Alles zum Thema Hospizarbeit

Beiträge zum Thema Hospizarbeit

Vereine + Ehrenamt
Sucht Verstärkung für das ehrenamtliche Team: Tanja Meissner leitet den Ambulanten Hospizdienst Bethanien, der in ganz Moers schwerkranke und sterbende Menschen besucht.

Ehrenamtliche Kräfte in Moers
Hospizdienst auf der Suche nach Hilfe

Am Donnerstag, 6. Juni, findet um 18 Uhr im Veranstaltungsraum des Moerser Seniorenstifts Bethanien, Wittfeldstraße 31, ein Infoabend zur ehrenamtlichen Mitarbeit im Ambulanten Hospizdienst Bethanien statt. Schwerkranke und sterbende Menschen „Wir suchen ehrenamtliche Kräfte und freuen uns auf Menschen, die sich wertschätzend auf andere Menschen einlassen können und sich mit ihrer eigenen Vergänglichkeit auseinander setzen“, so Bethaniens Hospizkoordinatorin und Trauerbegleiterin Tanja...

  • Moers
  • 04.06.19
Vereine + Ehrenamt
Die ambulante ökumenische Hospizgruppe Werden freut sich über elf neue ehrenamtliche Hospizbegleiter.
Foto: Henschke

Elf neue Hospizbegleiter der ambulanten ökumenischen Hospizgruppe Werden
Ja sagen zu Leben und Sterben

Plötzlich wird es in der ehrwürdigen Luciuskirche ganz still. Pater Jörg Gabriel und Pfarrer Oliver Ruoß segnen sehr persönlich und höchst zugewandt die neuen ehrenamtlichen Hospizbegleiter. Ein würdiger, ein  erhabener Moment. Beide Gottesmänner gestalten einen ökumenischen Gottesdienst, der Mut macht für da kommende, oftmals an Grenzen führende Dienste der Nächstenliebe. Pater Gabriel drückt das so aus: „Gott schenke euch Segen, um den Sterbenden zu dienen. Damit ihr Ja sagen könnt zu...

  • Essen-Werden
  • 28.05.19
Ratgeber
Diplom-Psychologe Peter Ammann gestaltet das nächste Hamborner Hospizgespräch inhaltlich.
Foto: privat

34. Hamborner Hospizgespräch mit einem Plädoyer zur Komtaktpflege
Mit Menschen im Sterbeprozess und Koma kommunizieren

„Ein offener Umgang mit schwierigen Lebenssituationen kann in unserem Leben nur geschehen, wenn wir Gespräche führen“, weiß Andrea Braun-Falco, Geschäftsführerin der Hospizbewegung Duisburg-Hamborn e.v., aus langjähriger Erfahrung. Sie meint auch und gerade Gespräche genau über die Themen, die in unserer Gesellschaft tabuisiert sind. Menschen, die am Lebensende stehen, Menschen, die im Koma liegen und Menschen, die schwer an Demenz erkrankt sind, dies sind solche Themen, die des Gespräches...

  • Duisburg
  • 24.05.19
Ratgeber

Vortrag DRK Hospizdienst

In einer Gesellschaft, in der es immer mehr darum geht, seine Zeit nicht zu vergeuden und effizient einzusetzen, schenkt der ambulante Hospizdienst mit seinen ehrenamtlichen Helfern und Helferinnen vor allem eins: „Kostbare und kostenlose Zeit für schwerkranke und sterbende Menschen und ihren Angehörigen“. Der Abend bietet die Gelegenheit, die Arbeit des DRK Hospizdienstes näher kennenzulernen. Vielleicht kann es sogar gelingen, mögliche Berührungsängste mit dem Thema Tod zu verringern...

  • Bochum
  • 17.05.19
Vereine + Ehrenamt
Christiane Peters bei der Vorführung der Klangschalentherapie

Ambulanter Lüner Hospizv e.V.
Seminar von "Kollegen für Kollegen"

Ein Seminar von Kollegen für Kollegen Am Donnerstagabend, den 25.04.2019 fand in den Räumen des ambulanten Hospizes an der Preußen Straße eine Fortbildung zur alternativen Schmerztherpie statt. Christiane Peters, Krankenschwester mit den Zusatzqualifikationen der Pain Nurse und Klangmassagenpraktikerin schulte mit ihrer Kollegin Therese Solisch, Krankenschwester und Klangmassagenpraktikerin, die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. In der Klinik am Park bieten sie diese...

