Leichtathletik: Fünf 01er zur EM

Anzeige
Julian Reus: Bei der EM wahrscheinlich dreimal am Start. FOTO: TV 01
Fünf Athleten des TV Wattenscheid 01 werden die deutschen Farben bei der Leichtathletik-EM vom 6. bis 10. Juli in Amsterdam vertreten.

Hendrik Pfeiffer wurde als Teilnehmer des Halbmarathons bereits Anfang Mai vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) nominiert. Julian Reus steht in Amsterdam sehr wahrscheinlich ein Dreifachstart bevor. Der Deutsche 100-Meter-Meister von Kassel und neue nationale Rekordhalter tritt über 100 Meter, 200 Meter und mit der 4x100-Meter-Staffel an.
Robin Erewa hat bei den Titelkämpfen im Kasseler Auestadion die 200-Meter-EM-Norm geknackt, als er mit 20,59 Sekunden Deutscher Meister wurde. Pamela Dutkiewicz hatte zwar Pech in Kassel, als sie im Hürden-Vorlauf an der zweiten Hürde stürzte, doch sie hatte zuvor sowohl die EM als auch die Olympia-Norm schon unterboten.
Für Diskus-Ass Daniel Jasinski stehen in dieser Saison bereits 67,16 Meter zu Buche. Zuletzt holte der EM-Siebte von Zürich in Kassel DM-Bronze hinter den Harting-Brüdern.
„Wir wünschen unseren fünf Athleten jetzt die nötige Konzentration und Gesundheit, um sich in Amsterdam in Bestform verkaufen zu können“, sagt Wattenscheids Manager Michael Huke, „gleichzeitig hoffen wir, dass mindestens diese fünf Wattenscheider auch bei den Olympischen Spielen in Rio die deutschen Farben vertreten.“
Nach den Titelkämpfen erfolgt die abschließende Rio-Nominierung durch den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.