Polizeieinsatz

Beiträge zum Thema Polizeieinsatz

Sport
Die Polizeikräfte verschafften sich schnell eine Übersicht über das Geschehen nach Spielende.
4 Bilder

en-reporter- update 1
Randale auswärtiger Fans nach Fußballspiel in Sprockhövel – Körperverletzung und Sachbeschädigungen

Nach dem 3:0 Heimsieg im Oberliga-Fußballspiel der Mannschaften TSG-Sprockhövel gegen Sportfreunde Siegen kam es heute im Baumhof aufgrund von Ausschreitungen einiger Fans der gegnerischen Mannschaft zu einem Polizeieinsatz. Die Polizeikräfte nahmen Anzeigen wegen Körperverletzung und Sachbeschädigungen auf. „Es tut mir total leid und ich kann es noch nicht fassen“, sagte der sportliche Leiter der Sportfreunde Siegen, Andreas Krämer, zum STADTSPIEGEL. Während sich nach dem Spielende die...

  • Hattingen
  • 13.10.19
Blaulicht

Alarm ausgelöst
Polizeieinsatz an Bönener Gymnasium

Bönen. Um 10.10 Uhr erhielt die Polizei Dortmund Kenntnis über eine mögliche Bedrohung am  Marie-Curie-Gymnasium in Bönen. Die Polizei Dortmund hat die Einsatzlage übernommen und eine Vielzahl von Einsatzkräften entsandt. Diese sind vor Ort und treffen erste Maßnahmen. Die Polizei geht derzeit von einem Fehlalarm aus. Weitere Überprüfungen an der Schule dauern an.  Die Polizei durchsucht zurzeit noch das Gebäude!

  • Stadtspiegel Kamen
  • 01.10.19
Blaulicht
Polizei löst Hochzeitsfeier auf

Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
Polizei löst Hochzeitsfeier in Gelsenkirchen - Ückendorf auf

In der Nacht zum heutigen Sonntag. 15. September. 2019 kam es gegen 00:45 Uhr bei einer Hochzeitsfeier in einem Festsaal an Knappschaftsstraße im Gelsenkirchener Ortsteil Ückendorf zu Streitigkeiten. Dort gerieten der Bräutigam sowie der Vater und der Bruder der Braut aneinander. Der Streit endete in einer handfesten Auseinandersetzung, bei der der Bräutigam verletzt wurde. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Hochzeitsfeier musste anschließend aufgelöst werden....

  • Gelsenkirchen
  • 15.09.19
  •  1
Blaulicht
Der Tatort :
Foto:
Polizei - Archiv

Tatort : zwischen Hauptbahnhof und Parkhaus Buddenbergplatz
Bochum: Vergewaltiger gesucht ...

Täterbeschreibung: Der Mann soll wie folgt aussehen. Er ist etwa 30 Jahre alt,180 Meter groß und hat schwarze, glatt nach hinten gegelte Haare. Er hat eine stabile Figur und einen Bauchansatz. Er hat sonnengebräunte Haut, und einen Ziegenbart laut Polizeiauskunft. Der Mann macht einen gepflegten Eindruck, dunkle Schuhe, T-Shirt und Jeans. (T-Shirt oben dunkelblau unten hellblau.) Zeugen gesucht: Hinweise bitte unter 0234/909-4120 und 0234/909-4441 Zur Tat : Eine 19jährige die...

  • Bochum
  • 30.08.19
  •  6
  •  2
Blaulicht
Symbolbild Schepers / Quelle Polizei Wesel

Sanitäter mit Wurfmesser bedroht
Rettungssanitäter beschimpft - Polizei stellt Waffen sicher

Wesel: Am Mittwoch gegen 17.00 Uhr geriet eine 30-jährige Rheinbergerin mit ihrem 32 Jahre alten Freund in Streit. Das Pärchen hielt sich am Schiffartsamt an der Büdericher Insel auf, da sie dort zelten wollten. Als der 32-jährige Rheinberger nach dem Streit eine Platzwunde am Kopf hatte, rief seine Freundin die Rettung an. Nachdem zwei Rettungssanitäter eingetroffen waren und dem Rheinberger erklärten, er müsse ins Krankenhaus, packte dieser unter anderem drei Wurfmesser in seinen...

