Zeit

Beiträge zum Thema Zeit

LK-Gemeinschaft
Beim Jugendgottesdienst in der Evangelischen Kirche Huckingen geht man gemeinsam auf die Suche nach Antworten.
Foto: Evangelischer Kirchenkreis Duisburg

Huckinger „Praystation“ sucht nach Antworten
Keine Zeit zum Sterben?

Ein Team aus der Evangelischen Auferstehungsgemeinde Duisburg Süd um die Gruppe „God.com“ lädt regelmäßig zur Feier von Jugendgottesdiensten ein. In der nächsten Ausgabe der „Praystation“ – so heißt das Gottesdienstformat – geht es am Samstag, 20. November, 19 Uhr, um die Frage „Gibt es eine Zeit zu sterben?“ Jugendliche aus der Gemeinde haben den Titel des neuen Kinofilms über den berühmtesten Agenten ihrer Majestät zum Anlas genommen, über die Frage nachzudenken, ob es eine Zeit zum Sterben...

  • Duisburg
  • 17.11.21
Natur + Garten
Junghund Trudi kann sich in lockerer Atmosphäre entspannen.

Tier der Woche
Trudi braucht viel Zeit und Geduld

Direkt bei der Ankunft im Tierheim war klar, dass Trudi ein sehr sensibles Wesen hat und neuen Situationen und Menschen äußerst misstrauisch begegnet. Dem Tierheim gelang es dennoch, ihr Vertrauen zu erobern und einen albernen, verschmusten Junghund hervorzulocken. In lockerer und natürlicher Atmosphäre kann sie sich gut entspannen und ist auch bereit, sich Neuem zu öffnen. Allerdings immer nur in kleinen Portionen. Sind zum Beispiel zu viele fremde Menschen anwesend oder kommen zu viele...

  • Duisburg
  • 17.09.21
Wirtschaft
Die IHK Dortmund, hier Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund lehnt eine pauschale Testverpflichtung weiter ab.

IHK zu Dortmund für Testen, Impfen und Öffnen gemeinsam verantwortungsvoll planen
Gegen Testpflicht

„Aus Sicht der Wirtschaft in Dortmund, Hamm und im Kreis Unna kann der Weg aus der Krise nur über eine kombinierte Strategie aus Impfen und Testen führen“, bezieht Stefan Schreiber, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) zu Dortmund klar zur aktuellen Testdiskussion Stellung. Die Umfragen der IHK-Organisation zeigen, dass die Bereitschaft in der Wirtschaft sehr hoch ist, beim Testen zu unterstützen, viele Unternehmen aber vor großen Umsetzungsproblemen stehen. Da es noch...

  • Dortmund-City
  • 15.04.21
Kultur
10 Bilder

BÜCHER Lesungen BÜCHER Rezensionen BÜCHER lesen BÜCHER schreiben BÜCHER
Zugegeben, eine ZUGABE, die gefällt

BUCH/Bücher lesen… Tim PRÖSE MARIO ADORF „ZUGABE!“ …ich habe da mal´ wieder was´ zu Ende gelesen, also, bereits im April 2020... ALSO schon wieder etwas, was ich bereits vor gut einem Jahr .... …“CORONA-ZEITVERTREIB“ Schon vorletztes Jahr, also besser gesagt 2019,  lag dieses Buch hier herum, hatte es irgendwann im vor-letzten Sommer meine ich, gekauft. Zunächst im Regal, am Home-Arbeitsplatz (nein, KEIN HOME-OFFICE-Place!), auch neben dem Bett auf dem kleinen Beistelltisch lag es immer mal´...

  • Essen
  • 05.04.21
  • 13
  • 3
Kultur
Bild von Enrique Meseguer auf Pixabay

Sie ist für uns alle wichtig!
Zeit ist ein Geschenk

Zeit ist ein Geschenk Wenn die Stunden in Hektik verrinnen und die Gedanken nicht zur Ruhe kommen, wenn schon frühmorgens der Tag wie Blei auf dem Gemüte liegt und man kein Ende der Arbeit sieht, wenn die Hoffnung ganz klein und die Zukunft weit entfernt, dann möchte man bitten und beten zum Herrn: Hilf mir aus dem tiefen Loch heraus, schenke mir ein kleines Licht, das geradeaus mir weist einen Weg, damit ich finden kann meinen Platz in diesem vertrauten Land. Gib mir Ruhe und Gelassenheit...

