Fahrzeugdiebe lassenPKW verschwinden

Anzeige
Foto & Copyright: Jochen Tack Fotografie

Ein anfänglicher Sachschaden führt zum kompletten Diebstahl.

Kreis Mettmann. In der Nacht, des vergangenen Montagabends, 17 Uhr, bis zum folgenden Dienstagmorgen, 7.30 Uhr, kam es zu einem Fahrzeugaufbruch und versuchten Kfz-Diebstahl an der Finkenstraße im Velberter Ortsteil Langenberg-Nierenhof. Ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter hatten einen silbergrauen BMW 530D aufgebrochen und waren so in den Fahrgastraum eingedrungen. Trotz erkennbarer Manipulationen an der Fahrzeugelektronik war es dem oder den Straftätern dann aber nicht gelungen den Wagen zu starten. Erfolglos und ohne Beute wurde der Tatort wieder verlassen, es blieb aber ein geschätzter Sachschaden von 1.500,- Euro zurück. Die Tat wurde der Polizei am Dienstagmittag angezeigt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, sofortige polizeiliche Ermittlungen ergaben keine konkreten Hinweise auf Tatverdächtige. In der Nacht vom Mittwochabend, 22 Uhr, bis zum frühen Donnerstagmorgen, 6.15 Uhr, wurde der gleiche BMW dann schließlich doch komplett gestohlen. Der am Fahrbahnrand der Finkenstraße verschlossen geparkte BMW 530D verschwand spurlos.


PKW verwindet in nur wenigen Stunden.

Wie der oder die bislang unbekannten Fahrzeugdiebe den silbergrauen BMW in dieser Nacht öffneten und aktuell doch erfolgreich starten und wegfahren oder auf andere Art und Weise abtransportieren konnten, ist bisher noch nicht geklärt. Ob es sich bei dem oder den Fahrzeugdieben um den oder die gleichen Täter des ersten Fahrzeugaufbruches handelt, ist aktuell nicht bewiesen, jedoch anzunehmen. Seit dem aktuellen Diebstahl fehlt jede Spur von dem silbergrauen PKW BMW 530D mit dem amtlichen Kennzeichen ME-RU 7777. Der Zeitwert des neun Jahre alten Fahrzeugs, das mit dem M-Paket sowie fester Navigation von BMW ausgestattet ist und nach Angaben des Geschädigten zur Tatzeit nur eine Laufleistung von circa 120.000 Kilometern auf dem Tachometer hatte, wird mit 11.000,- Euro beziffert. In dem gestohlenen PKW befand sich zur Tatzeit ein Kindersitz auf der Rücksitzbank. Bisher liegen der Velberter Polizei noch keine konkreten Hinweise auf den oder die Fahrzeugdiebe und den Verbleib des gestohlenen BMW 530D vor. Polizeiliche Such- und Ermittlungsmaßnahmen im näheren Umfeld des Tatortes wurden veranlasst, führten bisher jedoch nicht zu einem positiven Ergebnis. Ein Strafverfahren und weitere Ermittlungen der Velberter Polizei wurden eingeleitet, Fahrzeug und Kennzeichen zur internationalen Fahndung ausgeschrieben. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, wie auch Angaben zum aktuellen Standort und Verbleib des gesuchten BMW 530D, nimmt die Polizei in Velbert, Tel. 02051/946-6110, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.