Kommentar zu "Pöstchen zu vergeben?"

Anzeige
Velbert: Rathaus | Die Politik hat ein Problem: Die Bürger vertrauen ihr nicht mehr. Das mag viele Gründe haben. Die Bürger fühlen sich nicht gut durch Politiker vertreten, wenn diese Entscheidungen fällen, die nicht dem Wunsch vieler Bürger entsprechen. Der Politik gelingt es in vielen Fällen nicht, die Gründe transparent und plausibel einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Die Kluft zwischen „denen“ und „uns“ wächst. Dazu tragen intransparente Geschichten wie die um den Beigeordneten Richter bei. Warum wurde er nicht wiedergewählt? Wieso geistert seit zwei Jahren der Name „Böll“ im Zusammenhang mit der Beigeordnetenstelle durch die Stadt? Warum wurde Böll ein Jahr nach der Wahl Fachbereichsleiter bei der Stadt Velbert? Warum wurde von der SPD in der Ratssitzung eine geheime Abstimmung beantragt? Warum ist die Abwahl für einige Politiker eine Farce? Warum ist die Stellenausschreibung verklausuliert und wenig aussagekräftig? Warum so wenig Transparenz? So viele Fragen und Geheimniskrämerei bewirken vor allem eines: Misstrauen!
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
1.715
Ilona Silipo aus Velbert | 28.01.2017 | 15:27  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.