  • Hamminkeln
  • 22.08.19
Blaulicht
Am heutigen Dienstag wurden umfangreiche Polizeimaßnahmen in neun Bundesländern sowie in Litauen und Kroatien durchgeführt. Dabei wurde auch eine Wohnung am Stuvenberg in Rhade durchsucht.

Kriegswaffen, Sprengstoff, Drogen
Razzia mit gepanzertem Fahrzeug am Stuvenberg in Rhade

Am heutigen Dienstag, 20. August, wurden unter der Führung und Koordination der Polizeidirektion Göttingen umfangreiche Polizeimaßnahmen in neun Bundesländern sowie in Litauen und Kroatien durchgeführt. Dabei wurde auch eine Wohnung am Stuvenberg in Rhade durchsucht. Dazu waren Mannschaftswagen, Transporter und sogar ein gepanzertes Fahrzeug in Rhade im Einsatz. Hintergrund des großen Einsatzes ist ein Cybercrime-Ermittlungsverfahren wegen Straftaten im Bereich des...

  • Dorsten
  • 20.08.19
Blaulicht
Symbolfoto.

Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruch
Streit im Rapper-Milieu löst größeren Polizeieinsatz am Dollersweg in Wickede aus

Die gute Nachricht: Niemand wurde verletzt. Doch hat ein Streit zwischen zwei Personengruppen am Mittwochabend (14.8.) einen größeren Polizeieinsatz am Dollersweg in Wickede ausgelöst. Dabei kam es zwischen einigen Beteiligten auch zu Handgreiflichkeiten.Die Ermittlungen - unter anderem wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs - dauern an. Als die ersten Beamten gegen 19.15 Uhr vor Ort eintrafen, standen sich jeweils rund 30 Personen gegenüber, die sich...

  • Dortmund-Ost
  • 15.08.19
Blaulicht
Der Fahrer dieses Toyota war an dem Rennen auf der A3 beteiligt.

Polizei stoppte zwei "Rennfahrer"
Raserei auf der A3

Ratingen/Duisburg. Ein illegales Autorennen auf der A3 wurde am Dienstagabend von der Polizei gestoppt. Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten der Düsseldorfer Leitstelle um 19.44 Uhr drei Autos gemeldet, die sich offenkundig ein "Autorennen" auf der A3 zwischen der Anschlussstelle Mettmann und dem Autobahndreieck Ratingen-Ost lieferten. Die unterschiedlichen Anrufer sprachen davon, dass die Fahrzeugführer mit hoher Geschwindigkeit durch die dortige Baustelle rasten und sich dabei immer wieder...

  • Ratingen
  • 15.08.19
Blaulicht
Das beeindruckende Ergebnis des Sondereinsatzes.

Spektakulärer Schlag der Polizei in Ratingen
Fünf Dealer festgenommen, Haschisch und Bargeld beschlagnahmt

Ratingen. Fünf Dealer festgenommen, zwei Kilogramm Haschisch und eine hohe Summen Bargeld beschlagnahmt - das ist die spektakuläre Bilanz eines Polizeieinsatzes in Ratingen am Montag, 12. August. Der Polizeisonderdienst hat diesen Schlag gegen die Drogenszene ausgeführt. Die Polizisten hatten einen 21-jährigen Dealer dabei beobachtet, wie er einem 28-jährigen Mann in einem Park in Höhe der Brunostraße Drogen verkaufte. Als die Beamten sich zu erkennen gaben, versuchten die beiden Männer, zu...

  • Ratingen
  • 13.08.19
Blaulicht

Kirmes in Qualburg
Betrunkener (26) sprühte Gäste mit Feuerlöscher ein

Kein schönes Ende der "Karibischen Nacht" auf der Qualburger Kirmes:  Am Samstag (10. August 2019) gegen 3 Uhr kam es im Festzelt an der Koppelstraße zu einer gefährlichen Körperverletzung, gefolgt von einem Widerstand gegen Polizeibeamte. Ein 26-Jähriger aus Bedburg-Hau näherte sich im Zelt zunächst einer Gruppe anderer Gäste. Plötzlich nahm er sich einen Feuerlöscher und sprühte den Inhalt in Richtung eines 18-Jährigen und einer Gleichaltrigen, beide ebenfalls aus Bedburg-Hau. Sie wurden von...

