CDA Stadtverband in Heiligenhaus gegründet

Anzeige

Frank Jakobs ist Vorsitzender der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Heiligenhaus

Heiligenhaus. Frank Jakobs ist Vorsitzender des CDA Stadtverbandes in Heiligenhaus. Zu seinen Stellvertretern wurden Rolf Lotz und Marcus Nüse gewählt. Jürgen Rolf Braun und Thorsten Thus fungieren als Beisitzer des Stadtverbandes.

„Ein erster wichtiger Schritt für den christlich-sozialen Flügel der CDU“ stellte der stellvertretende Bürgermeister der Stadt Ratingen Wolfgang Diedrich (CDU) fest. Er nahm als Mandatsprüfer an der Gründung und an den Wahlen teil. „Als christlich-soziale Arbeitnehmer engagieren wir uns vor allem in wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Fragen, die die Menschen in Heiligenhaus bewegen“ so der erste Vorsitzende Frank Jakobs. „Die Interessen der Arbeitnehmerschaft und der Menschen, die der Fürsprache bedürfen, sind uns besonders wichtig, deshalb werden wir solche Themen aufgreifen und bearbeiten“, so sein Eingangsstatement für die kommende Zeit. Frank Jakobs ist als Führungskraft bei der DAK-Gesundheit tätig, hat jedoch in seiner beruflichen Laufbahn auch über mehrere Jahre große Erfahrung in der Mitarbeitervertretung gesammelt.

Im Anschluss an die Wahl thematisierte der CDA Stadtverband das Thema der Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt. Dieses Thema scheint aktuell aufgrund der sinkenden Flüchtlingszahlen wieder in Vergessenheit zu geraten. „Die schnelle Integration in den Arbeitsmarkt ist die Voraussetzung für eine erfolgreiche gesellschaftliche Integration der auch in Heiligenhaus lebenden Flüchtlinge“, so Frank Jakobs. Diesem Thema wird sich der CDA Stadtverband in den nächsten Monaten schwerpunktmäßig widmen und den Dialog zwischen den beteiligten Menschen, Firmen und Institutionen suchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.