Bezirksliga: Günnigfeld nicht zu bremsen - Neuruhrort feiert ersten Saisonsieg - Eppendorf und 08-Reserve verlieren

Anzeige
Der VfB Günnigfeld siegt und siegt - auch am achten Spieltag der Fußball-Bezirksliga 10 gab es einen Dreier. Bei jetzt 24 Punkten hat der Tabellenführer schon fünf Zähler Vorsprung auf den ersten Verfolger aus Rotthausen.

Rene Giertulla hatte Günnigfeld beim Aufsteiger SC Post Altenbochum mit zwei Toren in der ersten Halbzeit beruhigend in Führung geschossen. Die Gastgeber konnten auf dem Kunstrasen am Pappelbusch erst in der 86. Minute zum 1:2-Endstand verkürzen. Am Sonntag (6.) um 15 Uhr erwartet der VfB Günnigfeld an der Kirchstraße nun den WSV Bochum.

Jubel auch beim FC Neuruhrort: Im Duell der Kellerkinder gelang gegen Firtinaspor Herne endlich der erste Saisonsieg. Nach torloser erster Halbzeit entwickelte sich an der Ruhrstraße ein spannender Schlagabtausch, den die Gastgeber erst in der 90. Minute mit dem Tor zum 3:1 entschieden. Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken geht es nun am Sonntag zum Nachbarschaftsduell bei SW Eppendorf. Das Team von der Engelsburger Straße erwischte am Tag der Einheit keinen guten Tag und verlor bei Vorwärts Kornharpen mit 1:4.

Parallel zur 0:3-Heimniederlage der ersten Mannschaft in der Westfalenliga kassierte die Zweite von SW Wattenscheid 08 ein 2:5 bei der Spielvereinigung Horsthausen und ist nun neues Schlusslicht der Bezirksliga 10. Sonntag ab 15 Uhr geht es an der Dickebank gegen Vorwärts Kornharpen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.