  • Bedburg-Hau
  • 12.08.19
Blaulicht
Fußballspiel in der Kreisklasse  B  Abgebrochen

Polizeibericht Polizei Gelsenkirchen
Fußball Kreisligaspiel zwischen VfL Resse und Arminia Ückendorf Abgebrochen – drei Verletzte –

Das Fußballspiel in der Kreisliga B zwischen dem VfB Resse und der Arminia Ückendorf wurde am Sonntag, 11. August 2019 nach einer Körperverletzung in der 44. Spielminute abgebrochen. Spieler beiden Mannschaften waren gegen 14:00 Uhr auf der Sportanlage an der Bochumer Straße in Ückendorf mutmaßlich nach einem Foul in Streit geraten, wobei ein 23-jähriger Spieler des VfL Resse nach einem Schlag leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte den 23-Jährigen zur stationären Behandlung in...

  • Gelsenkirchen
  • 12.08.19
Politik
Kutschaty, der gerade auf Sommertour in NRW unterwegs ist, nutzte die Gelegenheit um mit den Beamten in Unna über aktuelle und grundsätzliche Herausforderungen im Polizeidienst zu sprechen.
2 Bilder

SPD-Landesfraktionschef auf Sommertour
Kutschaty besucht Polizeiwache Unna

Thomas Kutschaty, Fraktionsvorsitzender der SPD NRW, besuchte auf Einladung von Hartmut Ganzke die Polizeiwache der Kreisstadt Unna. Im Rahmen eines gemeinsamen Frühstücks am Samstag, 3. August, sprachen Gäste und Beamte über die Herausforderungen im täglichen Einsatz der Polizei. "Uns war es wichtig zu hören, was die Landespolitik tun kann, um die Arbeit der Beamten vor Ort zu verbessern“, erklärte Hartmut Ganzke, innenpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, nach dem Treffen. Die...

  • Unna
  • 06.08.19
Blaulicht
Boah

Videobeweis?
Tödlicher Polizeischuss und nun?

Es ging nicht anders - so lautet die Aussage eines  Polizeibeamten der vor sechs Wochen einen 32 jährigen Mann in Essen - Altendorf erschoss. Dass die Polizei bei einem Einsatz im Ruhrgebiet einen Mann erschießt, ist bereits der dritte Fall in den letzten 6 Monaten. Warum es wieder eine Situation gab bei der es eskalierte wurde wie folgt erklärt ... Der psychische Kranke habe mit Suizid gedroht - und sei mit dem Messer auf die Beamten zugegangen. Genau umgekehrt soll es nun gewesen...

  • Bochum
  • 31.07.19
  •  19
  •  1
Blaulicht
Ortstermin mit einem Zeitzeugen an der Schwechater Straße in Rentfort-Nord: Peter Braczko, 1988 noch als Pressefotograf für die "Ruhr-Nachrichten" in Gladbeck tätig, berichtete den Ratsgymnasiasten vom Verlauf des "Gladbecker Geiseldramas", das bis heute ein ungeliebtes Stück Stadtgeschichte darstellt.

Ratsgymnasiasten trafen bei ihren Recherchen auch einen Zeitzeugen
Geiseldrama ist für Gladbeck ein ungeliebtes Stück Stadtgeschichte

Auch bei der diesjährigen Sommer-Projektwoche des Ratsgymnasiums stand das Jubiläum "100 Jahre Stadt Gladbeck" im Mittelpunkt. Und einige Schüler bearbeiteten intensiv das Ereignis, das Gladbeck ab dem 16. August 1988 weltweit in die Schlagzeilen und auch Fernseh-Berichterstattung bracht: Das "Gladbecker Geiseldrama". Bekanntlich hatten die beiden Gladbecker Hans-Jürgen Rösner und Dieter Degowski am frühen Morgen des 16. August die Filiale der "Deutschen Bank" im Geschäftszentrum...

