Stadtplaner zeigen am Donnerstag Perspektiven für WAT-Stadtteile auf

Anzeige
Dr. Ernst Kratzsch informiert am 20. Juni in der Rauner-Schule an der Voedestraße. (Foto: Stadt Bochum)
Stadtbaurat Dr. Ernst Kratzsch lädt am Donnerstag, 20. Juni, um 18 Uhr zum Informationsabend über den „Untersuchungsraum West“ in die Aula der Liselotte-Rauner-Schule, Voedestraße 46. Der „Untersuchungsraum West“ umfasst Wattenscheid, Leithe, Westenfeld und Teile von Sevinghausen und Günnigfeld. Er ist geprägt durch Strukturwandel und demographische Veränderungen, die negative Entwicklungen hervorrufen. Um Zukunftsperspektiven aufzuzeigen, wird vom Stadtplanungsbüro Dr. Jansen ein Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept erarbeitet. Eine Analyse des Zustands soll als Grundlage dienen, Teilräume voneinander abzugrenzen und in diesen durch bauliche, soziale, ökonomische oder ökologische Maßnahmen die strukturellen Probleme und Entwicklungsdefizite zu bearbeiten, um so eine nachhaltige positive Gesamtentwicklung zu erzielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.