  • Lünen
  • 06.05.19
Vereine + Ehrenamt

Ambulanter Lüner Hospizv e.V.
Neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht

Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter! Der Lüner Hospiz e.V. ist ein ambulanter Hospizdienst. Unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begleiten schwerstkranke und sterbende Menschen und deren Angehörige: * zu Hause * in Alten- und Pflegeeinrichtungen * in Krankenhäusern. Darüber hinaus sind sie auch in Zeiten der Trauer für die Hinterbliebenen da. Ambulanter Lüner Hospiz e.V. Gertrud-Bäumer-Str. 5 44534 Lünen www.luenerhospiz.de Für weitere...

  • Lünen
  • 06.05.19
Vereine + Ehrenamt

Bewegende Zeiten für den Hospizdienst
Veränderungen beim ambulanten Lüner Hospiz e.V.

2019 scheint das große Jahr der Veränderungen für den Lüner Hospizverein zu werden. Nicht nur einige neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben den Weg in das anspruchsvolle Ehrenamt der Sterbebegleitung gefunden. Zwei neue Koordinatorinnen treten die Nachfolge der ausscheidenden Koordinatorin an. Darüber wurde hier schon berichtet. In Kürze wird der Verein seine Räumlichkeiten in der Preußenstraße verlassen und in die Gertrud-Bäumer-Straße umziehen. Die freiwerdenden Räume...

  • Lünen
  • 30.04.19
Vereine + Ehrenamt
Das PGH freut sich über das positive Feedback zum Familienfest und spendet den Erlös an die Dorstener Hospizarbeit.

Spendenübergabe in Dorsten-Hervest
PGH spendet Erlös vom Familienfest an die Dorstener Hospizarbeit

Am 9. März fand das Familienfest im Paul-Gerhardt-Haus zu Gunsten der Hospizarbeit in Dorsten statt. Die beteiligten Gruppen trafen sich, um bei Kaffee und Kuchen den Erlös in Höhe von 666,66 Euro als Spende zu übergeben. Die Kindertageseinrichtungen Regenbogen, Windmühle und Joachimstraße hatten gegrillt, Kuchen gespendet, geschminkt und gebastelt. Die Evangelische Frauenhilfe Hervest stiftete Waffeln und Kaffee und verpflegte die zahlreichen Besucher. Die Kursleiter des PGH hatten...

  • Dorsten
  • 29.03.19
Vereine + Ehrenamt
Auch in der Vergangenheit wurden bereits erfolgreich Hospizhelfer ausgebildet.

Vorbereitungskurs im März
Sterbebegleitung ist Lebensbegleitung - Hospizhelfer werden

Sie begleiten und unterstützen Menschen an ihrem Lebensende und tragen so dazu bei, dass diese in Würde und nach ihren Wünschen den letzten Lebensabschnitt gestalten und leben können; sie bieten Hilfe und Begleitung in einer oft schweren Krisenzeit für alle Beteiligten an und setzen sich ein für Lebensqualität, Geborgenheit und Selbstbestimmung - die Hospizhelfer. Als Hospizhelfer ist man als Mitglied in den Palliativnetzen Witten und EN-SÜD und Hattingen in enger Kooperation mit dem...

  • Witten
  • 05.03.19
Vereine + Ehrenamt
Von links nach rechts: Heide Großgarten, Christiane Bauer, Cornelia Rüping-Streuer

Zwei neue Koordinatorinnen für den ambulanten Lüner Hospiz e.V.