  • Gladbeck
  • 12.07.19
  •  1
  •  2
Blaulicht

Mit der Waffe zur Schule
19-Jähriger löst mit Schreckschusspistole Polizeieinsatz aus

 Gegen 9.45 Uhr kam es am Dienstagmorgen, 18. Juni, zu einem Polizeieinsatz am Berufskolleg an der Kluse. Ein Zeuge meldete sich beim Notruf, nachdem er einen Schüler mit einer möglichen Schusswaffe im Hosenbund im Gebäude gesehen hatte. Vor Ort konnten die Streifenbeamten den Schüler schnell in einem Klassenzimmer im Unterricht ausfindig machen. Tatsächlich trug der 19-Jährige eine erlaubnispflichtige Schreckschusspistole mit leeren Platzpatronen sowie ein Einhandmesser bei sich....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.06.19
Blaulicht
Die sofort eingeleitet Fahndung brachte den Erfolg.

Eingeschlagene Scheiben
Jugendliche bei "Mutprobe" erwischt

Immer wieder appelliert die Polizei, verdächtige Beobachtungen zu melden. Dass dieser Aufruf nicht vergeblich ist, zeigte ein Sachverhalt, der sich am Samstag, 11. Mai, gegen 04.40 Uhr an der Dresdener Straße in Wesel ereignete. Anwohner meldeten verdächtige Geräusche aus einem leerstehenden Gebäude an der Stettiner und der Dresnder Straße in Wesel. Daraufhin riefen sie die Polizei. Fahndung erfolgreich Der Polizei gelang es, im Rahmen einer sofort ausgelösten Fahndung, zwei flüchtige...

  • Wesel
  • 14.05.19
Blaulicht
Traurige Gewissheit?

Rentner im Auftrag der Stadt unterwegs ?
Lokales aus Bochum : Lizenz zum töten.

Eine Lizenz zum töten? Es gibt sie auf Bochumer  Friedhöfen.(Kaninchenplage) Zum Fall eines im Polizei Einsatz getöteten 77 jährigen soll es neue Erkenntnisse geben. Er hatte eine Lizenz. Dabei handelt es sich um eine ,,beschränkte Jagderlaubniss. " Die Kreisjägerschaft Bochum bestätigt,das es für Bochums Friedhöfe Lizenzen gibt. Eine Liste der Jäger liegt vor. Der Getötete soll im Besitz einer solchen Lizenz gewesen sein. Das nenne ich eine Wendung im Fall des 77 - jährigen Rentner...

  • Bochum
  • 27.04.19
  •  42
Politik

Spalte Eins
Eine Schule ohne Drogen gibt es nicht

Dieser Aussage würde jeder Schulleiter an weiterführenden Schulen im Kreis Kleve sofort zustimmen: "Eine Schule ohne Drogen gibt es nicht". Da geh' ich jede Wette ein! Leider wird das Thema, das Schulen schon seit Jahrzehnten beschäftigt, gerne totgeschwiegen. Drogen, Alkohol? Doch nicht an unserer Schule, denken viele Eltern. Und sie liegen damit meistens falsch. Denn die Wahrscheinlichkeit ist groß, dass der eigene Nachwuchs tatsächlich in der Schule mit Drogen konfrontiert wird. Es wird...

  • Kleve
  • 02.04.19
  •  1
Blaulicht

In der Berliner Straße in Hagen kam es zum Streit zwischen zwei Männern
Ein 39-Jähriger wurde mit einem Messer verletzt, dabei waren Drogen und Alkohol im Spiel

Am Dienstag, 26. März, kam es zu einem Streit zwischen zwei Männern in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße. Nach bisherigen Ermittlungen konsumierten beide Männer im Laufe des Abends Alkohol und Betäubungsmittel. Gegen 22 Uhr kam es zunächst zu einem verbalen Streit, der rasch in eine körperliche Auseinandersetzung ausartete. Schnittverletzungen Dabei griff der 27-Jährige zu einem Messer und fügte dem 39-Jährigen oberflächliche Schnittverletzungen zu. Kurz...