  • Schwelm
  • 04.01.21
Kultur

Das Leben
Eile

Wolken schweigen, doch sagen Bilder mehr als Worte. Am Horizont ein Licht, gewebt, aus dem Tau der Eisblume. Tannenduft lässt Noten neu erklingen. Sanfter Moment, der Friedensträume weckt, aus Wintersonne winkt Abschied. Schnelles Jahr, kämmst dir den Staub aus den Tagen. Weiter reist die Zeit, will nicht der Rast sich beugen. c by Wolfgang Scholmanns

  • Wesel
  • 01.01.21
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft
Auch die Ehrenamtlichen der Telefonseelsorge stehen gerade in den folgenden Tagen einfühlsam und „ganz Ohr“ zur Verfügung.
Foto: www.kirche-duisburg.de

Für viele Menschen wird das Weihnachtsfest ein Wechselbad der Gefühle
Einsam statt gemeinsam?

Weihnachten ist das Fest der Familie. Die Uroma knuddelt die Kleine, die vor gerade drei Monate auf die Welt gekommen ist. In einer anderen Familie freut man sich auf den Besuch der Tochter aus Amerika. Nicht selten macht sich eine Großfamilie auf den Weg, um an Heiligabend gemeinsam einen Gottesdienst zu besuchen. Der 1. Weihnachtstag wird nicht selten genutzt, um einen Abstecher ins Altenheim oder ins Krankenhaus zu machen. Und dieses Jahr? Viele Traditionen und liebe Gewohnheiten sind wegen...

  • Duisburg
  • 23.12.20
  • 1
Politik
Auch wenn die Schulen zwei Tage früher in die  Weihnachtsferien starten wird es in Dortmund für Eltern mit Betreuungsproblemen eine Notbetreuung geben und die Offenen Ganztagsschulen sind an beiden Tagen geöffnet.

OGS und Notbetreuung in Dortmunder Schulen an den beiden ersten Ferientagen geöffnet
Vorgezogene Weihnachtsferien

Am Freitag, 18. Dezember, ist der letzte Schultag vor den Ferien. "Mit den vorgezogenen  Weihnachtsferien war ja gemeint, eine zusätzliche Quarantänezeit für Familien zu schaffen. Ein Notbetreuungsdienst wird an den Schulen eingerichtet, Lehrer sind anwesend an den Schulen, die OGS wird stattfinden und Klausuren sollen durchgeführt werden", hat Schuldezernentin Daniela Schneckenburger heute im Verwaltungsvorstand gute Nachrichten für berufstätige Eltern mit jüngeren Schulkindern. So werde der...

  • Dortmund-City
  • 24.11.20
Politik
Neues Personal hilft in FABIDO-Kitas in Dortmund, im Bild die Kita an der Kuithanstraße, fehlende Erzieher, die zur Risikogruppe in der Pandemie zählen, zu ersetzen. F

Am 17. August soll der eingeschränkte Regelbetrieb in Dortmunder Kitas enden
Neue Erzieher helfen zum Kita-Start

Zum Kita-Start am 17. August rechnet FABIDO damit, dass zehn Prozent der Erzieher, die zur Risikogruppe zählen, fehlen. Landesweit endet dann der „eingeschränkte Regelbetrieb“ in Kitas  mit der um zehn Stunden reduzierten Betreuung. In den Kitas läuft dazu noch die Phase der Eingewöhnung neuer Kita-Kinder.  "Nachrücken werden hier in erster Linie die ehemaligen 26 Auszubildenden, die ihre Ausbildungen erfolgreich beendet haben und zum 1. August übernommen wurden. Hinzu kommen zum 1. September...

  • Dortmund-City
  • 05.08.20
Sport
Bei seinem ersten Wettkampf nach den Corona-Einschränkungen lief der Dorstener Thorben Dietz, der für die LG Filztal startet, 29:15,20 über 10.000 m.

