EselRock 2015 – Die Bands X: Wiederholungstäter und ein Neuling: Vertical Breeze und Alex Amsterdam im Heubergpark

Anzeige
EselRock am kommenden Wochenende im Heubergpark!
 
Alte Bekannte in neuer Formatin: Vertical Breeze (Foto: Vertical Breeze)
Wesel: Heubergpark |

Mit Without Wax standen sie schon gemeinsam auf der EselRock-Bühne. In diesem Jahr sind Yannick Dahl und Florian Blaswich als Vertical Breeze in neuer Formation wieder dabei. Sie eröffnen, unterstützt vom Weseler Sänger und Gitarristen Christian Peters, das Festival am Freitag. Mit dreistimmigem Gesang und viel Gefühl wollen die Jungs von Vertical Breeze begeistern und das Publikum mitreißen.

Was zeigt Ihr dem Publikum?
Florian: Das Publikum wird zwei Gitarren und drei Stimmen zu Hören bekommen. Es wird einen Mix aus alten und neuen, eigenen und gecoverten Songs geben. Also ist da für jeden was dabei: Leute, die uns bereits kennen (vielleicht auch noch aus Zeiten von Without Wax) und Leute, die uns kennen lernen wollen.
Die Besucher können und sollen mitsingen oder mitsummen, mitklatschen, mitwippen, schunkeln, lachen, weinen (vor Freude natürlich!) und gemeinsam mit uns den Auftakt zu diesem großartigen Festival genießen.

Worauf freut Ihr Euch?
Yannick: Ich freue mich eigentlich am meisten drauf, wieder mit Flo zusammen zu spielen. Nach vielen Jahren gemeinsamer Musik, Shows und vielem mehr ist man sich schon verbunden. Vor fünf Jahren hat sich Without Wax getrennt. Dass wir es immer noch schaffen, so aufeinander eingespielt zu sein und den Spaß an der Musik nicht verloren haben, ist grandios. Beim EselRock zu spielen war immer klasse. Ein Heimspiel. Alle Leute, die Verwandten, die Freunde, die Fans. Bin gespannt wie es in diesem Jahr wird, und ich bin auch ziemlich nervös! Dennoch überwiegt die große Lust, die Leute zu begeistern und mal wieder auf der Bühne zu sein, die mein musikalisches Leben bisher sehr geprägt hat!

Wie ist es, jetzt mit einer anderen Formation beim EselRock aufzutreten?
Florian: Für mich ist es (mit Without Wax und Flash Forward) nun die dritte Formation, mit der ich beim EselRock spielen darf. Es war bisher immer ein Fest! Und ich bin guter Dinge, dass es auch dieses Jahr wieder grandios wird. Einerseits ist es immer etwas anderes mit einer neuen Formation Konzerte bzw. Festivals zu spielen, auf denen man bereits mit anderen Kapellen gespielt hat, aber andererseits ist es gerade beim EselRock absolut wurscht mit welcher Konstellation man da ist. Die Hauptsache ist, dass es Freunde sind, die gemeinsam auf der Bühne stehen! Das merken die Leute vor der Bühne und wir sowieso! Wir freuen uns wie Sau!


Für ihn wird es das erste Mal sein auf der EselRock-Bühne. Sänger und Songwriter Alex Amsterdam ist ein Kind der Neunziger und beschreibt sich auch genau als solches. Groß geworden mit Indie-Bands wie Oasis und dem Grunge-Sound von Nirvana. Was prägt, kann auch einschränken. Mit seinem neuen Album „Come What May“ macht der Musiker den Schritt raus aus dem Gelernten, hin zu sich selbst und seinem eigenen Stil.

Was bringst Du mit nach Wesel? Worauf kann sich das Publikum freuen?
Alex: Ich habe mein neues Album „Come What May“ im Gepäck und natürlich auch einige „Amsterdam-Klassiker“. Und ich werde dem Publikum zeigen, dass ich kein typischer Singer/Songwriter bin, sondern ordentlich Action auf der Bühne mache, keine Angst vor Experimenten habe und mit Witz und Schweiß durch mein Programm führe. Und, dass mein Konzert etwas für all diejenigen ist, die Bock auf energiegeladene, eingängige Songs haben. Irgendwo zwischen Frank Turner, Oasis und Alex Amsterdam!

Kennst Du das EselRock-Festival?
Das EselRock kenne ich seit Jahren und ich freue mich sehr, bei einem der coolsten und authentischsten kleinen Festivals dabei zu sein! Ich bin sehr gespannt auf die Crew, das Gelände und natürlich das Publikum. Alle Kollegen, die bisher auf dem EselRock gespielt haben, kamen immer ins Schwärmen bei dem Festival. Ich bin gespannt!

Vertical Breeze Freitag 12.06.2015 17.30 Uhr BYK Seebühne
Vertical Breeze bei Facebook


Alex Amsterdam Freitag 12.06.2015 19.30 Uhr BYK Seebühne
Alex Amsterdam bei Facebook


Ein Gruss & Vorgeschmack von Vertical Breeze



Alex Amsterdam - Rid Of Me
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.