  • Hagen
  • 27.03.19
Blaulicht
Große Aufregung am Duisburger Hauptbahnhof. Spielzeugpistolen wirkten täuschend echt und lösten einen Großeinatz aus.

Großer Polizeieinsatz  im Duisburger Hauptbahnhof
Spielzeugpistolen sorgen für Aufruhr

Bundespolizeibeamte stellten am Mittwochnachmittag (20. März) um 17.45 Uhr eine Jugendgruppe (14, 16) mit täuschend echt aussehenden Waffen auf Bahnsteig 12/13 im Duisburger Hauptbahnhof fest. Die neun Jugendlichen führten, wie sich später herausstellte Spielzeugwaffen mit sich und wollten ein Video drehen. Dass sie einen Einsatz der Bundespolizei auslösten, ahnten sie dabei nicht. Die Wache der Bundespolizei am Duisburger Hauptbahnhof wurde darüber informiert, dass sich auf dem Bahnsteig...

  • Duisburg
  • 21.03.19
Blaulicht
Symbolbild.

Unter Drogen
Auffahrunfall enthüllt Drogenkonsum

Bei einem Auffahrunfall am Montag, 11. März, verletzte sich eine Person leicht und musste ins Krankenhaus. Es stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher Drogen genommen hatte. Dies ergab ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest, der positiv verlief. Gegen 15 Uhr fuhr ein 37-jähriger Autofahrer aus Gelsenkirchen auf einen 43-jährigen Gladbecker auf der Hügelstraße Ecke Kärntener Ring. Der Gladbecker wartete verkehrsbedingt an der dortigen Ampel und wollte rechts in Richtung Horster...

  • Gelsenkirchen
  • 12.03.19
Blaulicht
Symbolbild

Rosenmontag
Karneval endet im Krankenhaus

Weit mehr als feucht-fröhlich war das Verhalten einer 22-jährigen Gelsenkirchenerin, für die die Karnevalsfeier am Rosenmontag, 4. März, in einem örtlichen Krankenhaus endete. Die Polizei  wurden gegen 18 Uhr alarmiert, weil sich die Gelsenkirchenerin gegenüber dem Türsteher einer Diskothek an der Middelicher Straße aggressiv verhielt. Einem Platzverweis kam sie nicht nach. Stattdessen beleidigte sie die Polizisten, schlug nach ihnen und trat um sich. Mit Hilfe eines Rettungswagens wurde...

  • Gelsenkirchen
  • 05.03.19
Blaulicht

Fahrer aus Oberhausen wurde die Weiterfahrt untersagt
Lkw auf der Schneiderstraße in Langenfeld aus dem Verkehr gezogen

Wegen gefährlicher und ungesicherter Ladung haben bereits am Donnerstag, 21. Februar, Beamte der Kreispolizeibehörde Mettmann einen Lkw auf der Schneiderstraße in Langenfeld aus dem Verkehr gezogen und dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Spezialisten der Verkehrsdirektion Den Spezialisten der Verkehrsdirektion war der Lkw im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle aufgefallen: Schon beim ersten Blick auf die Ladefläche stellten die Beamten fest, dass sich hier mehrere Gasflaschen...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 25.02.19
Blaulicht

Rapper drehten nur ein Video
Vermummte mit Waffen im Revierpark

Am Sonntag, 17. Februar, gegen 16.15 Uhr meldeten Zeugen mehrere vermummte Personen mit Schusswaffen auf einem Parkplatz am Revierpark Vonderort. Die Einsatzkräfte der Polizei Oberhausen handelten sofort. Mehrere Streifenwagen fuhren schnell zum Einsatzort. Sie trafen tatsächlich acht verdächtige junge männliche Personen an. Unter anderem hatte ein 21jähriger eine Gaspistole im Hosenbund. Die Männer wurden zu Boden gebracht und fixiert. Später stellte sich heraus, dass die Männer nur ein...

  • Oberhausen
  • 19.02.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.