Erster Wettkampf nach Corona-Einschränkungen
Thorben Dietz läuft in Regensburg 29:15,20 min über 10.000 Meter

Bei seinem ersten Wettkampf nach den Corona-Einschränkungen lief der Dorstener Thorben Dietz, der für die LG Filztal startet, 29:15,20 über 10.000 m. Da die Deutschen Meisterschaften über diese Distanz abgesagt wurden, war in Bayern alles am Start, was auf der Langstrecke in Deutschland Rang und Namen hat. Nach einem etwas zögerlichen Beginn für die ersten 5 km in 14:45 min, lief Thorben Dietz die zweite Hälfte in 14:30 min. und wurde damit Fünfter. Das Rennen wurde von Simon Boch, der vor zwei...

  • Dorsten
  • 13.07.20
Natur + Garten
5 Bilder

Kleingartenanlage wieder voll im Trend
Gerade jetzt in der Corona Zeit ist der eigene Garten eine Oase der Erholung.

Kein Balkon und auch kein Garten am Haus oder der Wohnung. Das ist nicht so toll. Ein Kleingärten ist da eine tolle Alternative.  Spießig und mit vielen Auflagen verbunden.  Das wird immer erzählt bzw. vermutet.  Gerade diese Aussagen halten viele davon ab sich zu erkundigen. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten.  Seit August 2019besitzen wir einen Kleingärten. Die Auflagen sind geringer als vermutet und auch die Pflichstunden sind gering. Eine kleine wohlfühl Oase nur 5.Minuten von der...

  • Kamen
  • 08.06.20
  • 2
  • 1
Politik
Ab Montag können Kita-Kinder wie diese aus der Nordstadt, hier vor der Coron-Zeit bei einem Besuch im Dortmunder Rathaus, wieder in ihre Kindertagesstätte gehen, doch die Betreuungszeiten sind eingeschränkt.

Montag öffnen Dortmunder Kitas wieder bei eingeschränkten Zeiten
Die Notbetreuung endet

Durch die rund 2000 Vorschulkinder befanden sich in der vergangenen Woche 7.622 Kinder in den Kitas und 1932 in den Schulen in der Notbetreuung. "In der nächsten Stufe dürfen ab dem 8. Juni wieder alle Kinder in die Kita, aber sie werden zehn Stunden weniger als zuvor betreut", kündigt Dezernentin Daniela Schneckenburger die geplante Öffnung der Betreuungseinrichtungen an. Was für viele Familien, die ihre Kinder Zuhause betreuen mussten eine gute Nachricht ist, ist für Eltern, deren Kinder...

  • Dortmund-City
  • 04.06.20
Ratgeber
Die Stadtbücherei Sundern hat Vorbereitungen getroffen, die Einrichtung u.a. unter Einhaltung der Maskenpflicht am heutigen Montag wieder zu öffnen.

Extra-Zeitfenster wegen Corona
Sundern: Bücherei bietet Öffnungszeiten für Risikogruppen

Ein besonderes Angebot besteht in Corona-Zeiten für LeserInnen in Sundern, die einer Risikogruppe angehören: Ihnen bietet die Stadtbücherei die Möglichkeit, zu einem Extra-Zeitfenster die Bibilothek zu besuchen, zunächst und erstmals am Dienstag, 5. Mai, von 9 bis 11 Uhr. "Sollte sich dieses Angebot bewähren und auf Resonanz stoßen, würde es an weiteren Dienstagen fortgeführt", so Leiterin Thea Schroiff. Die Stadtbücher hat Vorbereitungen getroffen, die Einrichtung unter Einhaltung von...

  • Sundern (Sauerland)
  • 04.05.20
Kultur
LichtSpiele II
7 Bilder

FARBE & LICHT VOR DUNKELHEIT
ZeitZeichen ...

blau / grün / gelb / rot vor tiefem schwarz – grün in Bewegung gelb in grün gefasst blau und rot als ruhende Punkte gespeicherter Kraft mehr zeigen diese komprimierten Bilder nicht auf erstem Blick – und doch erzählen sie Geschichten von Bewegung und Ruhe Abstand und Nähe Stärke und Schwäche Verbundenheit und Ferne von Wegen und Umwegen Sehnsucht nach Klarheit und strahlendem Licht – von Kraft und Hoffnung in ungewisser Zeit © Bilder und Text: G. Lambert / April 2020

  • Goch
  • 25.04.20
  • 17
  • 4
LK-Gemeinschaft
8 Bilder

essen lecker essen gesund essen alternativ essen trinken essen GENIEßEN essen
FRÜÜÜÜÜHHHHSTÜÜÜÜCK !

