Zwei Radfahrer bei Unfällen verletzt

Anzeige

Wattenscheid - Ein 49-jähriger Wattenscheider Radfahrer wurde am Mittwoch (17.) bei einem Verkehrsunfall um 22 Uhr schwer verletzt und verblieb
stationär im Krankenhaus.

Knapp 0,5 Promille

Der Mann hatte den Fußgängerüberweg auf dem Wattenscheider Hellweg, in Höhe der "Kirchschule Höntrop", überquert und stürzte ohne Fremdeinwirkung mit dem Fahrrad auf die Straße. Ein Alcotest ergab einen Wert von knapp 0,5 Promille.

Grundstücksausfahrt

An einer Grundstücksausfahrt der Westenfelder Straße wurde am gleichen Tag ein 14-jähriger Radfahrer leicht verletzt. Eine 58-jährige Bochumerin wollte mit ihrem Auto aus der Grundstücksausfahrt, in Höhe der Haus-Nummer 64, auf die Straße einbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Heranwachsenden, der nach eigener Aussage den dortigen Gehweg befahren hatte. Der 14-Jährige benötigte seinen Angaben zufolge keine ärztliche Behandlung.

Polizei sucht Zeugen

Die Sachbearbeiter aus dem Bochumer Verkehrskommissariat haben die
Ermittlungen aufgenommen und bitten zur Geschäftszeit unter der Rufnummer 0234/909-5206 um Hinweise von Zeugen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.