höntrop

Beiträge zum Thema höntrop

Politik
Ein Hallenfreibad ohne Freibad - so sieht es nach dem Willen der Koalition aus. Foto: UWG: Freie Bürger
3 Bilder

Rat lehnt beantragte Empfehlung der UWG: Freie Bürger ab
„Wir kritisieren die aktuellen Koalitionspläne zum Höntroper Bad“

„Wir fragen uns ernsthaft, was von dem Bekenntnis der Bochumer SPD aus dem Jahr 2017 übrig geblieben ist“, sagt Hans-Josef Winkler, Bezirksvorsitzender der UWG: Freie Bürger in Wattenscheid und Mitglied des Rates der Stadt Bochum. „Immerhin wurde bei jeder Gelegenheit gebetsmühlenartig darauf hingewiesen, dass das Schwimmbad mit Freibad am Standort Höntrop auf jeden Fall erhalten bleibt.“ Nun sei es so, dass sich die Koalition zwar ein Hallenbad am Standort vorstellen könne, allerdings mit viel...

  • Bochum
  • 15.11.21
Natur + Garten
19 Bilder

Baum und Schnittarbeiten
Schnittarbeiten in der Hönnebecke

Wattenscheid 25.10.2021 Heute fand in der Hönnebecke, entlang des Bahndammes, Pflege und Schnittarbeiten an Bäumen und Sträuchern statt. Die Pflegearbeiten wurden von der DB in Auftrag gegeben, und von einer Firma aus Düsseldorf ausgeführt. Es wurde wie sonst machmal üblich, kein Kahlschlag durchgeführt, sondern alles im Einklang mit dem Klima- und Naturschutz durchgeführt. Die Aktion war erforderlich geworden, da überhägende Äste, Autos, Fussgänger und Radfahrer gefärdet hätten. Die Firma...

  • Wattenscheid
  • 25.10.21
Politik
Am Bahnübergang Ginsterweg/In der Hönnebecke wird gearbeitet. Verwaltung soll über Ziele der Baumassnahme informieren. Foto: pixabay

UWG: Freie Bürger: Was passiert derzeit am Bahnübergang Ginsterweg/In der Hönnebecke?
Verwaltung soll über Ziele der Baumassnahme informieren

„Der Bahnübergang Ginsterweg/In der Hönnebecke wurde ohne vorherige Information plötzlich Mitte September geschlossen, und die Anwohner*innen gehen seitdem auf die Barrikaden“, hat Hans-Josef Winkler, Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger im Bezirk Wattenscheid, beobachtet. Der Grund: Erst nach einer Presse-Nachfrage sei von der Deutschen Bahn die Antwort gekommen, dass in den nächsten Wochen Arbeiten am Bahnübergang vorgenommen würden. „Ob dann aber die bisherige Einbahnstraßen-Regelung...

  • Bochum
  • 25.10.21
Politik

Plädoyer für attraktive Schwimmbäder
Das Stockholm-Syndrom in der Bochumer Bäderpolitik

Das Wort ist der Schatten der Tat. Wenn man die Bochumerinnen und Bochumer fragt, wie wichtig der Erhalt der Bäderstandorte in Bochum ist, ergießt sich ein Strom von Superlativen. Grundsätzlich, ganz speziell und überhaupt - wie wichtig doch die Bäder fürs Soziale, für die Kinder, für die Erinnerungen und für den Weltfrieden sind. Fragt man dann, wann denn zuletzt ein Bäderbesuch der eigenen Familie anstand, verebbt das Gespräch. Die Bochumer Bäder, allen „Virtue Signalling“ zum Trotze, locken...

  • Bochum
  • 23.10.21
  • 1
Politik

Grundsatzentscheidung für Bochumer Bäderkonzept
Aus Nostalgie die alten Schwimmbäder erhalten oder neue bauen um mehr Besucher zu gewinnen

Das Bochumer Bäderkonzept liegt vor. Jetzt muss der Stadtrat entscheiden, will er der alten Zeiten willen, die bestehenden Schwimmbäder aufgrund des Erinnerungswertes erhalten oder wollen die Mitglieder des Stadtrates mit zentralen neuen Bädern mehr Besucher*innen für die Bäder gewinnen. Viel zu lange hat es gedauert bis jetzt die Wasserwelten endlich das Bäderkonzept vorgelegt haben. Die Erstellung des vorliegenden Konzepts hätten eigentlich maximal sechs Monate ausreichen müssen, die Stadt...