EINFACH mal´soooo FRÜHSTÜCK!!! ??? dieser TAGE wieder öfter und bewusster FRÜHSTÜCKEN ein wenig zumindest... also, wenn man sowieso daheim ist... Klar, werden Viele von Euch nun sicher sagen, aber... ich zum Beispiel, bin eher selten zu Hause, also, ich frühstücke selten zu Hause. Also, so mit Tisch decken und sich "richtig da hinsetzen" und sich Zeit dafür nehmen... nee, mache ich SELTEN! NORMALERWEISE! Will sagen, ich esse selten bewusst in den eigenen VIER WÄNDEN in den Morgenstunden. Esse...

  • Essen
  • 11.04.20
  • 15
  • 5
Kultur
Flucht, Linolschnitt, Handdruck, 36,5 x 63,2 cm, 1957
10 Bilder

LINOLSCHNITT 1957 / PIXELGRAFIK 2020
Flucht 1957 / Flucht 2020 ...

Vor 63 Jahren entstand der Linolschnitt „Flucht“. Ich weiß heute nicht mehr, was mich damals zu diesem Thema angeregt hat. Sehr genau erinnere ich mich jedoch daran, dass ich das Motiv der beiden Flüchtenden mit einem weichen Schreiner-Bleistift direkt auf das weiß eingefärbte Linoleum gezeichnet habe. Danach habe ich die weißen Stellen mit einem Linolschneidemesser weggeschnitten, sodass nur die gezeichneten Linien und einige, für die Komposition wichtigen Stellen erhaben stehen blieben. Nach...

  • Goch
  • 07.04.20
  • 12
  • 3
Kultur

In der Krise zeigt sich der Charakter ...
Drei Wochen Stubenarrest

Mittlerweile scheint es vielen Menschen auf die Nerven zu gehen, dass sie nur Kontakt zu ihren sogenannten Primärkontakten persönlich pflegen können - die Sekundärkontakte aber "nur" über soziale Medien eingeschränkt wahrnehmen. Drei Wochen - also eine Zeit, die kürzer ist als die Sommerferien - haben schon genügt, dass die Zahlen für Häusliche Gewalt in die Höhe schnellen. Drei Wochen genügen, dass selbsternannte Experten, Angst um die Weltwirtschaft haben. Deshalb soll der Normal-Verbraucher...

  • Schermbeck
  • 05.04.20
  • 2
  • 2
LK-Gemeinschaft
...ein schöner Spaziergang, wie ein Geschenk! Sich LIEBE, Freundschaft, LÄCHELN, Verständnis und ZEIT schenken! :-) (Foto 27.03.20@ana)
9 Bilder

SPRÜCHE Kalender Weisheiten Gedanken GEFÜHLE in CORONA ZEITEN
WERTVOLLE GESCHENKE...

ESSEN ENDE MÄRZ 2020 CORONA-Zeiten...KALENDER-Weisheiten, Sprüche und GEDANKEN … wenn ich auf meine Kalender schaue, diese Kalendersprüche durchlese, mir meine wenigen, neu geschossenen Fotos betrachte, und dann in Erinnerungen schwelge, wie es noch vor wenigen Wochen so um mich herum und in mir Selbst aus gesehen hatte, dann werde ich einerseits sehr, sehr traurig und andererseits,… Nun ja, es kann auch tröstend und schön sein! Auf dem Blatt dieser nun vergangenen WOCHE steht, zum Beispiel:...

  • Essen-Ruhr
  • 29.03.20
  • 35
  • 5
Kultur
Jane Austens "Emma" gibt es in vielen Schmuck-Versionen, aber natürlich reicht fürs Lesevergnügen das ganz normale Taschenbuch. Wer fit ist, kann es auch im englischen Original versuchen. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Viel Zeit, viel Lesevergnügen - Bücher, die unvergessen sind, weil sie einfach gut sind
Jetzt Klassiker lesen...

Das öffentliche Leben ist zum Erliegen gekommen, die Bürger sind aufgefordert, möglichst wenige soziale Kontakte zu haben - es geht ums Überstehen der Coronavirus-Pandemie. Was aber tun mit so viel Zeit? Man könnte sich endlich den Klassikern widmen, die man immer schon lesen wollte... Bücherwürmer sprechen von ihrem "SUB" - gemeint ist der Stapel ungelesener Bücher -, der jetzt abgebaut werden kann. Doch wenn man 16 Jahre alt ist und Ferien hat, hat man den wahrscheinlich noch nicht. Und...

