Rheumazentrum Ruhrgebiet

Beiträge zum Thema Rheumazentrum Ruhrgebiet

LK-Gemeinschaft
Priv.-Doz. Dr. Xenofon Baraliakos, Leitender Oberarzt und kommissarischer ärztlicher Leiter des Rheumazentrum Ruhrgebiet.

Aus eins mach zwei
Rheumazentrum Ruhrgebiet nun doppelt zertifiziert

Doppelter Grund zur Freude: Das Rheumazentrum Ruhrgebiet wurde für weitere fünf Jahre als Mitglied im „Network of Imaging Research Center“ der Europäischen Rheuma-Liga EULAR bestätigt. Zugleich erfolgte die Qualifizierung als Mitglied im „Network of Imaging Training Centres“ der EULAR bis zum Jahr 2026. Somit ist das Rheumazentrum Ruhrgebiet erneut für seine Arbeit im Bereich der rheumatologischen Bildgebung ausgezeichnet und ab sofort auch Ausbildungsstelle für Rheumatologen aus der gesamten...

  • Herne
  • 27.04.21
Überregionales
Oberärtin Uta Kiltz vom Rheumazentrum Ruhrgebiet.

Ausgezeichnete Arbeit

Für verschiedene wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Rheumatologie wurde Uta Kiltz, Oberärztin im Rheumazentrum Ruhrgebiet der St. Elisabeth Gruppe, bereits ausgezeichnet. Nun prämierte sie die Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie mit dem höchsten Preis der Fachgesellschaft, dem Rudolf-Schoen-Preis. Diesen erhält sie für die Arbeiten zur Entwicklung eines Fragebogens zur Erfassung der Funktionsfähigkeit und Lebensqualität bei Patienten mit axialer Spondyloarthritis, einer...

  • Herne
  • 26.09.17
Ratgeber

Neuer Kurs für pflegende Angehörige

Im Rheumazentrum Ruhrgebiet, Claudiusstraße 45, startet am 1. September ein Pflegekurs. Das Angebot umfasst drei Termine und beantwortet Fragen rund um den Pflegealltag. Inhalte zu den Themen Bewegung, Ernährung, Flüssigkeit, Inkontinenz werden vorgestellt und der Umgang mit Pflegehilfsmitteln und geübt. Außerdem gibt es Informationen zur Pflegeversicherung und zu Pflegestufen. Der Kurs findet jeweils um 16.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Information und Anmeldung unter der...

  • Herne
  • 24.08.16
Ratgeber

Demenzkurs im Rheumazentrum

Im Rheumazentrum Ruhrgebiet, Claudiusstraße 45, startet am 17. August ein Demenz-Kurs für pflegende Angehörige. Dieser legt einen besonderen Fokus auf die Herausforderungen, die die Pflege einer demenzerkrankten Person mit sich bringt. Das Kursangebot umfasst drei Termine und beantwortet Fragen rund um den Pflegealltag. Inhalte zu den Themen Bewegung, Ernährung und dem verstehenden Umgang mit dementiell erkrankten Menschen sowie ein Alltag mit dem Erkrankten werden vorgestellt. Weitere Themen...

  • Herne
  • 08.08.16
Ratgeber

Neuer Pflegekurs im Rheumazentrum Ruhrgebiet

Der nächste Pflegekurs für pflegende Angehörige startet am 16. Juni im Rheumazentrum Ruhrgebiet, Claudiusstr. 45. Während des Kurses werden Fragen rund um den Pflegealltag beantwortet. Vorgestellt und praktisch geübt werden Inhalte zu den Themen Bewegung, Ernährung, Flüssigkeit, Inkontinenz und der Umgang mit Pflegehilfsmitteln. Ebenso gibt es Informationen über die Leistungen der Pflegeversicherung und der Pflegestufen. Der Kurs findet an drei Tagen jeweils von 16.30 bis 20 Uhr statt. Die...

  • Herne
  • 09.06.16
Ratgeber

Fortbildungsveranstaltung im Rheumazentrum

Für medizinische Experten bietet das Rheumazentrum Ruhrgebiet am 18. Mai ab 18 Uhr eine Fortbildungsveranstaltung zu den Krankheitsbildern Gicht und CAPS an. Bei der Fortbildung referieren dieses Mal Dr. Uta Kiltz aus dem Rheumazentrum Ruhrgebiet und Dr. Bas Vastert aus Utrecht zu den Themen „Die neue Gicht Leitlinie der DGRh – treat to target?“ und „Cryopyrin-associated periodic syndromes (CAPS) – SHARE recommendations“. Bei Gicht handelt es sich um eine Stoffwechselstörung, bei der...

  • Herne
  • 12.05.16
Überregionales
10 Bilder

*Rheumazentrum * Ruhrgebiet*

Das wohl größte und modernste Rheumazentrum - Ruhrgebiet an der Claudiusstr. 45 in Herne – Wanne-Eickel wurde im März 2014 seiner Bestimmung zugeführt. Den Patienten stehen 70 Zimmer mit Balkon sowie 130 Betten zur Verfügung. Die gesamte Ausstrahlung des Gebäudes und der entstehenden Grünflächen, lässt eine wohlfühl Atmosphäre vermuten. Die Außenanlage ist noch nicht ganz fertig, daran wird zurzeit noch kräftig gearbeitet. Die Bauzeit des Rheumazentrums betrug 21 Monate und kostete 33 Millionen...

  • Herne
  • 25.03.14
  • 5
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.