  • Bochum
  • 05.09.21
  • 1
Politik
Das ehemalige Hallenfreibad im Südpark: Der Standort Höntrop soll zugunsten Südfeldmark aufgegeben werden. Foto: UWG: Freie Bürger
2 Bilder

UWG: Freie Bürger: „Wir sind entsetzt über das Ergebnis im Bäderkonzept“
Standort Höntrop soll zugunsten Südfeldmark aufgegeben werden

„Nun liegt das Bäderkonzept der WasserWelten Bochum vor, und wir müssen entsetzt feststellen, dass das Hallenfreibad Höntrop offensichtlich keine Rolle mehr spielt, dass der Standort tatsächlich aufgegeben werden soll“, ärgert sich Hans-Josef Winkler, Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger in der Bezirksvertretung Wattenscheid. „Bisherige Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen fußten auf zu optimistischen Annahmen. Daher erfolgte eine Anpassung an die Ergebniserwartungen der möglichen...

  • Bochum
  • 30.08.21
Politik
Hans-Josef Winkler, Wattenscheider Bezirksfraktionsvositzender der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

UWG: Freie Bürger kämpft gegen Ratten in Höntrop und Schmutz in Leithe
„Die Verwaltung wird zum dringenden Handeln aufgefordert“

Der Verbindungsweg (Fuß- und Radweg) zwischen der Kemnastraße und der Gutenbergstraße ist ein viel genutzter Weg für die Anwohner*innen im Ortsteil Leithe. Leider sei dieser häufig sehr verschmutzt und ungepflegt. „Wenn Nutzer*innen des Weges bei der Verwaltung auf den schlechten Zustand hinweisen, erst dann wird - allerdings nach einer gewissen Zeit - auch von Seiten der Verwaltung Abhilfe geschaffen“, sagt Hans-Josef Winkler, Fraktionsvorsitzender der Wattenscheider Bezirksfraktion der UWG:...

  • Bochum
  • 22.06.21
Politik
Hans-Josef Winkler, Wattenscheider Bezirksfraktionsvositzender der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

UWG: Freie Bürger stellt Anfrage und Antrag für die Bezirksvertretung Wattenscheid
Politik sorgt sich um Brunnen und Fahrradbügel

Für die kommende Sitzung der Bezirksvertretung Wattenscheid hat Hans-Josef Winkler, Bezirksfraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger, eine Anfrage und einen Antrag vorbereitet. So möchte er in Bezug auf die öffentlichen Brunnen und Wasserspiele wissen, wie es um den Stand der Sanierungsarbeiten steht und ob die Verwaltung bereits einen Termin für die Inbetriebnahme nennen kann. „Die Brunnenanlage August-Bebel-Platz kann bei geschätzten Sanierungs-kosten von rund 250.000 € am bestehenden...

  • Bochum
  • 04.05.21
  • 1
Politik
"Unserer festen Überzeugung nach aber muss die Variante um folgende Punkte ergänzt werden: Das bestehende Freibadbecken bleibt erhalten, wobei ein Teil zu einem Nichtschwimmbereich umgebaut wird. Das Sprungbecken und der Sprungturm bleiben ebenfalls Bestandteil der Anlage." Foto: UWG Freie Bürger

UWG: Freie Bürger kritisiert Aussagen der Grünen
"Neues Hallenbad im Südpark braucht kein Cabrio-Dach"

Das Hallenfreibad im Südpark sei aufgrund seiner Lage eines der attraktivsten Schwimmbäder in unserer Stadt und in der Region. Aus diesem Grund seien die Standards zur Beachtung ökologischer Belange unbedingt zu berücksichtigen. Sagt Hans-Josef Winkler, Vorsitzender der Wattenscheider Bezirksfraktion der UWG: Freie Bürger. „Wir brauchen kein Luxusbad, da kann man den Grünen zustimmen. Aber mit allen anderen Aussagen, besonders denen von Herrn Cordes, der sich schon seit Beginn der Diskussionen...

  • Bochum
  • 23.04.21
Blaulicht

Polizei Bochum
Zeugen gesucht: Sechs junge Männer rauben am Bahnhof Höntrop Bochumer (26) aus

Erst fragten sie nach einer Zigarette, dann schlugen sie zu: Nach einem Raubdelikt am Bahnhof in Bochum-Höntrop am Donnerstagabend, 22. April, sucht die Polizei nach sechs jungen Männern. Gegen 22.20 Uhr wartete ein 26-jähriger Bochumer auf dem Bahnsteig auf den Zug in Richtung Dortmund, als sechs junge Männer auf ihn zukamen und nach einer Zigarette fragten. Als der Bochumer verneinte, schlugen die Täter unvermittelt zu. Der 26-Jährige stürzte, woraufhin mehrere Personen aus der Gruppe auf ihn...

