Kreisliga C: FSV rückt auf 7. Tabellenrang vor

Anzeige
FSV-Logo
AfB 06 Bochum II - FSV Sevinghausen 1:3 (0:0)

Nach einem Geduldsspiel in der Auswärtspartie bei der Reserve des AfB Bochum gelang dem FSV Sevinghausen der erhoffte Sprung nach oben in der Tabelle. Erst sehr spät fand der FSV zu seiner Stärke gegen defensiv stehende Gastgeber.

Aufgrund eines groben Fehlers in der 65. Minute lagen die Rot-Schwarzen zunächst im Hintertreffen. Doch kaum eine Minute später kam es durch einen Distanzschuss von Fabian Schopp zum Ausgleich. Dieser Weckruf brachte den FSV ins Rollen. Die Mannschaft war nun deutlich besser im Spiel und ging eine Viertelstunde vor Schluss durch einen verwandelten Foulelfmeter von Nico Althaus in Führung. Kurz darauf traf Benedikt Raabe nach einem schnell eingeleiteten Konter zum verdienten 3:1-Endstand.

Das Trainerteam um Christian Assmann fand nach der Partie lobende Worte für die Gastgeber: "Das war trotz unseres Sieges einer der schwierigsten Gegner in der laufenden Saison."

Am Rande der Begegnung wurde bekannt, dass die Kreisspruchkammer im Rahmen ihrer Sitzung vom vergangenen Donnerstag das Heimspiel des FSV gegen die Reservemannschaft der SG Griesenbruch-Ehrenfeld mit 2:0 Toren und drei Punkten für Sevinghausen gewertet hat. Am zehnten Spieltag wurde die Partie beim Stand von 0:0 abgebrochen, nachdem ein Bochumer Spieler den Schiedsrichter tätlich angegriffen hatte. Der Täter erhielt eine einjährige Sperre, die drei Punkte hieven den FSV auf den 7. Tabellenrang.

Torschützen: Fabian Schopp, Nico Althaus (FE), Benedikt Raabe

Informationen: Jörg Peglow
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.