verbundprojekt "OsteoSys" daran, eine maßgeschneiderte, sogenannte personalisierte Therapie von Osteoporose zu entwickeln. Unter der Federführung von Nina Babel, Leiterin des Centrums für Translationale Medizin im Marienhospital, trafen sich nun Projektvertreter, um den aktuellen Stand zu diskutieren. Mit mehr als sechs Millionen Betroffenen gilt die Osteoporose...

1 Bild

Kinder in Bewegung

Die Kindertagesstätte der St. Elisabeth-Gruppe ist nun ein anerkannter Bewegungskindergarten. Zugleich wurde Kooperationspartner TC Blau-Weiß Wanne-Eickel vom Stadtsportbund als kinderfreundlicher Sportverein ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde wurden den Beteiligten die Gütesiegel überreicht. Klaus Balster (Sportjugend NRW) erläuterte in einer Rede die Beweggründe, in den Neunzigerjahren ein Konzept zu entwickeln,...

1 Bild

Start in die Zukunft

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 05.10.2017

In der Akademie der Ergo- und Physiotherapie der St. Elisabeth Gruppe – Katholische Kliniken Rhein-Ruhr startet im Oktober sowie im Dezember das neue Ausbildungsjahr – und damit auch ein neuer Lebensabschnitt für 109 Schüler. Die Akademie der Physiotherapie wurde 2015, die Akademie der Ergotherapie 2016 als Teil der St. Elisabeth Gruppe gegründet. Die beiden jungen Akademien verfolgen ein klares Ziel: den Menschen als Ganzes...

1 Bild

Umgang mit Demenz 1

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 02.10.2017

Mit dem demografischen Wandel steigt auch die Zahl der an Demenz erkrankten Menschen. Auch in den Krankenhäusern macht sich dieser Anstieg bemerkbar. Neben den akut zu behandelnden Erkrankungen, leiden viele ältere Patienten auch an Demenz – das stellt das Pflegepersonal vor besondere Herausforderungen. Daher bildet das Bildungswerk der St. Elisabeth-Gruppe Krankenpfleger zu Experten auf diesem Gebiet aus. Kürzlich feierten...

1 Bild

Ausgezeichnete Arbeit

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 26.09.2017

Für verschiedene wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Rheumatologie wurde Uta Kiltz, Oberärztin im Rheumazentrum Ruhrgebiet der St. Elisabeth Gruppe, bereits ausgezeichnet. Nun prämierte sie die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie mit dem höchsten Preis der Fachgesellschaft, dem Rudolf-Schoen-Preis. Diesen erhält sie für die Arbeiten zur Entwicklung eines Fragebogens zur Erfassung der Funktionsfähigkeit und...

1 Bild

Hohe Qualität bei Diagnose und Behandlung

Das Hypertonie-Zentrum des Marienhospital wurde kürzlich erneut für seinen hohen Qualitätsstandard bei der Diagnose und Behandlung von Bluthochdruck zertifiziert. „Es freut uns sehr, dass die hohe medizinische Versorgungsqualität von Patienten mit Bluthochdruck in unserer Klinik nun erneut offiziell bestätigt wurde“, so Professor Timm Westhoff, Direktor der Medizinischen Klinik I, die das Bluthochdruckzentrum beherbergt. „Wir...

1 Bild

Zweiter Standort eröffnet

Sebastian Fink
Sebastian Fink | Herne | am 06.09.2017

Das Gästehaus St. Elisabeth lud seine Gäste, deren Angehörige und Interessierte zum alljährlichen Sommerfest ein. Die Veranstaltung war gleichzeitig der offizielle Startschuss für die neue Tagespflege am Standort Herne-Börnig. Ab sofort stehen dort 24 Tagespflegeplätze zur Verfügung. Die Besucher nutzten den Tag daher nicht nur zum Beisammensein, sondern warfen auch erste Blicke in die Räumlichkeiten. Der neue Standort des...

1 Bild

Zahlreiche Besucher am Tag der offenen Tür

Nicole Martin
Nicole Martin | Witten | am 05.09.2017

Witten: St. Elisabeth Hospiz | Das St. Elisabeth Hospiz Witten lud Interessierte zu einem Tag der offenen Tür ein und bot damit einen umfassenden Einblick in das Haus und die Arbeit im Hospiz. Zahlreiche Besucher folgten der Einladung und verbrachten einen geselligen Nachmittag mit abwechslungsreichem Programm. In stündlich stattfindenden Führungen konnten sich die Besucher ein umfassendes Bild von dem erst in diesem Frühjahr eröffneten 1.200...