2,8 Promille: Mann beleidigte und schlug um sich

Anzeige
Velbert: Rheinlandstra |

Eine aufmerksame Zeugin meldete der Polizei am gestrigen Mittwoch gegen 6.45 Uhr eine augenscheinlich erheblich alkoholisierte männliche Person, die mit einem Mercedes die Rheinlandstraße in Velbert in Schlangenlinien befuhr.

Eine Streifenwagenbesatzung konnte den Mercedes schließlich im Bereich der Forststraße antreffen und anhalten. Während der Kontrolle des 37-Jährigen Fahrers aus Wuppertal stellten die Beamten Alkoholgeruch in dessen Atemluft fest. Bei einem Blick in das Fahrzeug bemerkten die Polizisten außerdem eine Kiste Bier, eine halbleere Flasche Schnaps, sowie eine volle und eine geleerte Flasche Wodka. Die Frage,ob er Alkohol getrunken habe, verneinte der lallende 37-Jährige.

Die Beamten führten einen Alkoholtest bei dem Mercedes-Fahrer durch. Dieser ergab einen Wert von über 2,8 Promille. Der Mann wurde daraufhin einem Krankenhaus zugeführt, damit ihm dort die fällige Blutprobe entnommen werden konnte. Dort beleidigte er sowohl das diensthabende Personal, als auch die Beamten, und schlug und trat um sich. Im Anschluss an die Blutprobe wurde der Wuppertaler in das Polizeigewahrsam nach Mettmann gebracht. Dort folgten die Sicherstellung des Führerscheins, eine ausführliche Strafanzeige sowie die Ausnüchterung des Mannes.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.