Der ambulante Lüner Hospiz e.V. freut sich über seine neuen Koordinatorinnen Cornelia Rüping-Streuer und Heide Großgarten, die die langjährige Koordinatorin Christiane Bauer tatkräftig unterstützen. Im Sommer wird Frau Bauer nach ungefähr 11 1/2 Jahren ihren Dienst beenden. Durch die frühe Einarbeitung der neuen Koordinatorinnen ist eine kontinuierliche Weiterführung der Arbeit, welche aus einer Vielzahl von Tätigkeiten besteht, gewährleistet Die Koordinatorinnen führen Hausbesuche durch, wenn...

  • Lünen
  • 26.02.19
Vereine + Ehrenamt
Hospiz-Geschäftsführer Franz K. Löhr und Pflegedienstleiterin Andrea Swoboda bei der Scheckübergabe durch Andreas Diekmann. 
Foto: Henschke

Spendenübergabe von EDEKA Diekmann für das Christliche Hospiz „Dorle-Streffer-Haus“
Im Herzen von Werden und im Herzen der Menschen

„Eine tolle Idee von Herrn Diekmann.“ Als der Werdener Kaufmann sich bei Franz K. Löhr meldete und von Pfandbons sprach, konnten beide noch gar nicht abschätzen, wie viel die Kunden des EDEKA-Marktes tatsächlich spenden würden. Es handelt sich ja um Kleinstbeträge, die man am Leergutautomaten mithilfe einer Wahltaste entweder auszahlen lässt oder einem guten Zweck spendet: Dem Christlichen Hospiz in Werden. Franz K. Löhr ist dort Geschäftsführer und strahlt nun mit der Pflegedienstleiterin...

  • Essen-Werden
  • 21.02.19
Ratgeber

Mit Zuwendung, Achtsamkeit und Empathie

Eine Veranstaltung im Sankt Marien-Hospital Buer über Hospizarbeit in Gelsenkirchen Mit seinen Angeboten richtet sich das Entlassungsmanagement im Sankt Marien-Hospital Buer an Patientinnen und Patienten und deren Angehörige. Regelmäßig lädt das Team zu Veranstaltungen rund um den Themenkomplex „Pflege, Versorgung und Betreuung im häuslichen Umfeld“ ein. Am Mittwoch, 20. Februar 2019, 15:30 Uhr steht die Hospizarbeit im Mittelpunkt. Veranstaltungsort ist der Besprechungsraum B 4a im Sankt...

  • Gelsenkirchen
  • 12.02.19
Vereine + Ehrenamt

Bedingungsloses Grundeinkommen
Erwerbsarbeit schließt Menschlichkeit aus

So grundsätzlich kann man das natürlich nicht sehen. Aber kürzlich kam mir dieser Gedanke, als ich an einer Veranstaltung teilnahm. Bei dieser Veranstaltung wurden Vereine und Gewerbetreibende meines Wohnortes vorgestellt bzw. konnten sich mit einem Stand präsentieren. Ein Programmpunkt lautete „Menschen helfen Menschen“. Es stellten sich Menschen vom ambulanten Hospizdienst, der Telefonseelsorge und der Notfallseelsorge vor. Dies sind alles Bereiche, die Tabuthemen berühren. Umso...

  • Recklinghausen
  • 21.01.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Hedwig Reinhard und Beate Salomon-Bock in der Kapelle des Christlichen Hospizes.
Foto: Henschke

Informationsabend zum Vorbereitungskurs für Hospizbegleiter am 29. November
Keiner wird alleingelassen

Vermeidungsstrategien helfen da nicht: Das Thema Tod holt uns alle früher oder später ein. Die ambulante ökumenische Hospizgruppe Werden steht Schwerstkranken und Sterbenden bei. Nun startet ein Vorbereitungskurs für zukünftige Hospizbegleiter. Jährlich über hundert Menschen begleitet die Gruppe. In Fischlaken, Heidhausen und Werden, aber auch in Kettwig. Ob im Krankenhaus, in Pflegeeinrichtungen oder daheim. Alle zwei Jahre wird einen Vorbereitungskurs für neue Mitarbeiter durchgeführt....