  • Wattenscheid
  • 23.04.21
Politik
Abriss Schwimmbad im Südpark, Höntrop
2 Bilder

Zukunft der Bochumer Bäder
Bochum steht vor Trümmerhaufen

Bis spätestens zum 31.12.20 sollte das “Zukunftskonzept” für die Bochumer Schwimmbäder dem Stadtrat vorgelegt werden (Vorlage 10171235/1). So hatte es der Rat 2017 beschlossen. Nichts liegt vor. Die Bäder verrotten weiter. Die Zukunft der Bäder ist weiter ungewiss. Es darf spekuliert werden, welches Bochumer Bad muss wegen technischem Defekt als nächstes für immer schließen. Das fehlende Bäderkonzept in Bochum ist leider ein weiteres Beispiel dafür, dass sich die mit entsprechenden Aufgaben...

  • Bochum
  • 10.04.21
  • 2
Politik
Trist und öde - so präsentiert sich derzeit das Gelände des Hallenfreibades im Südpark. Foto: UWG: Freie Bürger
4 Bilder

UWG: Freie Bürger kritisiert OB Thomas Eiskirch und die Koalition
Blick in den Stadtteil zeigt: „In Höntrop läuft nichts rund“

„In zahlreichen Gesprächen stelle ich fest: Das Vertrauen der Höntroper in den Oberbürgermeister der Stadt Bochum schwindet mehr und mehr“, sagt Hans-Josef Winkler, Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger in der Bezirksvertretung Wattenscheid. Der Grund: „Viele Probleme werden von der Verwaltung ignoriert, ausgesessen oder einfach weitergeschoben. Und das ist verwunderlich, da der OB oft genug in Wattenscheid verkündet hat, wie sehr ihm der Stadtteil am Herzen liegt und wieviel Gutes hier...

  • Bochum
  • 24.03.21
  • 1
Politik
Die Waldbühne in Wattenscheid-Höntrop bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen. Die Verwaltung rechnet mit knapp 3, 4 Millionen Euro Sanierungskosten. Foto: Kolping-Waldbühnenverein
2 Bilder

Waldbühne Wattenscheid bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen
Verwaltung rechnet mit knapp 3,4 Millionen Euro Sanierungskosten

„Es ist für uns unverständlich, dass die Waldbühne Höntrop nun plötzlich so marode sein soll, dass sie nicht mehr bespielbar ist“, ärgert sich Hans-Josef Winkler von der UWG: Freie Bürger. Die Antwort der Verwaltung auf seine Anfrage zum aktuellen Stand der Sanierung (seit November 2019 gesperrt), die er kürzlich in den Kulturausschuss eingebracht hatte, „ist mehr als unbefriedigend“, sagt Winkler, der auch Mitglied im Kulturausschuss ist. Lapidar heißt es da: „Im Ergebnis wurde eine Vielzahl...

  • Bochum
  • 16.03.21
LK-Gemeinschaft
Foto :
Pixabay

Feuerwehr stellt Suche nach Python ein
Riesenwürgeschlange nicht auffindbar - aber die Kids wieder in die Einrichtung bringen?

Bochum News: Suche eingestellt - Kids ab Montag wieder im Kindergarten? Ein mulmiges Gefühl macht sich gerade bei mir breit. Wir erinnern uns: Die Feuerwehr Bochum hat auf der Suche nach einer Schlange Kindertagesstätte und Gemeindehaus mit Schlauchkameras ,Einsatz von Mehl und Klebebandfallen nun für praktisch sicher erklärt.  Eine hundertprozentige Sicherheit, dass sich die Python  nicht mehr im Kindergarten an der Emilstraße in Höntrop befindet ,gebe es wohl nicht so Feuerwehrsprecher...

  • Bochum
  • 29.01.21
  • 7
  • 2
Blaulicht
Eine Erzieherin fand im Gemeindehaus Wattenscheid-Höntrop eine Schlangenhaut. Derzeit sucht die Feuerwehr nach der Schlange.

