Bezirksliga: Warten auf das Tor

Anzeige
Markus Maxellon war schon dreimal als Torschütze für die DJK erfolgreich. Foto: pm
Von den drei heimischen Bezirksligisten befindet sich bisher nur auf Aufsteiger DJK Wattenscheid auf Kurs.

Am dramatischsten sieht es an der Ruhrstraße aus. Der FC Neuruhrort wartet nach vier Spieltagen als Träger der „roten Laterne" nicht nur auf den ersten Saisonsieg. Bisher hat die Truppe von Ex-Profi Sergio Allievi nicht einmal ins gegnerische Tor getroffen. Sonntag geht es für den FCN an den Altenbochumer Pappelbusch.
Auch SW Eppendorf kann mit dem bisherigen Saisonverlauf (ein Sieg. drei Niederlagen) nicht zufrieden sein und rangiert momentan sogar auf einem Abstiegsplatz. Gegner an der Engelsburger Straße ist das noch ungeschlagene Team des TuS Harpen.
Aufsteiger DJK Wattenscheid befindet sich mit drei Siegen und einem Unentschieden als aktueller Tabellendritter voll auf Kurs. Die Elf von Trainer Tibor Bali steht vor einer richtungsweisenden Partie. Gast am Stadtgarten ist der punktgleiche Tabellennachbar TuS Hattingen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.