neanderland Highlights für 2017

Anzeige
Die Ausstellung Playmobil - Spielgeschichte(n) läuft bereits. Foto: PR
Wanderwoche, Tour-Etappe und Theater-Treffen: Im nächsten Jahr ist das neanderland, die grüne Region zwischen Rhein, Ruhr und Bergischem Land, wieder Schauplatz für eine Reihe von Veranstaltungen, Ausstellungen und Aktionen. Der Highlight-Kalender 2017 umfasst dabei nicht nur Events für Aktive und Kulturfreunde, sondern mit der „Tour de France“-Etappe auch einen internationalen Leckerbissen für Sportbegeisterte. Vom 6. bis 14. Mai schnüren Naturfreunde und Aktive wieder die Wanderstiefel: Nach der Premiere der neanderland WANDERWOCHE im letzten Jahr können sich Wanderer nun auf die zweite Auflage freuen. Auf dem Programm stehen wieder zahlreiche geführte Wanderungen und Angebote für jeden Geschmack rund um den neanderland STEIG.

„Bühne frei!“ heißt es vom 23. Juni bis 23. Juli wieder für die neanderland BIENNALE. Das trinationale Theaterfestival, bei dem Eigenproduktionen und Gastspiele aus dem neanderland, Polen und Frankreich zur Aufführung kommen, steht unter dem Motto „Neue Ufer“. Besucher können sich auf ungewöhnliche Inszenierungen auf den Straßen und Plätzen der Region und in ausgefallenen Räumen freuen.

Nicht nur Radsportfans werden am 2. Juli ins neanderland „pilgern“, wenn hier die Sportler beim Grand Départ Düsseldorf der „Tour de France“ kräftig in die Pedale treten. Die zweite Etappe des berühmtesten Rennens der Welt führt auf 202 Kilometern von Düsseldorf über Erkrath, das weltberühmte Neandertal, Mettmann, Ratingen, zurück nach Düsseldorf und weiter bis nach Lüttich.

Bereits in diesem Winter werden im Neanderthal Museum die Herzen von kleinen und großen Spielkindern höher schlagen: Für die Ausstellung „PLAYMOBIL – Spielgeschichte(n)“ ziehen noch bis zum 23. April Tausende von kleinen Rittern, Steinzeitmenschen und Piraten ins Museum. Besucher können sich auf detailreiche Szenen aus der Steinzeit und dem Alten Ägypten freuen, PLAYMOBIL-Archäologen auf ihrer Forschungssafari folgen oder Astronauten auf dem Weg ins All begleiten. Spieltische laden dazu ein, eigene Szenarien aus den beliebten Spielfiguren zu kreieren. Die ganze Vielfalt der Museumslandschaft in der Region wird bei der neanderland MUSEUMSNACHT am 29. September erlebbar. Und auf den neanderland ERLEBNISTOUREN schließlich bieten sich von März bis Oktober wieder spannende Einblicke ins neanderland: von der Kalksteinwerkbesichtigung über den Besuch bei den Bienen bis zur Schlösser- oder Böötchentour auf dem Rhein. Das vollständige Programm der beliebten Bus-Tagestouren ist ab Mitte Januar erhältlich. Weitere Infos und Tipps finden Interessierte unter: www.neanderland.de/veranstaltungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.