Feuerwehr Wattenscheid stellt Fallen auf
Schlangensuche in Höntroper Gemeindehaus - Einsatz vorerst beendet

UPDATE: Um 18 Uhr konnte der Feuerwehreinsatz im Gemeindehaus an der Emilstraße in Höntrop vorläufig beendet werden. Weder im Keller noch im Erdgeschoss konnten die Einsatzkräfte eine Schlange finden. In Räumen und Fluren wurde Mehl verstreut, um Bewegungen einer Schlange sichtbar zu machen. Zudem wurden an mehreren Stellen Schlangenfallen durch doppelseitigem Klebeband angebracht. Jetzt heißt es abwarten. Morgen wird das Gebäude dann erneut kontrolliert. Aktuell sind Einsatzkräfte der...

  • Bochum
  • 25.01.21
Blaulicht
4 Bilder

Feuerwehr Bochum : Schlangensuche in Höntroper Gemeindehaus
FW-BO: Aktueller Feuerwehreinsatz: Schlangensuche in Höntroper-Gemeindehaus

Schlangensuche bisher erfolglos - Einsatz in Höntroper Gemeindehaus vorerst beendet +++ Aktuelle Einsatzinfo +++ Schlangensuche in Höntroper Gemeindehaus Update 12.45 Uhr: Das Medieninteresse am Einsatzort ist erwartungsgemäß groß. Unser Pressesprecher ist vor Ort und steht allen Medienvertretern als Ansprechpartner zur Verfügung. Derweil läuft die Suche im Erdgeschoss des Gebäudes weiter. Bisher aber weiterhin ohne Erfolg. Update 26. Januar, 12 Uhr: Seit 11 Uhr sind erneut Einsatzkräfte der...

  • Wattenscheid
  • 25.01.21
Politik

CDU Höntrop: Sorge über zunehmende Schmierereien im Stadtteil
Schmiereien und Vandalismus nehmen in Höntrop deutlich und sichtbar zu

In den letzten Wochen und Monaten ist es an vielen Stellen in Höntrop zu Schmierereien und Vandalismusschäden in Höntrop gekommen, zum Teil an öffentlichen Stellen, zum Teil an Privatgebäuden. Julian Meischein (CDU) und Tim Radzanowski (SPD) sehen diese Entwicklungen mit Sorge und verurteilen dieses Verhalten Einiger im Stadtteil. Die beiden Ratsmitglieder sind bereits im Wahlkampf selbst Opfer von Schmierereien geworden. Aktuell wurden die Schaukästen von SPD und CDU an der Elverfeldstr. / Op...

  • Bochum
  • 04.12.20
  • 1
  • 1
Politik
Hans-Josef Winkler, Katja Kanthack. Foto: UWG: Freie Bürger

„Wir sind offen für sachliche Debatten“
Wattenscheider UWG: Freie Bürger-Bezirksfraktion setzt auf gemeinsames Handeln

„Klarheit, Wahrheit, Offenheit – das sind die drei Säulen, auf denen sich das Fundament unserer Politik in Wattenscheid aufbaut“, sagt Hans-Josef Winkler (71), der gemeinsam mit Katja Kanthack (48) die neue UWG: Freie Bürger-Bezirksfraktion in Wattenscheid bildet und sie als Fraktionsvorsitzender anführt. „Wir beobachten, begleiten und kontrollieren kritisch die Arbeit der Verwaltung, mischen uns ein, regen an und sind offen für sachliche Debatten“, bekräftigt er. Der sozialpolitisch engagierte...

  • Bochum
  • 06.11.20
Politik
Klare Ansagen: UWG: Freie Bürger initiierten am Montag ein Solidaritäts- und Infotreffen am Hallenfreibad im Höntroper Südpark. Im Bild: Karl Heinz Sekowsky. Foto: UWG: Freie Bürger
7 Bilder

Höntrop: Solidaritäts- und Infotreffen am Hallenfreibad im Südpark
„Wir wollen einfach nur ein vernünftiges Bad“

„Es muss wieder Leben in den Südpark, unsere familienfreundliche Oase kann man nicht einfach so verkommen lassen!“ Beim Solidaritäts- und Infotreffen am Hallenfreibad im Höntroper Südpark, initiert von der UWG Freie Bürger, gab’s klare Ansagen von den Bürgerinnen und Bürgern, denn: Aus dem derzeitigen Schandfleck soll wieder ein vernünftiges Bad entstehen. Nicht mehr, nicht weniger. Nur zu gern nahmen sie daher die Gelegenheit wahr, sich aus erster Hand über das Verfahren und den aktuellen...

