EIN KLASSIKER KOMMT WIEDER!!!

Anzeige
Bochum: Lohrheidestadion | Ein Klassiker kommt wieder ... und wie!
25 Jahre nach dem Erscheinen seiner Fußballhymne
„SG Wattenscheid 09“ hat Lenni seine "Mitgröl-Nummer" neu aufgenommen.

Denn nach Jahrzehnten im Schlager-Geschäft weiß auch Lenni: Keiner seiner Songs hat bundesweit eine solche Berühmtheit erlangt wie das Loblied auf den einstigen Erst- und heutigen Regionalligisten.

Lenni hat „SG Wattenscheid 09“ aber nicht einfach nur ein bisschen aufgepeppt und modernisiert, er hat sich auf eine eigentlich unmögliche Kooperation eingelassen!
Lenni singt und die legendäre Wattenscheider Punk-Formation „Die Kassierer“ begleitet ihn auf extrem druckvolle und schnörkellose Art und Chef-Kassierer Wolfgang Wendland singt auf seine unnachahmliche Weise mit.
Auch die Stimmen der Wattenscheider Regionalliga-Truppe sind im Refrain zu hören.

Wendland kennt den Fußball-Gassenhauer mit der Melodie aus der Feder von Klaus Pelizaeus jetzt auch schon seit einem Vierteljahrhundert, sogar Fans des VfB Stuttgart haben ihn auf den Hit aus seiner Heimatstadt angesprochen.

Da hat „Wölfi“ natürlich gern mitgemacht und zum Duett mit dem Schlager-Barden sagt der ehemalige Kandidat für das Amt des Bochumer Oberbürgermeisters:

„Punk ist die Fortsetzung des Schlagers mit anderen Mitteln!“

Zu Klassikern des Schlagers hat Wendland sogar ein unverkrampfteres Verhältnis als zum Deutschrock der Siebziger.

Auf Hoep's Party, bei Bratwurst und Bier sei die Idee für die Neuauflage entstanden, erklärt Lenni und fühlt sich geehrt:
„Die Kassierer sind eine der angesagtesten Punk-Bands Deutschlands.

Vor 25 Jahren habe ich das Lied mit Samy Sané und Ede Buckmaier aufgenommen, diesmal haben ihre Söhne Kim und Nico mitgesungen.
Ich will auf meine alten Tage noch mal richtig Randale machen!“ Vor ein paar Wochen ist Lenni 60 geworden, so jung und frisch wie 2016 klang er noch nie.

Auf der CD ist auch die Originalversion von 1991 vertreten – und obendrein ein weiteres Schmankerl. „Mein Verein“, ebenfalls eine Hommage an die SG Wattenscheid, diesmal von den Kassierern, wurde auch neu aufgenommen.

Wie im Original schmettern die Ultras Wattenscheid mit. Neu ist diesmal die Stimme von Peter Lehneweit, der Schlager-Legende ohne Berührungsängste.

Christian "Hoep" Schipper:
Da die Idee auf einer gemeinsamen Party von mir entstanden ist, gab es da gar keine Überlegungen, natürlich mach ich das MusikVideo.
Uns hat es echt sehr viel Spaß gemacht das "Dingen" zu drehen, ich sag nur ... Freunde, Teamgeist und "echte Gefühle"!
Ein "MakingOf" folgt in den nächsten Tagen. Hier nun unser offizielles MusikVideo ...


© NIXXXBLICKER-FILM
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.