Von Archimedes und Co.

Anzeige
Begeistert von den Phänomenen Zeit und Raum: Dr. Ulrich Morgenroth (von links), Rüdiger Henseling und Professor Dr. Volker Buck.
Velbert: VHS Velbert/Heiligenhaus | „Wir wollen die Palette unseres Angebots nach oben erweitern und mit ‚Zeit, Raum und Helden‘ wieder eine wissenschaftlich anspruchsvolle Vorlesungsreihe bieten.“ Rüdiger Henseling, Leiter der VHS Velbert/Heiligenhaus, sei schon „seit Langem von diesem Kurs überzeugt“. Bereits zum dritten Mal findet er statt, bietet jedoch in diesem Jahr eine Neuerung: „Wir konnten die Reihe durch eine Vorlesung von Dr. Frank Lungenstraß erweitern. Er ist Leiter der Sternwarte in Solingen und beschäftigt sich in seiner Vorlesung unter anderem mit der Frage, wie man Entfernungen im Weltall misst“, so Henseling.
Dr. Ulrich Morgenroth war bereits in den vergangenen Jahren dabei, er leitet das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum und will seine Begeisterung für Technik und sein für Archäologie erlangtes Wissen weitergeben. Seine drei Vorlesungen beschäftigen sich mit den kulturgeschichtlichen Aspekten der Frage, warum die Menschen angefangen haben, die Zeit zu messen sowie mit der Analyse von früheren Zukunftsvisionen. „In diesem Zusammenhang will ich auch über Einstein, Newton oder Archimedes sprechen und diskutieren, ob diese großen Persönlichkeiten der Physik als Helden wahrgenommen werden“, sagt Dr. Morgenroth.
Unter dem Motto „Zeitreise im Licht der Physik“ stehen die Vorlesungen von Professor Dr. Volker Buck, der Physiker an der Universität Duisburg/Essen ist und dort vor allem Materialforschung betreibt. „Ich denke, jeder sollte ein gewisses Verständnis von Zeit und Raum haben. Zeitreisen werden ein Thema sein und es wird erörtert, was an Serien wie Star Trek wirklich den Gesetzen der Physik entspricht.“
Nach den Vorträgen hoffen die Dozenten auf Diskussionen und Fragen. „Es lohnt sich, die Vorlesungen zu besuchen, da diese komplexen Themen durch Diskussionen so unterschiedliche Schwerpunkte bekommen, dass keine Vorlesung der anderen gleicht“, sagt Henseling.

Programm:

-Die Vorlesungen finden donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr an der Nedderstraße 50 statt.
-Termine: 23. Oktober, 6., 20. und 27. November sowie 4. und 11. Dezember
-Anmeldung bis zum 23. Oktober: 02051/949611.
-Referenten: Dr. Ulrich Morgenroth, Professor Dr. Volker Buck und Dr. Frank Lungenstraß
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.