  • Gelsenkirchen
  • 24.03.20
Kultur
12 Bilder

Digitalkunst / Laserbelichtungen
FarbReigen und LichtBlicke ...

Tanz der Farben Tanz der Formen – Hell und Dunkel finden sich Rot neben Blau Gelb an Pink – das Auge wandert hin und her Schichtungen bilden sich im Auf und Ab der Wellenformen Unbekannte Wesen treiben Pixel-spiele vor rätselhaftem Hintergrund Die Welt steht Kopf – dreht unbeirrt ihre Bahn in dunklen Zeiten © Bilder und Text: G. Lambert / März 2020

  • Goch
  • 21.03.20
  • 15
  • 6
Ratgeber

Ab 2. März 2020
Geänderte Abfahrtszeiten bei Bussen der Wittener Linien 309 und 310

Zur Verbesserung des Umstiegs an den Haltestellen Langendreer Markt und Witten Crengeldanz werden ab Montag, 2. März, die Abfahrtszeiten der Busse der Linien 309 und 310 zwischen Langendreer und Crengeldanz sowie der Fahrplan der Linien 309 und 310 in Witten angepasst. Die ab Montag gültigen Fahrpläne der Linien 309 und 310 können auf der Seite im Bereich Linienfahrpläne heruntergeladen werden. Die persönlichen Verbindungen können in der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet oder über...

  • Witten
  • 28.02.20
LK-Gemeinschaft
Ein Stück Seife.
Herrlich wenn sie duftete.
Damals auch als Geschenk willkommen.

Früher im Pott
Ich habe überlebt du auch ?

Als wir noch Kinder waren. Ich bin wie viele von euch ein Kind der 50iger. Wenn ich mich heute so umschaue frage ich mich zurückblickend,wie konnte ich nur überleben? Nach einem Leben zunächst ohne Auto - später ein Leben mit  - ohne Sicherheitsgurt ohne Kindersitz. Ich habe überlebt. Mein Kinderbett selbstgebaut und fantasievoll angemalt sicher mit allem was schädlich war. Keine Kindersicherung bei Arzenei und Putzmitteln. Ungebremst mit Schlitten und Seifenkiste über Hügel und Steine...

  • Bochum
  • 22.02.20
  • 187
  • 8
Kultur
Da wurde ich zur Täterin.
8 Bilder

Tatort Sofa
Bochum : Mord ist mein Hobby

Wenn jemand umgebracht wird,eine Leiche im See schwimmt ,oder ein Schuss jemanden niedergestreckt,dann ist das ein Umstand ,der nach ernsthaften Ermittlungen schreit. So sollte es sein. Das ist Krimi - und ich liebe Krimis. Gleich zu Beginn: Da sehe ich ihn wieder meinen Krimi,der Bulle mit der privaten Krise, geschieden und unverstanden. Der Kommissar mit einem Bein selbst schon im Abgrund , sucht den Täter. Oder nach 20 Jahren Koma löst er wieder einen Mord. Auf dem Sofa: Ich sitze vor der...

  • Bochum
  • 11.02.20
  • 37
  • 4
LK-Gemeinschaft
Am Sonntag, 19. Januar, findet eine Modellbaubörse im Stadtsaal Wetter statt.

Für Erwachsene und Spielkinder
Großer Markt für kleines Spielzeug: Modellbaubörse im Stadtsaal Wetter

Zu einem Paradies für Freunde des Modellspielzeugs wird am kommenden Sonntag, 19. Januar, von 11 bis 16 Uhr der Stadtsaal Wetter, Kaiserstraße 120. Hier treffen sich private und gewerbliche Verkäufer. Neben neuen, digitalen Lokomotiven mit Hochleistungsmotoren, Waggons, hochmodernem Schienenmaterial und anderen Zubehörartikeln wie Laser Cut Modellen usw., bestimmen auch gebrauchte Bahnen und Autos das Bild. Nostalgische Züge und Autos werden ebenfalls offeriert, teilweise sind sie schon weit...

  • Hagen
  • 16.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.