  • Essen-Werden
  • 22.11.18
  •  1
Ratgeber
2 Bilder

Hospizarbeit in Unna - Veranstaltungsreihe

Die Hospizarbeit in Unna ist ein Kooperationsprojekt des ambulanten und des stationären Bereiches. Dies unterstreicht eine Veranstaltungsreihe in diesem Herbst in Unna. Das Heilig-Geist- Hospiz und der Ambulante Paritätische Hospizdienst laden zu einem Vortrag, einer Lesung einem Informationsabend zum Ehrenamt in der Hospizarbeit und einer Filmvorführung im Kinocenter ein. 25.10.18 Palliative Versorgung am Lebensende - Wie gehen wir mit Sterbenden um? Dr. Matthias Thöns,...

  • Unna
  • 21.10.18
Ratgeber

Bereits 80 Ehrenamtliche helfen im Hospiz- ein neuer Kurs für Hospizhelfer beginnt

Rund 80 Ehrenamtliche engagieren sich bereits bei der Diakonie für sterbende, schwer kranke Menschen in Dortmund. Am 7.September beginnt ein neuer Kurs für Interessierte, die ehrenamtliche Hospizhelfer werden wollen: freitags nachmittags und samstags im Diakoniezentrum an der Arndtstraße 16. Die Helfer werden später dort eingesetzt, wo schwerstkranke, sterbende Menschen leben und versorgt werden: zu Hause, im Hospiz "Am Ostpark" oder in Altenheimen. Sie werden gut vorbereitet auf die...

  • Dortmund-City
  • 03.09.18
Überregionales
65 Bilder

Mittelalter trifft auf die Zukunft / Marl / Bikertreff Vogel / Kinderhospiz Verein

Mittelalter trifft auf die Zukunft Wir waren dieses Wochenende am Bikertreff Vogel, es lohnte es sich seine Kinder einzupacken um das Happening und die Spiele vor Ort zu erleben. Es war eine reine Benefiz Veranstaltung zu Gunsten des Deutschen Kinderhospiz Vereins e.V. mit seinem Ambulanten Kinder und Jugend Hospiz-Dienst für den Kreis Recklinghausen. Es war alles dabei, war Kinderherzen höher schlagen ließ: Drachen, Triker, Star Wars Krieger, altes Handwerk, Hufeisen werfen Tüten...

  • Marl
  • 06.08.18
  •  3
Überregionales
Scheckübergabe mit Christian Streffer, Peter Jochums, Franz K. Löhr, Hedwig Reinhard, Jan Sabin, Wolfgang Heit und Andrea Swoboda. 
Foto: Henschke
2 Bilder

„Es wird werden in Werden“

Spendenübergabe von 37.964,86 Euro für den Ausbau des Werdener Hospizes Vor 22 Jahren begründeten Dorle Streffer und Adelheid Kröger die ökumenische Hospizarbeit in Werden. Nun steht das im Mai 2011 eröffnete stationäre Hospiz kurz vor einer Erweiterung. Geschäftsführer Franz K. Löhr lächelt: „Den genauen Zeitpunkt können wir noch nicht mitteilen. Doch eines ist sicher: es wird werden in Werden.“ Er meint den Erweiterungsbau des Christlichen Hospizes in der Dudenstraße. Zu den schon...

  • Essen-Werden
  • 25.04.18
Vereine + Ehrenamt
Hikmet Süner (40), Friseurmeister aus Gladbeck, möchte mit seinem neuen Verein "Smile - das ist dein Tag e.V." Unterstützung für schwer kranke Kinder und ihre Angehörigen leisten. Foto: privat
2 Bilder

Gladbeck: In schweren Zeiten ein Lächeln schenken

"Ich möchte etwas bewirken", sagt Hikmet Süner. Mit seinem Verein "Smile - das ist dein Tag e.V." hat sich der Gladbecker nun einen lange gehegten Traum erfüllt. Mit anderen Ehrenamtlichen will Süner Kindern mit verkürzter Lebenserwartung "Freude und ein Lächeln" schenken. von Oliver Borgwardt Den Wunsch, sich gesellschaftlich zu engagieren, habe er schon lange mit sich herumgetragen, erzählt Süner. "Das ist eine Herzensangelegenheit von mir", betont der Friseurmeister. Vor allem soll...

