Weihnachtliche Schweinerei in der Gertrudisschule

Anzeige
Bunte Schweine als Weihnachtsgeschenk: Die Drittklässler waren sehr kreativ und haben nun eine tolle Überraschung für ihre Familien.
Mit Papier, Luftballons und Kleister starteten die dritten Klassen der Gertrudisschule in ein vorweihnachtliches Kunstprojekt. Ziel war es, ein Sparschwein zu basteln, dass die Kinder den Eltern als Weihnachtsgeschenk für die ganze Familie unter den geschmückten Baum stellen können.

Nach einigen Stunden munterer Arbeit wurden nun die lustigen Schweine künstlerisch bemalt und beklebt. Spass, Sparen, Schenken und Kreativität mit einfachen Mitteln wurden durch die Lehrerin Annegret Fiedler auf gelungene Weise miteinander verknüpft.
„Mit großem Eifer haben die Kinder gewerkelt und sind sehr stolz auf ihre tollen Sparschweine“, führt Fiedler aus und ergänzt: „ Zum Teil haben die Kinder ihnen bereits Namen gegeben !“ Quiek, Schnucki, Grunz und Co schauen lustig in die Welt. Ab Donnerstag, dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien, sind sie bereit, einen Platz am Familientisch einzunehmen und auch Vätern, Müttern, Verwandten und Bekannten Freude zu bereiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.