DJK Wattenscheid Mädchen sagen danke an Augenoptik Burchardt

Anzeige
Ein großes "Hallo" gab es am Montag in der Wattenscheider Innenstadt am August-Bebel-Platz. Die U 11 und die U 13 Mädchenmannschaften der DJK Wattenscheid waren zu Gast bei Augenoptik Burchardt um sich bei einem Kennenlern- und Fototermin für die vom Inhaber Andre Burchardt finanzierten Trainingsanzüge der 3 Mädchenmannschaften zu bedanken.
Neben dem großen Dankeschön der Mädchen übergab der Leiter der Mädchenabteilung Andreas Schmidt zwei Anzüge an die Familie Burchardt. Andre Burchardts Sohn Maximilian spielte selber früher in der Jugend des Vereins und war sofort Feuer und Flamme als er davon hörte das die Ausstattiung der Mädchen ausbaufähig ist.
"Man gibt gerne was zurück. Mein Sohn war früher gut bei der DJK Wattenscheid aufgehoben, und was hier im Jugendbereich insgesamt auch bei den Mädels aufgebaut wurde verlangt eine entsprechende Unterstützung und Anerkennung."
Andreas Schmidt, Leiter der Mädchenabteilung, empfindet die Unterstützung als ein tolles Zeichen einer ortsansässigen Firma. " Wir haben vor gut zweieinhalb den Weg eingeschlagen mit dem Mädchenfussball ein weiteres Standbein innerhalb unseres Vereins auf zu bauen. Mittlerweile ist in Wattenscheid und Umgebung bekannt, dass wir gute Arbeit leisten und dabei ein zuverlässiger Partner für Kinder, Eltern, Schulen und Unterstützern sind. Daher freut mich das Engagement der Augenoptik Burchardt umso mehr."
Mit den neuen Trainingsanzügen im Gepäck geht es für die Teams am kommenden Wochenende erstmal auf große Saisonabschlußfahrt nach Südholland.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.