  • Bochum
  • 25.08.20
Politik
Sprungturm im Hallenfreibad Höntrop. Foto: UWG: Freie Bürger

Infotreffen am Montag vor dem Hallenfreibad Höntrop
„Die Meinung der Menschen ist uns wichtig“

„Das Hallenfreibad in Höntrop ist von seiner Lage her eines der attraktivsten Schwimmbäder in der Region. Wir bekennen uns dazu. Und dass natürlich auch nach der Wahl“, sagt Hans-Josef Winkler, Fraktionsvorsitzender der Bezirksfraktion der UWG: Freie Bürger in Wattenscheid. Aus diesem Grund veranstaltet die UWG: Freie Bürger am Montag, 24. August, von 16 bis 18 Uhr, eine Solidaritätsveranstaltung, die vor allem der Information zum Sachstand dient. „Wir laden alle Menschen dazu ein, mit uns...

  • Bochum
  • 20.08.20
Politik
Waldbühne Höntrop. Foto: UWG: Freie Bürger

Unterschriftensammlung geht an OB Thomas Eiskirch
Wähler-Gemeinschaft unterstützt Waldbühne Höntrop

Am Freitag, 14., und Freitag, 21. August, jeweils von 10 bis 13 Uhr, können am Infostand der Wählergemeinschaft UWG: Freie Bürger am Alten Markt Unterstützer-Unterschriften für den Erhalt der Waldbühne Höntrop geleistet werden. „Mit Ihrer Unterschrift helfen die Menschen mit, die Waldbühne Höntrop und die Märchenspiele nachdrücklich als Kulturgut zu erhalten, damit diese ab 2021 wieder den Spielbetrieb aufnehmen kann, sagt Hans-Josef Winkler vom Vorstand der Wählergemeinschaft. Die...

  • Bochum
  • 13.08.20
Politik
Hans-Josef Winkler. Foto: UWG: Freie Bürger
5 Bilder

Wattenscheid: Nur Ehrlichkeit sorgt für weltoffenes Miteinander
Hans-Josef Winkler plädiert für Klarheit, Wahrheit, Offenheit

Man dürfe die wachsende Armut in unserer Stadt nicht verschweigen, sagt Hans-Josef Winkler, denn: „Ein sozial verantwortliches und weltoffenes Miteinander funktioniert nur, wenn wir offen und ehrlich sind.“ Für den Höntroper ist es wichtig, dass die Daten aus den Sozialberichten an den verantwortlichen Stellen in Bochum und Wattenscheid nicht nur abgenickt werden, sondern dass sie als Grundlage dienen, um konkret und zielführend zu handeln. „Da muss mehr Ernsthaftigkeit in die Sache“, sagt...

  • Bochum
  • 07.08.20
  • 1
  • 1
Politik
Hans-Josef Winkler, Bezirksfraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger in Wattenscheid. Foto: UWG: Freie Bürger
2 Bilder

Wattenscheid: Bezirk soll Mittel zur Verfügung stellen
Tempotafeln bringen mehr Ruhe in den Verkehr

Der Fraktionsvorsitzende der UWG: Freie Bürger in der Bezirksvertretung Wattenscheid, Hans-Josef Winkler, sieht die Bereitstellung von Bezirksmitteln für die Anschaffung von Tempotafeln als sinnvoll an. Die Geschwindigkeits-Messtafeln, mit denen Autofahrer auf ihr Tempo hingewiesen werden, würden eine spürbare Verbesserung und mehr Ruhe in den Verkehr bringen, sagt Winkler. „Wir werden einen entsprechenden Antrag unterstützen. Hilfreich sind die Tempotafeln gerade auch für jene Autofahrer, die...

  • Bochum
  • 15.07.20
  • 1
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Busfahrer angepöbelt und geschlagen: Wer kennt diesen Mann?

Da ich meine Aktivitäten im Lokalkompass auf null heruntergefahren habe, wurden die Fotos von mir gelöscht. Bei einem evtl. Fahndungserfolg hätte ich in näherer Zeit keine Möglichkeit zu Löschung gehabt!  Nach einem Körperverletzungsdelikt in Bochum-Wattenscheid sucht die Kriminalpolizei Bochum nun mit einer Aufnahme einer Überwachungskamera nach einem Tatverdächtigen. Wer kennt diesen Mann? Der Mann wird verdächtigt, am 31. Januar 2020, gegen 17.15 Uhr einen Busfahrer der Linie 346 im Bereich...

  • Wattenscheid
  • 12.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.