  • Gladbeck
  • 19.04.18
  •  1
  •  5
Überregionales
Ein echt gute Idee: Schmetterlinge für jeden vom DRK begleitete ambulante Hospizleistung. So bleiben die Verstorbenen farbenfroh in Erinnerung.
6 Bilder

10 Jahre ambulanter Hospizdienst beim DRK Bochum.

Zehn Jahre ambulanter Hospizdienst galt es am 01.03.2018 zu feiern. Den Auftakt machte ein Festakt für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Weiter ging es am Abend mit einer Comedy Veranstaltung im großen Saal des Hauses der Generationen.

  • Bochum
  • 02.03.18
Überregionales
Beate Salomon-Bock (r.) übernimmt die Koordination der ambulanten Hospizarbeit von Annette Hohlweck-Müller.
Foto: Henschke
2 Bilder

„Wir wissen nie, was hinter der Tür auf uns wartet“

Beate Salomon-Bock ist neue Koordinatorin der ambulanten ökumenischen Hospizgruppe Werden Der letzte Gang ist oft ein schwerer Weg. Doch man muss ihn nicht alleine gehen. Die ambulante ökumenische Hospizgruppe Werden steht Schwerstkranken und Sterbenden bei, entlastet die Angehörigen. Die Ehrenamtlichen nehmen sich dafür die Zeit, sie hören zu. Doch auch ihnen muss man zuhören. Ihr Engagement für lebensverkürzend Erkrankte kann belastend sein, das möchte hier keiner verschweigen. Schlimm,...

  • Essen-Werden
  • 28.02.18
Überregionales
Andrea Naß und Werner Lutzke gehören zu denjenigen, die bereits in jüngeren Jahren mit der ehrenamtlichen Arbeit als Hospizhelfer begonnen haben. Foto: Pielorz

Junge Hilfe in der Hospizarbeit

Der Tod gehört zum Leben – mit dem Tod will ich im Leben nichts zu tun haben! Während die einen Tod und Sterben erst dann in ihr Leben lassen, wenn es Familie oder Freunde „trifft“, gehen Hospizler anders mit dem Thema um: Sie begleiten und unterstützen Menschen an ihrem Lebensende. Für sie ist Sterbebegleitung Lebensbegleitung. Andrea Naß war erst 44 Jahre alt, als die Hattingerin den Grundkurs als Hospizhelferin absolvierte. Werner Lutzke war zwar einige Jahre älter, gehörte aber auch zu den...

  • Hattingen
  • 25.02.18
Vereine + Ehrenamt
Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder der Emmericher Hospizgruppe zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier. (Foto: Dirk Kleinwegen)
2 Bilder

Am Ende des Lebens nicht alleine sein

Hospizgruppe beschäftigt sich mit dem Leiden und Sterben totkranker Menschen. Am 19. Dezember 2017 fand im Aldegundisheim die jährliche Weihnachtsfeier der Hospizgruppe Emmerich e. V. statt. Ungefähr 20 Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt. VON DIRK KLEINWEGEN (STADTANZEIGER 13.01.2017) Kürzlich fand im Aldegundisheim die jährliche Feier der Hospizgruppe Emmerich e. V. statt. Ungefähr 20 Vereinsmitglieder waren der Einladung gefolgt. In dieser geselligen Runde kann man...

  • Rees
  • 13.01.18
Überregionales

CDU Unna sammelt Spenden für das ambulante Kinderhospiz

Über einen Geldsegen in Höhe von 500 Euro freute sich der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Kreis Unna. Die CDU hatte im Bundestagwahlkampf für den Hospizdienst gesammelt. Gegen eine Spende wurden am Stand Würstchen abgegeben. „Die CDU macht das in jedem Wahlkampf. Bedacht wird jeweils eine gemeinnützige Organisation aus Unna. Wir freuen uns, dass wir heute die wertvolle Arbeit des Ambulanten Kinder-Und Jugendhospizdienstes unterstützen“, sagt Rainer Engel, CDU Ratsherr in Unna bei...

  • Unna
  • 07.01.18
  •  1